Der neue Stadtrat von Schwarzenberg

Der neue Stadtrat von Schwarzenberg hat 23 Sitze. Zur Wahl standen insgesamt 10 Parteien bzw. Wählervereinigungen, 8 davon haben es in den Stadtrat geschafft. Wahlberechtigt waren 14.221 Personen, gewählt haben 8.603, also 60,5 %.

Die meisten Sitze hat mit 33,2 % der Stimmen nach wie vor die CDU. Allerdings zwei weniger als noch zur Wahl 2014, von 12 auf 10 Sitze. -> Ruben Gehart, Christine Matko, Christof Dehnel, Lilly Vicedom, Falk Haude, Gerd Schlesinger, Detlef Seidel, Yves Schwengfelder, Tom Seemann, Dirk Gräßler

An zweiter Stelle nach der CDU käme eigentlich die AfD, die 17,6 % der Stimmen bekam und damit 5 Sitze hätte. Es gab jedoch nur zwei Kandidaten, sodass es also 2 Sitze sind und 3 Sitze im Stadtrat unbesetzt bleiben. -> Matthias Schlegel, Christian Ficker

Die Linke hat mit 12,9 % der Stimmen nun 3 Sitze. 2014 waren es noch 7 Sitze, ein Verlust von 4 Sitzen, der durchaus als dramatisch zu bezeichnen ist. -> Hubert Protzel, Gisela Schmidt, Annelore Liebchen

Neu im Stadtrat ist der Wirtschafts- und Gewerbeverein (WGV), er bekam 7,9 % der Stimmen und hat 2 Sitze. -> Erik Weber, Silke Voigt

Die Grünen hatten 2014 1 Sitz, neu sind es 2 Sitze (6,6 %). -> Roland Küblböck, Ulrike Malek

Deutlich weniger Stimmen als 2014 bekam Pro Schwarzenberg. Von ehemals 4 Sitzen blieben 2 Sitze (6,5 %). -> Jörg Beier, Lydia Schönberg

Neu im Stadtrat sind die Freien Bürger Schwarzenberg (FBS) mit 1 Sitz (5,0 %). -> Jens Döbel

Die FDP konnte ihren 1 Sitz im Stadtrat halten (4,8 %). -> Tobias Rockstroh

Nicht mehr im Stadtrat ist mit 2,7 % der Stimmen die SPD, die 2014 noch 5 % und 1 Sitz hatte.

Ebenfalls auf 2,7 % kam die Freie Wählervereinigung Sport Pöhla (FW Sport), die es damit nicht in den Stadtrat schaffte.

-> Quelle Zahlen: www.wahlen.sachsen.de

Hexenfeuer: Wie viele sind zu viel?

Vor einem Monat war Walpurgisnacht, und in Schwarzenberg gabs wie gehabt etliche Hexenfeuer. Wie viele in diesem Jahr (und in den Vorjahren) angemeldet waren, habe ich in der Stadtverwaltung nachgefragt. Die Zahlen:

2016: 181 Feuer
2017: 125 Feuer
2018: 123 Feuer
2019: 141 Feuer

Wenn man danach geht, wie versmogt die Luft war, und das bis in den nächsten Vormittag hinein, dann waren 141 angemeldete Feuer am 30. April 2019 ganz klar zu viel.

Blühende Rhododendren und ein Kran

Mittwoch. (Und für manche ist schon Wochenende, denn morgen ist Feiertag und am Freitag schulfrei.)

Im Rockelmannpark blühen die Rhododendren.

Auf dem Marktplatz liefen am Nachmittag schon Aufbauarbeiten, am Donnerstag veranstaltet der Ratskeller ein kleines Familienfest.

Der Kran in der Oberen Schloßstraße ist immer noch da.

Blick vom Steinweg auf die Altstadt

Aktuell nur echt mit Kran.

Baustelle Heinrichsweg

Eine Baustelle ist aktuell der Heinrichsweg von der Eibenstocker Straße bis zum Wald. Die Befahrbarkeit des Weges soll laut Stadtverwaltung verbessert werden, da angrenzende Wiesenflächen zum Teil bei Veranstaltungen auf der Waldbühne als Parkplatz genutzt werden. Auf einem Teilstück beim Wald wurde Asphalt bis direkt ans Feld angebracht, der Rest ist bisher unversiegelt.

Einsendeschluss für Beiträge zur art-figura Junior verlängert

Der Einsendeschluss zur art-figura Junior 2019 wird bis Freitag, den 7. Juni 2019, verlängert. Bis dahin können die Beiträge zum Thema „Von allen Seiten betrachtet – Schwarzenberg, meine Perle!“ bei der Stadtverwaltung Schwarzenberg eingereicht werden (Stadtverwaltung Schwarzenberg / Öffentlichkeitsarbeit, Straße der Einheit 20, 08340 Schwarzenberg).

Kinder und Jugendliche aus Schwarzenberg und aus Schwarzenbergs Schulen können mitmachen. Es gibt keine Vorgaben zur Art der Einreichung. Man kann malen, fotografieren, basteln, Collagen oder 3D-Objekte erstellen, alles ist möglich.

Fragen zur Orientierung: Was ist euch besonders wichtig an eurer Stadt? Wie seht ihr die Perle des Erzgebirges?

Bildrechte (vor allem bei Fotografien und Collagen) müssen ausschließlich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern liegen, alle sichtbaren Personen müssen mit einer Veröffentlichung einverstanden sein. Die Eltern müssen das unterschriebene Anmeldeformular beifügen.

Pro Kategorie (richten sich nach Beteiligung) werden drei Preise in Höhe von 150 Euro, 100 Euro und 50 Euro sowie Sachpreise vergeben. Gemeinschaftsarbeiten sind nicht zugelassen.

-> Anmeldeformular (PDF): Anmeldeformular art-figura Junior 2019

Vor der Kriminacht: den dritten QR-Code knacken

Ob Bayern, Ostsee oder Eifel – Regionalkrimis sind nach wie vor sehr beliebt. Die gesuchte Autorin liest am 14. Juni 2019 zur Schwarzenberger Kriminacht und siedelt ihre kriminellen Geschichten in der Oberlausitz an. In ihrem dritten Oberlausitzkrimi werden durch die Flut im August 2010 alte Gräber freigelegt …

Der dritte und letzte QR-Code führt zur Autorin und zum Titel des Buches.

Die Lösung unter Angabe von E-Mail-Adresse oder Anschrift senden an: bibliothek@schwarzenberg.de oder per Post an: Stadtbibliothek Schwarzenberg, Schulberg 1, 08340 Schwarzenberg, Kennwort Kriminacht. Einsendeschluss ist der 4. Juni 2019.

Unter allen richtigen Einsendungen werden am Ende Preise verlost. Die Gewinner werden am 7. Juni 2019 öffentlich in der Stadtbibliothek ermittelt und im Anschluss persönlich benachrichtigt.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de