Tag der offenen Tür in Porsche-Ausbildungswerkstatt

Am Freitag, den 16. November 2018, findet in der Ausbildungswerkstatt von Porsche Werkzeugbau in Schwarzenberg, Straße der Einheit 24, ein Tag der offenen Tür statt, von 14 bis 18 Uhr. Er richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse und deren Eltern, aber auch an Abiturientinnen und Abiturienten.

Was Interessierte erwartet:

  • Vorstellung der Berufsausbildung und der Berufe Werkzeugmechaniker/in und Zerspanungsmechaniker/in
  • Information zu Studienangeboten und Praktika
  • Blick hinter die Kulissen in der Ausbildungswerkstatt
  • Möglichkeit, mit Azubis und Ausbildungsmeistern ins Gespräch zu kommen
  • Rundgänge durchs Unternehmen
  • Besuch des Formula-Student-Racing-Teams der Fachhochschule Zwickau mit ihrem Rennwagen

-> Fotos & Info: Porsche Werkzeugbau, www.porsche-werkzeugbau.com

Porsche Werkzeugbau am 06.04.2016

Porsche Werkzeugbau Schwarzenberg am 01.04.2016

Neue Baustelle an der B 101 mit Vollsperrung

Gleicher Ort, neue Baustelle. Seit Montag ist die B 101 zwischen Neustädter Hof und Beierfelder Dreieck voll gesperrt.

Diese Strecke war von Mai bis Juli dieses Jahres schon einmal wegen einer Baustelle einspurig gesperrt, als die Rechtsabbiegespuren in Richtung Beierfeld sowie in Richtung Grünhainer Straße verlängert wurden.

Aktionstag Seniorenwegweiser

Das Seniorennetzwerk Schwarzenberg hat eine Broschüre mit Informationen und Ansprechpartnern für Senioren in Schwarzenberg herausgegeben, den Seniorenwegweiser.

Diesen Samstag, den 27. Oktober 2018, gibt es dazu in der Ritter-Georg-Halle, Straße der Einheit 51, von 10 bis 14 Uhr einen Aktionstag.

Es wird zu Themen wie Gesundheit, Wohnformen im Alter, Freizeitangebote und Pflege beraten. Fachvorträge informieren über Demenz (Stefan Nolte), Alltagsbegleitung und Nachbarschaftshilfe (Bianca Hammer) sowie Älterwerden (Susanna Müller).

Man kann u. a. E-Bikes und Hilfsmittel testen, für Essen und Trinken sorgt die Ritter-Georg-Klause und für Showtanzeinlagen die Flame Dancers Schwarzenberg mit Sarah Schwengfelder.

Ansprechpartnerin und Projektmanagerin des Seniorennetzwerks Schwarzenberg ist Susanna Müller:

Dipl. Pflegemanagerin
Susanna Müller
Projektmanagerin Seniorennetzwerk
Tel. 03774 266-142
Fax 03774 266-923
seniorennetzwerk@schwarzenberg.de

-> www.schwarzenberg.de

Halloween-Party für Kinder auf Schloss Schwarzenberg

Am Freitag, den 26. Oktober 2018, erwartet die Kinder wieder eine Gruselfete im Schlosshof – mit Schlossdrache Spuki, Hofnarr Fürchtenix und den Schwarzwasser-Hexen.

Los geht es 18 Uhr. Es gibt ein Programm und zum Abschluss gegen 20 Uhr ein Feuerwerk.

Eintritt: 3 Euro pro Person. Einlass ab 17 Uhr. Bitte warm anziehen!

www.schlossschwarzenberg.de

Am Donnerstag: Mutter-Kind-Kreis in St. Georgen

Neu gibt es ab Oktober einen Mutter-Kind-Kreis der Kirchgemeinde St. Georgen. Eingeladen sind Mütter mit Kindern bis drei Jahren, und zwar ein Mal im Monat donnerstags jeweils von 9 bis 11 Uhr.

Im Pfarramt in der Oberen Schloßstraße 9 können sie sich beim gemeinsamen Frühstück austauschen, außerdem mit den Kindern spielen, singen und basteln.

Ansprechpartnerinnen sind Corina Dehnel und Heike Browa. Informationen gibt es über das Pfarramt unter Telefon 03774 22377.

Die Termine in diesem Jahr: 25. Oktober, 8. November, 13. Dezember.

Vorlesestunde in der Bibliothek: „Der kultivierte Wolf“

In der Stadtbibliothek Schwarzenberg beginnen morgen wieder die Vorlesestunden. Ein Mal im Monat immer donnerstags 16.30 Uhr können Kinder in die Welt der Bücher eintauchen.

Diesen Donnerstag, den 25. Oktober 2018, steht Bilderbuchkino auf dem Programm: „Der kultivierte Wolf“, ein Buch von Becky Bloom für Kinder ab vier Jahren.

Worum es geht? „Wölfe haben bekanntlich nur eins im Sinn: Fressen! Am liebsten machen sie sich über kleine Schweinchen, Geißlein und Großmütter her. Auch der Wolf in dieser Geschichte hat großen Hunger und gerät auf der Suche nach etwas Essbarem auf einen Bauernhof. Dort stellt er verblüfft fest, dass die Tiere sich von ihm nicht beeindrucken lassen, sondern ungerührt weiter in ihren spannenden Büchern lesen. Lesende Tiere! Da will der Wolf auch dazugehören. Doch um in den exklusiven Hofkreis aufgenommen zu werden, muss er erst lesen lernen.“