Baustelle Grünhainer Straße (13.10.2019)

Nach wie vor läuft die Deckensanierung der Grünhainer Straße, derzeit im dritten und letzten Abschnitt von der Weidauer Straße bis zur Zufahrt Busbahnhof. Fußgänger kommen an der Baustelle vorbei (auf dem Fußweg gegenüber vom Busbahnhof), und wer mit Auto in die Grünhainer Straße will, muss von der B 101 aus reinfahren.

Dunkle Wolken

Am 1. September ist Landtagswahl, logisch, dass überall Wahlplakate hängen. Ich frag mich, ob überhaupt noch jemand hinschaut und ob diese Plakate auch nur eine Person in ihrer Wahlentscheidung beeinflussen. Vielleicht kann man ja irgendwann in naher Zukunft darauf verzichten, das wäre schöner fürs Stadtbild und besser für die Umwelt. Zumal die Plakate immer beliebiger zu werden scheinen, entweder gar keine Botschaft oder solche, die genauso gut von der Konkurrenz stammen könnten, dazu Farben und Schriften querbeet.

Wahlkampfhelfer oder Scherzkeks, wer weiß. Das Wahlplakat hängt jedenfalls schon eine ganze Weile am Laternenmast Bahnhofstraße/Gartenstraße und verdeckt das Straßenschild. Vielleicht kann es vor dem Altstadtfest mal langsam weg … (Nachtrag: Es wurde am nächsten Tag umgehängt.)

Heuballen auf der Wiese unterhalb des Beruflichen Schulzentrums im Hofgarten

Helle Tage, kalte Nächte (und stinkende Gartenfeuer)

Es ist wieder kühler geworden, in der Nacht sind Minusgrade und am Samstag soll es noch mal schneien. Das verkraften die Bäume und Sträucher, die am Austreiben und Blühen sind, unterschiedlich gut. Die Magnolien zum Beispiel nimmt es ziemlich mit, das Rosa wird braun, schade um die schönen Blüten.

Kastanie in der Bahnhofstraße

Magnolie im Hofgarten

Kühl, aber sonnig. Ein Hingucker: das rosa blühende Bäumchen beim Meißner Glockenspiel

Tja, wenn Frühling ist, verbrennen so manche Gartenbesitzer auch ihre Winterabfälle und nebeln mit dem stinkenden Qualm die ganze Gegend ein, hier in der Gartenstraße.

Der obere Parklpatz am Zentralfriedhof soll bis 17. April fertig werden.

Futter für die Schmetterlinge

Seit einiger Zeit schwirren schon wieder Schmetterlinge herum, das Tagpfauenauge unten hab ich heute an der Bahnhofstraße gesehen. Kann man nur hoffen, dass die jetzt genug Nahrung finden, bisher blüht ja eher wenig.

Wer in seinem Garten, auf dem Fensterbrett oder Balkon was für Schmetterlinge tun will, von denen es immer weniger gibt, findet Tipps zum Beispiel beim Nabu: www.nabu.de.

Dachlawinen, Dacheis und Co.

Es liegt viel Schnee an Straßen und Wegen – und auf Dächern. Wegen Dachlawinengefahr ist auch mal ein Fußweg gesperrt. Dann auf die Straße ausweichen ist nicht ganz ohne, denn die Straßen sind ja auch enger, und nicht jeder Autofahrer kapiert, warum da jemand auf der Straße läuft …

Bahnhofstraße

Wildenauer Weg

Bahnhofstraße in Weiß: vom Weihnachtsberg zur Pyramide

Bahnhofstraße heute Mittag. Mit Totenstein, Schwarzwasser und der Pyramide des Schnitzvereins. Die dreht sich nach wie vor …

Bahnhofsberg aka Weihnachtsberg

Totenstein

Brücke überm Schwarzwasser beim Kaufland

Schwarzwasser bei der Egermannbrücke

Pyramide des Schnitzvereins Schwarzenberg