Nacht der Lichter in Schwarzenberg (am 5. Oktober 2018)

Bei der Nacht der Lichter am Freitag war schon viel Betrieb, als es noch hell war, von 18 bis 22 Uhr waren etliche Läden offen, gab es Musik auf der Straße, Lichteffekte an den Häusern und der Königseiche am Unteren Markt, einen Lampionumzug, kostenfreie Stadtführungen und mehr.

Geöffnet war auch das Haus Obere Schloßstraße 28. Erschreckend, in welchem Zustand das Haus ist, und gut, dass sich neue Eigentümer gefunden haben, die die Sanierung anpacken, ein Projekt, bei dem zwischen „Vorher“ und „Nachher“ Welten liegen dürften.

Schön war es wieder, und jetzt sind also Herbstferien …

Ratskeller Schwarzenberg

Das mittlere Haus ist die ehemalige Engel-Apotheke.

Königseiche am Unteren Markt

Obere Schloßstraße 16 mit Projektionen von Werken von Rico Weißflog, Atelier RICO

Dreiraben am Brunnen beim Meißner Glockenspiel

Marktgässchen aka Künstlergässchen

Obere Schloßstraße 28

Kunst in Höfen und Stuben

Musik auf der Straße und in Innenhöfen, Kunst und Handwerk zum Angucken und Mitmachen, leckeres Essen und Trinken, Spiele für die Kinder – am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr war die Altstadt ein bisschen verzaubert.

Zur Kunstverein-Aktion „Kunst in Höfen und Stuben“ hatten Läden und Ateliers geöffnet, vor allem aber konnte man einen Blick in einige Innenhöfe werfen, die sonst nur den Bewohnern offen stehen. Erstaunlich und schön, was da so zu sehen war … Und das Wetter war perfekt, die Menschen entspannt, das Interesse groß. Danke an alle, die mitgemacht und Einblicke gewährt haben, es war einfach toll. Hoffentlich gibt es bald eine Neuauflage …

Die Altstadt ist bunt

Gut beschirmt und behütet ist die Obere Schloßstraße für den morgigen Abschlusstag des Musikfests Erzgebirge und für die Kunstverein-Aktion „Kunst in Höfen & Stuben“.

Am Freitag vor dem Fest

Altstadt und Vorstadt vor dem Fest, bald gehts los … Auf der Bühne am Markt und der Bühne in der Vorstadt gibts heute ab 19 Uhr Musik, auf den anderen Bühnen – Unterer Markt, Springbrunnen, Schlossberg, Eibenstocker Straße und Oberes Tor – ab 20 Uhr.

In einer Woche ist Altstadtfest

… das Stadttor in der Erlaer Straße steht, Wimpel- und Lichterketten sind aufgespannt, bald geht der Bühnen- und Budenaufbau los. Heute waren mal keine Temperaturen um die 30 Grad, eine gute Voraussetzung für eine Runde durch die Altstadt.

Gehört zum Altstadtfest: das Stadttor in der Erlaer Straße

Im „Outfit“ gibts keine Kleidung mehr, der Laden in der Eibenstocker Straße 2 steht jetzt leer …

Im Bild rechts ein Stern, den manche als Weihnachtsstern bezeichnen würden … er hängt aber das ganze Jahr.

Wimpelketten fürs Altstadtfest

Wen man so in der Altstadt trifft … (Untere Schloßstraße)

Und der Blick vom Steinweg auf Ottenstein und Altstadt mit Schloss und Kirche