Einfach mal reinschnuppern: Klöppeln, Schnitzen, Filzen in den Sommerferien 2019 im Schloss Schwarzenberg

Die Volkskunstschule des Erzgebirgskreises bietet in den Sommerferien im Schloss Schwarzenberg Schnupperklöppeln, -schnitzen und -filzen. Wie wärs? Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 03774 178673.

Schnupperklöppeln

  • vom 8. Juli bis 16. August 2019 jeweils Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr in der Klöppelschule im Schloss Schwarzenberg
  • geeignet ab 8 Jahren
  • Gebühr: Kinder 1,50 Euro, Erwachsene 5 Euro, Material ist inklusive

Schnupperschnitzen

  • vom 10. Juli bis 15. August 2019 jeweils Mittwoch und Donnerstag 10 bis 12 Uhr in der Schnitzerstube im Schloss Schwarzenberg
  • geeignet ab 10 Jahren
  • Gebühr: Kinder 1,50 Euro, Erwachsene 5 Euro, Material ist inklusive

Schnupperfilzen

  • am 11. Juli, 8. August und 15. August 2019 jeweils ab 17 Uhr in der Volkskunstschule im Schloss Schwarzenberg
  • geeignet ab 7 Jahren
  • Gebühr: Kinder 5 Euro inklusive Material, Erwachsene 8 Euro zuzüglich Material

-> Info: www.volkskunstschule-erz.de

8. Kunstpreist art-figura startet diese Woche

Das Thema des 8. Schwarzenberger Kunstpreises art-figura lautet „Nach allen Seiten“, diesen Freitag, den 5. Juli 2019, ist im Schloss Schwarzenberg Vernissage, ab dem 6. Juli läuft die Ausstellung.

Einige Exponate sind schon zu sehen, so auf dem Hammerparkplatz. Die künstlerische Leitung und Gestaltung des Projektes obliegt in diesem Jahr Anatoli Budjko aus Chemnitz, der damit Franziska Schwarzbach ablöst.

Eine Vorjury hat aus 280 Einreichungen 35 Kunstwerke ausgewählt, diesen Freitag ermittelt eine Fachjury unter diesen die drei Preisträger.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Am Freitag in der Altstadt

Der letzte Freitag im Juni, ein halbes Jahr ist fast wieder um. Eine Runde durch die Altstadt …

Geht auf diesem Foto zwar etwas unter, aber das sogenannte Schwarzenberger Edelweiß blüht zurzeit (links und rechts an der Mauer).

Also noch mal eine Nahaufnahme, Schwarzenberger Edelweiß an der St. Georgenkirche.

Abstecher zum Schrägaufzug

Nicht, um damit zu fahren, sondern um einen Blick auf den Hammerparkplatz und die Umgebung zu werfen.

Hinten rechts ist der Rockelmann mit der Waldbühne, davor die Herrenmühle am Schwarzwasser in der Vorstadt.

Ein Laden in der Oberen Schloßstraße schließt.

Gegenüber auf dem Fußweg: Sonne und Regenbögen.