Vor der Kriminacht: kriminelle QR-Codes knacken und Preise gewinnen

Am Freitag, den 14. Juni 2019, steigt wieder die Kriminacht auf Schloss Schwarzenberg. Zur Einstimmung veranstaltet die Stadtbibliothek Schwarzenberg quasi eine Krimi-Schnitzeljagd. Bis zum 31. Mai 2019 gibt sie drei QR-Codes heraus, mit deren Hilfe Krimifans einen Autor oder Buchtitel ermitteln können.

QR-Code Nummer 1: Die im QR-Code verschlüsselte ISBN-Nummer führt zu einem Sammelband, in dem Kurzgeschichten sächsischer Autoren erschienen sind. Wie lautet der Titel des Buches?

Die Lösung unter Angabe von E-Mail-Adresse, Name oder Anschrift senden an: bibliothek@schwarzenberg.de oder per Post an: Stadtbibliothek Schwarzenberg, Schulberg 1, 08340 Schwarzenberg, Kennwort Kriminacht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 22. Mai 2019.

Unter allen richtigen Einsendungen werden am Ende Preise verlost. Die Gewinner werden am 7. Juni 2019 öffentlich in der Stadtbibliothek ermittelt und im Anschluss persönlich benachrichtigt.

Preise:

  • 1 x 2 Eintrittskarten für die Kriminacht
  • 1 x „Krimiflatrate+“ (= Jahresgebühr Stadtbibliothek inklusive Nutzung der Onlinebibliothek)
  • je 1 Buch der Autorinnen und Autoren

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Am Sonntag: Internationaler Museumstag im Schlossmuseum

Am Sonntag, den 19. Mai 2019, ist Internationaler Museumstag. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“. Im Schlossmuseum Perla Castrum gibt es aus dem Anlass drei Veranstaltungen:

  • 14 Uhr Vortrag des Erzgebirgszweigvereins Schwarzenberg zur 140-jährigen Geschichte des Vereins und zur Rolle von Dr. Walter Fröbe für den Verein
  • 14.30 Uhr Führung durch die Schwarzenberger Geschichte im Sinne Walter Fröbes
  • 15.30 Uhr Vorstellung des Vereins Freunde der Stadt Ostrov, der sich mit der Stadtgeschichte von Ostrov beschäftigt und Ausstellungen unterstützt

Der Eintritt zu den Vorträgen und zur Führung ist am Internationalen Museumstag frei.

Noch bis zum 9. Juni 2019 ist die aktuelle Sonderausstellung „Dr. Walter Fröbe – Schwarzenberger Geschichte wird geschrieben!“ im Schlossmuseum zu sehen, dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Eintritt streng verboten

Das Wetter war heute ganz schön durchwachsen, los gings mit Regen und eigentlich blieb es auch dabei, ein paar Stunden zwischendrin wars mal trocken und sonnig. Die Strecke heute: Robert-Koch-Straße, Grünhainer Straße, Bahnhofstraße, Vorstadt.

Tür der alten Lenin-Oberschule Sachsenfeld in der Robert-Koch-Straße: „Eintritt streng verboten“

Warten in der Grünhainer Straße: Erzgebirgsbahn aus Richtung Johanngeorgenstadt

Ausnahmsweise mal Sonne, perfektes Licht am Totenstein

In der Vorstadt zogen dann wieder dunkle Wolken auf.

Vorstadt und Hammerparkplatz weiter nur über Uferstraße erreichbar

Die Bauarbeiten für die neue Trafostation am Hammerparkplatz sind noch nicht beendet. Deswegen bleibt der Hammerweg im Bereich des Eisenbahntunnels bis voraussichtlich Freitag, den 17. Mai 2019, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Die Vorstadt und der Hammerparkplatz sind über die Uferstraße bzw. den Rösselberg erreichbar. Die Umleitung ist ausgeschildert. Fußgänger werden an der Baustelle vorbeigeführt, die Fußgängerbrücke über das Schwarzwasser ist frei zugänglich.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de