Dreimal hoch hinaus

Ratskeller, Totenstein, Viadukt: dreimal geht oder ging es hoch hinaus.

In den Ratskellerturm nimmt der Schwarzenberger Türmer Gerd Schlesinger manchmal Interessierte mit hoch, wenn er die Glocken dort läutet.

Auf den Totenstein konnte man vom Bahnhofsberg aus auch mal hochgehen, links vom Drachen sieht man das grüne Geländer. Der Weg ist jedoch seit Längerem gesperrt.

Ein Kran bei der Viadukt-Baustelle. Links und rechts davon entstehen die zwei Pfeiler der neuen Brücke.

Himmel

War ein Hingucker heute, der Himmel, so ein spezielles Leuchten, schön …

Gartenstraße

Totenstein am Bahnhofsberg

Kraußpyramide am Unteren Tor

Unterer Markt mit Königseiche, im Hintergrund die St. Georgenkirche

Das Haus am Markt, in dem bis Frühling dieses Jahres das Gasthaus „Zur Sonne“ war, wird seit einer Weile saniert und hat jetzt einen neuen Anstrich bekommen.

Alte Schneeberger Straße

Felssicherung am Totenstein: Sperrung Bahnhofsberg ab 23. November 2020

Die Stadtverwaltung Schwarzenberg teilt mit, dass in der Woche vom 23. November 2020 der Bahnhofsberg ab Kauflandbrücke bis zur Hausnummer Bahnhofsberg Nr. 7 b (1. Haus oberhalb der Kauen) für Autos und Fußgänger gesperrt ist.

Die Zufahrt ist aus Richtung Stadt bis zum Haus Bahnhofsberg Nr. 7 b möglich.

Am Totenstein wird durch die Firma Höhenservice Straß aus Chemnitz die Verkehrssicherheit des Felsen geprüft, es werden Lockergestein sowie Begrünung entfernt.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de