Schwarzenberg: Komparsen für TV-Krimi gesucht

Unter anderem in Schwarzenberg wird ab Ende Oktober ein Erzgebirgskrimi gedreht, im Auftrag des ZDF. Die Agentur filmissimo sucht dafür noch Komparsinnen und Komparsen aus Schwarzenberg und der näheren Umgebung.

Das Filmprojekt

  • Filmtitel: Der Erzgebirgekrimi – Der Tote im Stollen
  • Regie: Ulrich Zrenner
  • Cast: Stephan Luca, Lara Mandoki, Teresa Weißbach, David C. Bunners, Hansjürgen Hürrig
  • Drehbeginn: 23.10.2018, Drehende: 26.11.2018

-> Quelle: www.crew-united.com

(Bild/Anhang: Stadtverwaltung Schwarzenberg, PM)

Herbstferien 2018 im Schloss Schwarzenberg mit dem kul(T)our-Betrieb

Der kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises bietet in den Herbstferien etliche Veranstaltungen im Schloss Schwarzenberg, von Puppentheater bis Schnupperklöppeln, außerdem Schnupperfilzen in Bermsgrün und eine Abenteuerwanderung.

Puppentheater: Kasper und das Chaos im Märchenwald
Donnerstag, 11. Oktober, 10 Uhr im Märchenkeller
Geeignet für Kinder ab ca. 3 Jahren, Dauer 1 Stunde
Eintritt: 1 Euro pro Person
Um Anmeldung unter Telefon 03774 505851 wird gebeten.
Ein neues Abenteuer mit Kasperle und seinen Freunden: Die kleine Hexe kommt bald in die Zauberschule. Vieles kann sie schon, aber einiges muss sie noch lernen. Da wirft Kasperle aus Versehen das große Zauberbuch herunter und alle magischen Sprüche geraten durcheinander … nun ist guter Rat teuer!

Schnupperfilzen in Schwarzenberg-Bermsgrün
Donnerstag, 11. Oktober, 17  bis 19 Uhr
Geeignet für Kinder ab ca. 8 Jahren
Preise: 5 Euro pro Kind, 8 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Eine Anmeldung unter Telefon 03774 178673 bei Kursleiterin Sabine Schmidt ist erforderlich, der Kurs findet erst bei mind. fünf Teilnehmern statt.

Schnupperklöppeln in der zweiten Herbstferienwoche
Montag bis Freitag, 15. bis 19. Oktober, jeweils 10 bis 12 Uhr
Ort: Klöppelschule im Westflügel
Geeignet für Kinder ab ca. 8 Jahren
Preise: 1,50 Euro pro Kind, 5 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Um eine Anmeldung unter Telefon 03774 178673 wird gebeten.

Abenteuerwanderung: Abenteuer im Koboldwald
Dienstag, 16. Oktober, 10 Uhr (bis ca. 14 Uhr)
Treff: Busbahnhof in Schwarzenberg
Geeignet für Kinder von ca. 5 bis 12 Jahren
Preise: 3 Euro pro Person (inkl. Essen und Getränke)
Bitte unbedingt anmelden unter Telefon 03774 505851
Auf dieser Wanderung werden die beliebtesten Figuren der vergangenen Jahre wieder auftauchen und für jede Menge Furore sorgen. Spannung und Spaß sind garantiert, wenn Räuber, Bären und Kobolde aufeinandertreffen.

Schnupperschnitzen in der zweiten Herbstferienwoche
Mittwoch 17. und Donnerstag 18. Oktober, jeweils 10 bis 12 Uhr
Ort: Schnitzerstube im Schlossturm
Geeignet für Kinder ab ca. 10 Jahren
Preise: 1,50 pro Kind, 5 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Um eine Anmeldung unter Telefon 03774 178673 wird gebeten.

Schnupperkurs in der Keramik-Werkstatt
Freitag, 19. Oktober, 10 Uhr
Ort: Schlossturm
Kneten, formen, brennen – im Schnupperkurs werden erste Kenntnisse vermittelt und unter Anleitung kleine Kunstwerke geformt.
Geeignet für Kinder ab ca. 8 Jahren
Preis: 5 Euro pro Person
Begrenzte Plätze – bitte unbedingt anmelden unter Telefon 03774 505851!

-> Infos: www.volkskunstschule-erz.de und www.schlossschwarzenberg.de

Oktober 2018 im Schlossmuseum: Veranstaltungen für Kinder und die ganze Familie

Aufgepasst! Schule wie vor 100 Jahren
Dienstag, 9. Oktober, 10 Uhr
Kosten pro Teilnehmer: 3,50 €
Ort: Depot Bahnhof N°4 – ehemaliges Bahnhofsgebäude in Schwarzenberg
Wenn das Klingeln im alten Klassenzimmer ertönt, wird zur historischen Schulstunde wie vor 100 Jahren gerufen. In einem Spiel übernehmen die Kinder die Rolle der Schüler vergangener Tage und lernen alte Lehrmethoden, Unterrichtsinhalte und Verhaltensweisen kennen.

Sagenspektakel im Schlossmuseum
Samstag, 13. Oktober, 14 bis 18 Uhr
Eintritt für Erwachsene: 6 €, für Ermäßigte 3 €
Erstmals lädt das Schlossmuseum zu einem Sagenspektakel ein. Gemeinsam mit den Schwarzenberger Stadtführern kann man in die verschiedenen Sagen Schwarzenbergs und des Erzgebirges eintauchen, unter anderem kämpft Ritter Georg mit dem Lindwurm und Eufemia und die Weiße Frau von Bermsgrün streifen durch die Gänge.
Kinder und Erwachsene, die verkleidet zum Sagenspektakel erscheinen, erhalten an der Museumskasse eine kleine Überraschung.

Kleine Zinngießer ganz groß
Dienstag, 16. Oktober, 14 Uhr
Kosten pro Teilnehmer: 4 €
Ort: Schlossmuseum
Ganz in Familie oder in der Kindergruppe erkunden die Kinder die alte Zinngießerwerkstatt in der Dauerausstellung. Anhand einzelner Werkzeuge lernen sie den Weg vom Zinnerz zum fertigen Zinnprodukt kennen. Anschließend können sie sich selbst im Zinngießen ausprobieren.

Sagenhaftes Schwarzenberg
Donnerstag, 18. Oktober, 10 Uhr
Kosten pro Teilnehmer: 3 €
Treff: an der Museumskasse im Schloss Schwarzenberg
Während eines Rundgangs durch das Schloss und die Altstadt lernen die Kinder kuriose Sagen aus Schwarzenberg kennen und erfahren unter anderem, was es mit dem Schlossgespenst Eufemia oder dem kleinen Teufelchen am Ratskeller auf sich hat.

Tag des traditionellen Handwerks
Sonntag, 21. Oktober, 10 bis 17 Uhr
Am Tag des traditionellen Handwerks kann man beim Rundgang durch die Dauerausstellung des Schlossmuseums Handwerkern über die Schulter schauen.

Europäischer Justiztag
Donnerstag, 25. Oktober: 17 Uhr Führung, 18 Uhr Vortrag
Zum Europäischen Justiztag begeben sich die Besucherinnen und Besucher auf eine Zeitreise in das mittelalterliche Schwarzenberg, und in einem Vortrag von Amnesty International geht es um Folter und Hinrichtung.

-> Weitere Informationen zu den Veranstaltungen: Telefon 03774 23389 oder perla.castrum@schwarzenberg.de

-> Info: www.schwarzenberg.de

Herbstferien 2018: Programm im Schulclub Schwarzenberg

Zwei Wochen Ferien stehen vor der Tür – und im Schulclub Schwarzenberg am Schulberg 1 gibt es wieder ein buntes Programm, bei dem alle Kinder und Jugendlichen mitmachen können, man muss sich nur rechtzeitig anmelden, und für Außenveranstaltungen sind Elternzettel notwendig, die es im Schulclub gibt.

Geocaching, Fundora in Schneeberg, Aufräumaktion auf dem Galgenberg und mehr: interessiert? Dann einfach beim Schulclub melden:

Schulclub Schwarzenberg AWO
Schulberg 1, 08340 Schwarzenberg
(unten in dem Gebäude, in dem sich die Stadtbibliothek befindet)
Telefon: 03774 329579
E-Mail: schulclub@awo-erzgebirge.de
www.awo-erzgebirge.de

Nacht der Lichter in Schwarzenberg (am 5. Oktober 2018)

Bei der Nacht der Lichter am Freitag war schon viel Betrieb, als es noch hell war, von 18 bis 22 Uhr waren etliche Läden offen, gab es Musik auf der Straße, Lichteffekte an den Häusern und der Königseiche am Unteren Markt, einen Lampionumzug, kostenfreie Stadtführungen und mehr.

Geöffnet war auch das Haus Obere Schloßstraße 28. Erschreckend, in welchem Zustand das Haus ist, und gut, dass sich neue Eigentümer gefunden haben, die die Sanierung anpacken, ein Projekt, bei dem zwischen „Vorher“ und „Nachher“ Welten liegen dürften.

Schön war es wieder, und jetzt sind also Herbstferien …

Ratskeller Schwarzenberg

Das mittlere Haus ist die ehemalige Engel-Apotheke.

Königseiche am Unteren Markt

Obere Schloßstraße 16 mit Projektionen von Werken von Rico Weißflog, Atelier RICO

Dreiraben am Brunnen beim Meißner Glockenspiel

Marktgässchen aka Künstlergässchen

Obere Schloßstraße 28

Karlsbader Straße: Baustelle Stützmauer am Schwarzwasser

Wenn Stützmauern am Fluss beschädigt sind und saniert werden müssen, kommen Bagger und anderes schweres Gerät oft nicht so leicht ran. Das war auch bei der Stützmauer am Schwarzwasser an der Karlsbader Straße in der Nähe der Brücke am Lidl der Fall. Am Lidl-Parkplatz wurde eine Zufahrt zum Fluss eingerichtet, im Fluss führte eine „Straße“ unterhalb der Brücke bis zur Stelle, wo die Stützmauer beschädigt war.

Die ersten vier Fotos sind vom 28. September, die restlichen vom 4. Oktober 2018.