Darauf ein Ki­ke­ri­ki!

Die Stadtinformation Schwarzenberg am Oberen Tor 5 hat ab Montag, den 2. Juli 2018, neue Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10–12 und 13–18 Uhr
Samstag 10–13 Uhr

Die Stadtinformation Schwarzenberg in der Altstadt am Oberen Tor 5

Ein bisschen mehr Farbe an der Bahnhofstraße

Ein Hahn an der Grünhainer Straße. Ich hatte ihn erst gehört, dann gesehen: Kikeriki!

Die Fußwegbaustelle an der Straße der Einheit beim Weißen Hirsch ist schon weg. Sieht nicht besser aus als vorher, aber immerhin kann man wieder drauf laufen.

Ein Platz am Wasser

Allzu viele Plätze, wo man sich ans Wasser setzen kann, gibts in Schwarzenberg nicht, obwohl das Schwarzwasser und die Mittweida das Stadtbild sehr prägen. Einer dieser Plätze ist im Bahnpark unter der alten Eisenbahnbrücke, beim Busbahnhof. Dort kann man auch Basketball und Tischtennis spielen. Also nichts wie hin in diesem Sommer!

Dass in der Stadt jede Menge Linden wachsen, riecht man derzeit: Die Linden stehen in voller Blüte und duften, was das Zeug hält.

Eine Fußwegbaustelle am Weißen Hirsch

An der Straße der Einheit am Weißen Hirsch ist der Fußweg eine Baustelle, allzu groß ist der Umweg allerdings nicht, man läuft eben unten bei den Häusern entlang.

Neulich war ich auf dem Alten Georgenfriedhof und hab das Grab der Familie Freitag fotografiert, auf dem großen Stein steht nur: „Familie Freitag. Herrenmühle“. Wie schade, dass diesem denkmalgeschützten Gebäude, der Herrenmühle, scheinbar der Abriss bevorsteht.

Und im Totensteinpark am Steinweg war eine Amsel so nett, nicht gleich wegzufliegen. Die kleinen Dinge …

Fußwegbaustelle am Weißen Hirsch an der Straße der Einheit

Grab der Familie Freitag auf dem Alten Georgenfriedhof. Auf dem Grabmal steht nur: „Familie Freitag. Herrenmühle“.

Foto von der Herrenmühle von März 2016

Amsel am Steinweg

Unterwegs in Schwarzenberg: Linde, Katze, Schöne

Steht nicht in der Überschrift, aber Schloss und Kirche haben es auch in diesen Artikel geschafft.

Nachdem es sich in den letzten Tagen ziemlich abgekühlt hatte, wird es wohl jetzt wieder warm. Schön! Dieses Jahr ist der Frühling ja temperaturmäßig so gut wie ausgefallen, Mitte April wurde es direkt sommerlich. Da hätte es ja sein können, dass Mitte Juni schon der Herbst kommt. ;)

Also eine Freitagsrunde durch die Stadt, von der Vorstadt in die Altstadt: Häuser gucken, Katzen nerven, Bäume bewundern. Allzu viel Betrieb war nicht in den Straßen, was ja auch sehr erholsam sein kann, zumal am Ende der Arbeitswoche …

Prächtige Linden in der Erlaer Straße auf dem Forstparkplatz

Zum Freitag mal wieder eine Schwarzenberger Katze (in der Erlaer Straße)

Ein SCHÖNEs Haus (Bekleidungshaus Schöne in der Erlaer Straße)

Steht zum Verkauf: das ehemalige Deutsche-Bank-Gebäude am Steinweg 1