Weinfest in Schwarzenberg

Der Ratskeller Schwarzenberg veranstaltet an diesem Wochenende ein Weinfest in der Altstadt, am heutigen Sonntag geht es noch von 12 bis 19 Uhr. Glück mit dem Wetter haben sie schon mal, und ein interessantes Konzept auch: Vom Marktplatz bis zum Areal am Meißner Glockenspiel gibt es quasi eine Festmeile, Zugang ist nur an den Eingängen möglich, wegen der Corona-Regelungen ist die Anzahl der Besucher beschränkt und es muss eine Kontaktmöglichkeit hinterlegt werden.

Mein Eindruck von Samstagabend: Zu Wein, anderen Getränken und Essen gab es Musik und schöne Lichteffekte. Das Fest war gut besucht, aber es herrschte nicht das sonst bei Festen in der Altstadt übliche Gedränge. Im Juli und August wurde in Chemnitz ja eine mehrwöchige Veranstaltung, das Weindorf, mit einem ähnlichen Corona-Konzept durchgeführt. Hut ab vor den Organisatoren und Mitwirkenden, die so etwas in Schwarzenberg auf die Beine gestellt haben und etlichen Besuchern ermöglich(t)en, im schönen Flair der Altstadt ein paar nette Stunden gemeinsam mit anderen zu verbringen.

Bauarbeiten alte Schneeberger Straße (15. August 2020)

Im unteren Bereich der alten Schneeberger Straße wurde diese Woche ein Teil der Trockenmauer entfernt und Erdreich weggebaggert. Sieht nach einem größeren Bauprojekt aus – interessant, dass das an dieser Stelle möglich ist.

Im Vorbeigehen … Totenstein, Stadtschule und eine ungewohnte Bushaltestelle

Am Totenstein wurden im Juli Bäume gefällt, die Schäden durch Trockenheit davongetragen hatten, der Aussichtspunkt ist nun fast frei.

In den Zinnkammern Pöhla finden seit dem 11. Juli nach der Coronaschließung wieder Führungen statt, täglich 10 und 14 Uhr, Dauer 2,5 Stunden. Untertage sind konstant 14 Grad. Angenehme Vorstellung, wenn es sommerlich warm bis heiß draußen ist. Für die Führung unbedingt vorher anmelden unter Telefon 03774 81078. -> www.zinnkammern.de

An der Fassade der Stadtschule wird nach wie vor gebaut, voraussichtlich bis Oktober.

Eine ungewohnte Bushaltestelle in der Eibenstocker Straße in der Altstadt: Der Bus nimmt eine andere Route wegen der Vollsperrung der Erlaer Straße Einmündung Uferstraße.