Erinnern, Frieden und neue Farbe

… ein paar Schnipsel vom heutigen Donnerstag, den 8. November.

80 Jahre sind eine lange Zeit, und auch wieder nicht. Vor 80 Jahren waren die Novemberpogrome in Deutschland. Die Grünen laden aus dem Anlass zum Erinnern und Gedenken ein, mit einer Lichterkette – am Freitag, den 9. November 2018, 18 Uhr in der Altstadt beim Springbrunnen am Meißner Glockenspiel.

-> Dazu lesen: Artikel in der Freien Presse vom 8.11.2018, „Als die Synagogen brannten“: www.freiepresse.de

Ein neues Banner an der St. Georgenkirche Schwarzenberg, „FriedensDekade“ steht darauf. Infos: www.friedensdekade.de

Unterer Markt, Königseiche

Neue Farbe gibts aktuell für die Post bzw. das ehemalige Olympia-Kino an der Bahnhofstraße. Die alten, längst nicht mehr gültigen Werbeschilder sind auch ab.

Nacht der Lichter in Schwarzenberg (am 5. Oktober 2018)

Bei der Nacht der Lichter am Freitag war schon viel Betrieb, als es noch hell war, von 18 bis 22 Uhr waren etliche Läden offen, gab es Musik auf der Straße, Lichteffekte an den Häusern und der Königseiche am Unteren Markt, einen Lampionumzug, kostenfreie Stadtführungen und mehr.

Geöffnet war auch das Haus Obere Schloßstraße 28. Erschreckend, in welchem Zustand das Haus ist, und gut, dass sich neue Eigentümer gefunden haben, die die Sanierung anpacken, ein Projekt, bei dem zwischen „Vorher“ und „Nachher“ Welten liegen dürften.

Schön war es wieder, und jetzt sind also Herbstferien …

Ratskeller Schwarzenberg

Das mittlere Haus ist die ehemalige Engel-Apotheke.

Königseiche am Unteren Markt

Obere Schloßstraße 16 mit Projektionen von Werken von Rico Weißflog, Atelier RICO

Dreiraben am Brunnen beim Meißner Glockenspiel

Marktgässchen aka Künstlergässchen

Obere Schloßstraße 28

200 Jahre Schwarzenberger Königseiche

Ein Baum, ein Bild: Am 16. September vor 200 Jahren wurde die Königseiche auf dem Unteren Markt gepflanzt, anlässlich des 50-jährigen „Regierungsjubiläums“ von König Friedrich August dem Gerechten – deswegen ist es die Königseiche. Sieht immer noch gut aus und hat hoffentlich viele weitere Jahre und Jahrzehnte vor sich.

Das Foto ist von Sonntag, dem 16. September 2018.

Am 16. September: Alles Gute zum 200.!

Ich hätte es glatt verpasst, bloß gut, dass Katja mich darauf hingewiesen hat: In einem Monat, genauer am Sonntag, den 16. September 2018, feiert eine sehr bekannte Schwarzenbergerin ein hohes Fest: Die Königseiche auf dem Unteren Markt steht dann schon seit 200 Jahren dort.

Gepflanzt wurde sie am 16. September 1818, anlässlich des 50-jährigen „Regierungsjubiläums“ (wie auf dem Schild an der Eiche zu lesen ist) von König Friedrich August, dem Gerechten – deswegen ist es die Königseiche.

(Danke für den Tipp, Katja.)

Von der Stadtschule zum Unteren Markt

… am Samstag, den 2. Dezember 2017.

Stadtschule Schwarzenberg in der Erlaer Straße

Oberes Tor

Engel-Apotheke am Markt 13

Marktplatz mit Ratskeller und Weihnachtsbaum

Unterer Markt mit Königseiche und ersten Weihnachtsmarktbuden

Altstadtfest in Schwarzenberg am Freitag (18. August 2017)

Erst seit letztem Jahr beginnt das Altstadtfest schon am Freitag. 19 Uhr wurde es gestern eröffnet, dann spielte die Musik auf sieben Bühnen bzw. Festbereichen, diesmal unter andrem Final Horizon, OB Live, Simultan und Chmelli’s.

Tagsüber war schönes Wetter, ein paar Fotos habe ich vor Festbeginn gemacht. Und dann noch ein paar, kurz bevor gegen 21 Uhr ein heftiges Gewitter losbrach, mit Platzregen im Gepäck.