Hofgarten und Heide bald wieder mit Schwibbogen

Auf der Grünfläche zwischen Schneeberger Straße und Bushaltestelle im Hofgarten konnte man in den vergangenen Wochen beobachten, wie der alte Schwibbogen-Sockel entfernt und ein neuer gebaut wurde. Nun sind die Absperrungen weg und es fehlt nur noch der neue Schwibbogen.

Der kommt am Dienstag, den 26. November 2019, an dem Tag wird auch der neue Schwibbogen am Kreisverkehr in der Heide aufgestellt.

Die beiden Schwibbögen sind eine Kooperation von Stadt und Entstaubungstechnik Schwarzenberg, deren Inhaber Andreas Heinzel auch das Motiv für den neuen Heide-Schwibbogen entwarf.

Die Schwibbögen sind aus Edelstahl und wiegen je circa 360 kg. Der Hofgarten-Schwibbogen ist 5 m lang und hat das sogannte Schwarzenberger Motiv, das von Paula Jordan stammt: zwei Bergmänner in der Mitte und links und rechts davon ein Schnitzer und eine Klöpplerin.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Hofgarten ohne Schwibbogen

Im Hofgarten bei der Bushaltestelle ist schon länger das Podest leer, auf dem sonst immer der Schwibbogen stand. Da der Dezember nun gar nicht mehr so weit ist, habe ich letzte Woche bei der Stadtverwaltung nachgefragt, die Antwort kam heute: „Der Schwibbogen wird durch eine Neuanfertigung mit gleichem Motiv an der gleichen Stelle ersetzt und wird vor dem 1. Advent wieder aufgebaut. Gleiches gilt für den Schwibbogen in Heide.“