Altstadt mit Schnee

Heute hat sich die Sonne blicken lassen, am Morgen und dann noch mal am späteren Nachmittag. Dazwischen wars eher bewölkt, und die Zeit hab ich erwischt …

Sieht weiter weg aus, als es ist: die Altstadt vom Steinweg aus.

Schnee auf den Straßen und Eis an den Dächern. Und umgekehrt.

Links die Sparkasse. Gehört zum Altstadtbild, aber nicht mehr ewig, die Filiale soll 2022 geschlossen werden. Die Filiale in der Grünhainer Straße bleibt.

Aktuell ist es teils ziemlich kalt mit Temperaturen bis minus 20 Grad, hoffen wir mal, dass die Köngiseiche das gut wegsteckt.

Alles mit Schneehäubchen, auch der Schwibbogen in der Unteren Schloßstraße.

Das Meißner Glockenspiel hat noch Winterpause, bis März ist es hoffentlich repariert …

Bei Schnee fallen die Autos nicht so sehr auf, eigentlich ne gute Sache.

Im Schlosshof hängen noch die Weihnachtssterne.

… sind gerade Schneesterne.

Die St. Georgenkirche muss saniert werden. Die Kirchgemeinde sammelt dafür Spenden: https://www.st-georgen-schwarzenberg.de/sanierung.html.

Schwibbögen und Weihnachtsbaum

Gestern war Totensonntag, diese Woche ist erster Advent. Das heißt, dass in Schwarzenberg die Schwibbögen wieder leuchten und der Weihnachtsbaum in der Altstadt aufgestellt wird …

Der Schwibbogen an der Schneeberger Straße im Hofgarten ist wieder an.

Der Weihnachtsbaum für die Altstadt wurde heute aufgestellt, eine Fichte aus der Sonnenleithe. Diesen Freitag, den 27. November, gehen dann auch die Lichter an.

Der Schwibbogen in der Unteren Schloßstraße.

Vor Sonnenaufgang

Sieht man auf den Bildern nicht, aber während des Weihnachtsmarkts sind in der Frühe Tag für Tag Bauhof-Mitarbeiter unterwegs, leeren den Müll und reinigen die Straßen und Gassen der Altstadt. Dank ihnen siehts tagsüber ordentlich aus.