Oberbürgermeisterwahl Schwarzenberg 2020

Das Ergebnis des 2. Wahlgangs am heutigen 11. Oktober 2020 steht nun fest und Schwarzenberg hat einen neuen Oberbürgermeister: Ruben Gehart. Nachdem der CDU-Kandidat im 1. Wahlgang rund 45 % der Stimmen erhalten hatte, überrascht das nicht.

Der Wahlkampf hatte in den letzten Wochen noch mal richtig Fahrt aufgenommen, was sich allerdings kaum in der Stimmverteilung niederschlug, die Wahlbeteiligung war mit 47,6 % im 2. Wahlgang deutlich geringer als beim 1. Wahlgang mit 54,1 %.

Im 1. Wahlgang waren in Schwarzenberg 13.978 Personen wahlberechtigt, 7.566 davon hatten per Briefwahl oder in einem Wahllokal ihre Stimme abgegeben. 75 Stimmen waren ungültig.

Im 2. Wahlgang waren 14.010 Personen wahlberechtigt, 6.672 haben gewählt, 44 Stimmen waren ungültig.

Die Zahlen vom 2. Wahlgang:

Ruben Gehart 3.276 Stimmen 49,4 %
Lilly Vicedom 1.711 Stimmen 25,8 %
Erik Weber 1.276 Stimmen 19,3 %
Frank Weihrauch 365 Stimmen 5,5 %

Zum Vergleich die Zahlen vom 1. Wahlgang:

Ruben Gehart 3.363 Stimmen 44,9 %
Lilly Vicedom 1.571 Stimmen 21,0 %
Erik Weber 1.502 Stimmen 20,1 %
Frank Weihrauch 601 Stimmen 8,0 %
Roland Küblböck 454 Stimmen 6,1 %

(Dokument vorläufiges Endergebnis des 2. Wahlgangs zur Oberbürgermeisterwahl Schwarzenberg: Stadtverwaltung Schwarzenberg, www.schwarzenberg.de)

Sonntag, Wahltag

Der zweite Wahlgang zur Oberbürgermeisterwahl stand heute an, mittlerweile sind die Wahllokale geschlossen.

(Hofgarten, Kutzscherberg/Gartenstraße, Bahnhofstraße, Straße der Einheit)

Berufliches Schulzentrum, Wahlraum für den Wahlbezirk 2

Wolkenbilder: Münchhausen, Hexe, langhaarige Frau oder …?

Kutzscherfabrik

Herbstleuchten

Das Hinweisschild zum Drachenweg (Bahnhofstraße hoch in die Altstadt) hängt seit Kurzem an einer Laterne am Busbahnhof.

Vor einem Jahr wurde an dieser Stelle das Wohngebäude Straße der Einheit 25 b–f abgerissen, längst ist Gras drüber gewachsen. Das soll aber nicht so bleiben, voraussichtlich nächstes Jahr wird es auf der Fläche Bauarbeiten geben. Ein Jugendzentrum soll neu gebaut werden und Porsche will die übrige Fläche für Stellplätze nutzen.

Stadtstrand am Rathaus, herbstlich

Und noch mal Busbahnhof