Baustelle Grünhainer Straße (13.10.2019)

Nach wie vor läuft die Deckensanierung der Grünhainer Straße, derzeit im dritten und letzten Abschnitt von der Weidauer Straße bis zur Zufahrt Busbahnhof. Fußgänger kommen an der Baustelle vorbei (auf dem Fußweg gegenüber vom Busbahnhof), und wer mit Auto in die Grünhainer Straße will, muss von der B 101 aus reinfahren.

Himmel am Samstag

Wie sich die Bilder manchmal gleichen. Die ersten zwei Fotos sind sehr ähnlich schon mal im November entstanden. Seitdem hat sich eben nicht viel verändert, vor allem gibt es keinen Schnee, nach wie vor nicht … Dafür heute einen tollen Himmel. (Steinweg, Bahnhofstraße, Grünhainer Straße und zurück.)

Ralf Alex Fichtner am Busbahnhof Schwarzenberg

Wer in Schwarzenberg mit Bus oder Bahn ankommt und nicht gleich zur Bahnhofstraße strebt, sondern kurz zu den bunten Bildern geht, die sich quasi gegenüber von den Gleisen befinden, bekommt „New World Art“ von Ralf Alex Fichtner zu sehen.

Dargestellt in bunten Farben und fließenden Formen sind Schloss Schwarzenberg und die St. Georgenkirche, die Waldbühne sowie die Ritter-Georg-Halle.

P1090978

P1090979

P1090980

P1090981

Eine zweite Querungshilfe für Fußgänger auf der Bahnhofstraße

Seit die B 101 zwischen Lorenz-Baumarkt und Rathaus Baustelle ist, ist deutlich mehr Betrieb auf der Grünhainer Straße und der Bahnhofstraße. Viele Fußgänger können ein Lied davon singen, dass sie besonders zu den Hauptverkehrszeiten lange warten müssen, bis sie endlich über die Straße kommen.

Eine Querungshilfe auf der Bahnhofstraße gibt es ja bereits nahe der Kreuzung Egermannbrücke / Bahnhofstraße, beim Blumenladen.

Eine zweite Querungshilfe wurde nun beim Busbahnhof, Höhe Dönerimbiss, geschaffen, das war vermutlich die einzige Stelle, an der das ohne größere Eingriffe möglich war, der Anfang der Linksabbiegespur zum Bahnhof wurde dafür genutzt.

DSC01465

DSC01345

DSC01348

Kondensstreifen über Schwarzenberg

Die ersten Tage in diesem November: nicht grau und regnerisch, sondern fast sommerlich, T-Shirt-Wetter. Am späten Samstagnachmittag war ein Kondensstreifenkreuz über Schwarzenberg zu sehen, erst weiß, dann rosa. Das war schon ein ziemlich spezieller Anblick.

Und angesichts dieses verrückten Wetters Anfang November, mit der Aussicht auf einen Winter, der diesen Namen nicht verdient, hat man quasi den Beweis vor Augen, dass Flugzeuge – unter anderem durch diese Kondensstreifen – das Klima verändern

Verschwörungstheorien gibt es zu den Kondensstreifen natürlich auch, aber lassen wir das.

IMG_8118

Kondensstreifen über dem Schwarzenberger Busbahnhof

IMG_8122

Und hier über dem Kutzscherberg, in Rosa

IMG_8124