Sachsenfeld und Neustadt: Baustellen (und Schilder) am Weg

… und manche Baustellen sind noch gar keine. :)

Die ehemalige Oberschule Sachsenfeld in der Robert-Koch-Straße wird umgebaut und saniert, auf das Ergebnis bin ich gespannt.

Hingucker frische Farbe am Lorenz-Baumarkt-Gebäude in der Grünhainer Straße über dem Seiteneingang zum Reef Paloo und Ingenieurbüros. Ob’s für den „Rest“ auch noch einen Anstrich gibt?

Die Sparkasse spart: Die Filiale in der Grünhainer Straße wird perspektivisch modernisiert, bis Mitte 2022, danach wird die Filiale in der Altstadt am Markt aufgegeben.

Museumsdepot Bahnhof N°4 mit Bauzaun.

Kaloyan-Velkov-Straße, am Busbahnhof.

Absage Fahrtwochenende Erzgebirgische Aussichtsbahn

Die Erzgebirgische Aussichtsbahn kann dieses Wochenende, am 17. und 18. Oktober 2020, wegen der Corona-Situation im Landkreis nicht fahren, die Museen an der Strecke sind jedoch geöffnet, auch das Museumsdepot Bahnhof N°4 in Schwarzenberg (von 10 bis 15 Uhr) sowie das Eisenbahnmuseum Schwarzenberg (von 11 bis 15 Uhr).

www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de

2. Oktober 2019: Museumsnacht in Schwarzenberg

Diesen Mittwoch, den 2. Oktober 2019, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

Angebote in Schwarzenberg

Schlossmuseum Perla Castrum
Obere Schloßstraße 36

  • 18–23 Uhr Vom Ast zum Quirl – Holzquirle selbst gemacht
  • 19 Uhr Der Kunst auf der Spur: Führung zum 8. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura 2019
  • 20 Uhr Musik aus Ostrov
  • 21 Uhr der Kunst auf der Spur: Führung zum 8. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura 2019
  • 22 Uhr Musik aus Ostrov
  • 22.30 Uhr Spielend durchs Museum – die besondere Museumsführung für Groß und Klein

Depot Bahnhof N°4
Bahnhof 4

  • 18–20 Uhr geöffnet
  • 19 Uhr Von Eisenbahn und Waschmaschine – Führung durch das Depot
  • 20 Uhr Sagenhafter Lampionumzug vom Depot Bahnhof N°4 zum Schloss Schwarzenberg

St. Georgenkirche
Obere Schloßstraße 9

  • 18–23 Uhr Kirche zur Besichtigung geöffnet
  • 20 Uhr Posaunenchor St. Georgen
  • 21.30 Uhr Kirchenführung

Sparkassenhistorisches Archiv
Grünhainer Straße 10

  • 18–24 Uhr geöffnet
  • historische Sparbücher aus zwei Jahrhunderten und aus ganz Deutschland werden vorgestellt
  • 19.30 Uhr Vortrag zur Geschichte der Erzgebirgssparkasse

Galerie- und Kulturladen Rademann
Marktgässchen 3

  • 18–24 Uhr geöffnet
  • Ausstellung „Skulptur und Grafik“ von Hartmut Rademann
  • 20.30 Uhr Konzert mit Olaf Kämmerer – Gitarre und Gesang

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla
Luchsbachtal 19

  • Einfahrten 18 und 21 Uhr: „Laserlicht und Dunkelheit – Berggeister in Aktion“ (Vorreservierungen telefonisch möglich: 03774 81078, Einfahrten mit Kindern ab 6 Jahren erlaubt)

-> Infos: www.museumsnacht-silberberg.de

(Foto vom 3. September 2019)

Öffnungstage Depot Bahnhof N°4 im September und Oktober: Wendezeit als Thema

Am heutigen Freitag, den 6. September 2019, ist das Museumsdepot am Bahnhof 13 bis 19 Uhr geöffnet. Bei den stündlichen Führungen werden Exponate aus DDR-Produktion vorgestellt und teils auch vorgeführt.

Nach der Wende brachten Einwohner der Stadt aus ihren Haushalten oder aus inzwischen geschlossenen Betrieben Produkte aus DDR-Zeiten ins Museum, die hier bewahrt, erschlossen und zugänglich gemacht werden.

Der Öffnungstag am 4. Oktober 2019 steht unter dem Motto „Bewegte Zeiten“, zu den stündlichen Führungen werden Presseartikel über Ereignisse und Geschichten, die sich während des Wendeherbstes 1989 im damaligen Kreis Schwarzenberg ereigneten, vorgetragen.

-> Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Bockwurst aus der Waschmaschine im Bahnhof N° 4

Am Freitag, den 5. Januar 2018, lässt das Museumdepot Bahnhof N°4 um 18 Uhr mit einem besonderen Programm die Weihnachtszeit ausklingen. Aus dem Weihnachtsbaum werden Küchenquirle gefertigt und im Anschluss heiße Bockwürste aus der Waschmaschine serviert.

Geöffnet ist das Museumsdepot an diesem Tag ab 13 Uhr, stündlich bis 17 Uhr finden Führungen statt, bei denen die Besucher Interessantes zur Bahnhofsgeschichte und zur Waschgeräteentwicklung erfahren und die verschlossenen Depoträume besichtigen können.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4 Euro und für Ermäßigte 2,50 Euro.

Da die Teilnehmerzahl für die einzelnen Programme auf 15 Personen begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten unter Telefonnummer 03774 23389.

-> Infos: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de