Am Samstag: Museumsnacht in Schwarzenberg

Am Samstag, den 2. Oktober 2021, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

Angebote in Schwarzenberg:

Schlossmuseum Perla Castrum
Obere Schloßstraße 36
- 18 bis 24 Uhr: Programm im Schlosshof
- 18 Uhr „art-figura 2021 – Distanz“ Führung durch die Sonderausstellung
- 20 Uhr Taschenlampenführung durch die versteckten Räume des Schlosses
- 21.30 Uhr „art-figura 2021 – Distanz“ Führung durch die Sonderausstellung
- 22.30 Uhr Taschenlampenführung durch die versteckten Räume des Schlosses
Info: Kulinarische Angebote finden Sie bis 22 Uhr auf dem Hammerparkplatz unter­halb des Schlosses.

Depot Bahnhof N°4
Bahnhof 4
- 18–21 Uhr geöffnet
- Stündliche Führungen (nach Bedarf) durch das Depot „Von Eisenbahn und Waschmaschine“.

St. Georgenkirche
Obere Schloßstraße 9
- 18–23 Uhr Kirche zur Besichtigung geöffnet
- 21 Uhr Führung durch die Kirche

Galerie- und Kulturladen Rademann
Marktgässchen 3
18–24 Uhr geöffnet
Ausstellung mit Arbeiten von Hartmut Rademann aus der „Kulturresidenz in Philadelphia 2019“

Herrenhof Erlahammer
Karlsbader Straße 85
- Ganztägig: Öffnung der Geschäfte im Herrenhof und Musik
- 18.30 Uhr Führung durch die Ausstellung „Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne“
- 19 Uhr Vorstellung Projekt
- 20.30 Uhr Führung durch die Ausstellung „Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne“

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla
Luchsbachtal 19
„Laserlicht und Dunkelheit – Berggeister in Aktion“
Einfahrten: 18 und 21 Uhr – mit Bergbrot und Imbiss im Verkauf!
Achtung! Vorreservierungen sind zu empfehlen, Telefon: 03774 81078, www.zinnkammern.de
Bitte beachten Sie, dass Einfahrten mit Kindern aus Sicherheitsgründen erst ab 6 Jahren möglich sind!

-> Infos: www.museumsnacht-silberberg

2. Oktober 2020: Museumsnacht in Schwarzenberg

Am Freitag, den 2. Oktober 2020, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

Angebote in Schwarzenberg

Schlossmuseum Perla Castrum
Obere Schloßstraße 36
18 – 24 Uhr geöffnet

19 Uhr „Hans Brockhage – auf den Spuren seiner Ideen“: Führung durch die neue Sonderausstellung
20 Uhr Echtzeitlicht von Claudia Reh, Lichtershow im Schlosshof
21 Uhr „Hans Brockhage – auf den Spuren seiner Ideen“: Führung durch die neue Sonderausstellung
22 Uhr Echtzeitlicht von Claudia Reh, Lichtershow im Schlosshof
22.30 Uhr Taschenlampenführung durch die versteckten Räume des Schlosses

Depot Bahnhof N°4
Bahnhof 4
18 – 20 Uhr geöffnet

*Wassersparen mit dem Vitatop aus Schwarzenberg! Filmvorführung aus dem Jahr 1996 – Wäschewaschen wie zu Uromas Zeiten
Bei Bedarf stünd­lich Führungen durch das Depot „Von Eisenbahn und Waschmaschine“

St. Georgenkirche
Obere Schloßstraße 9
18 – 23 Uhr Kirche geöffnet

21.30 Uhr *Führung durch die Kirche

Galerie- und Kulturladen Rademann
Marktgässchen 3
18 – 24 Uhr geöffnet

Ausstellung „Konvolut“ – Fotografie von Klemens Körner, 20 Uhr Finissage

Herrenhof Erlahammer
Karlsbader Straße 85

18 Uhr Führung durch die Ausstellung „Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne“
20.30 Uhr Führung durch die Ausstellung „Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne“

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla
Luchsbachtal 19

„Laserlicht und Dunkelheit – Berggeister in Aktion“
Einfahrten: 18 und 21 Uhr – mit Bergbrot und Imbiss im Verkauf!
Achtung!!! Vorreservierungen sind notwendig – da coro­nabe­grenzte Kapazität von 80 Gästen!
Telefon: 03774 81078
Bitte beachten Sie, dass Einfahrten mit Kindern aus Sicherheitsgründen erst ab 6 Jahren möglich sind!

-> Infos: www.museumsnacht-silberberg

2. Oktober 2019: Museumsnacht in Schwarzenberg

Diesen Mittwoch, den 2. Oktober 2019, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

Angebote in Schwarzenberg

Schlossmuseum Perla Castrum
Obere Schloßstraße 36

  • 18–23 Uhr Vom Ast zum Quirl – Holzquirle selbst gemacht
  • 19 Uhr Der Kunst auf der Spur: Führung zum 8. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura 2019
  • 20 Uhr Musik aus Ostrov
  • 21 Uhr der Kunst auf der Spur: Führung zum 8. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura 2019
  • 22 Uhr Musik aus Ostrov
  • 22.30 Uhr Spielend durchs Museum – die beson­dere Museumsführung für Groß und Klein

Depot Bahnhof N°4
Bahnhof 4

  • 18–20 Uhr geöffnet
  • 19 Uhr Von Eisenbahn und Waschmaschine – Führung durch das Depot
  • 20 Uhr Sagenhafter Lampionumzug vom Depot Bahnhof N°4 zum Schloss Schwarzenberg

St. Georgenkirche
Obere Schloßstraße 9

  • 18–23 Uhr Kirche zur Besichtigung geöffnet
  • 20 Uhr Posaunenchor St. Georgen
  • 21.30 Uhr Kirchenführung

Sparkassenhistorisches Archiv
Grünhainer Straße 10

  • 18–24 Uhr geöffnet
  • histo­ri­sche Sparbücher aus zwei Jahrhunderten und aus ganz Deutschland werden vorgestellt
  • 19.30 Uhr Vortrag zur Geschichte der Erzgebirgssparkasse

Galerie- und Kulturladen Rademann
Marktgässchen 3

  • 18–24 Uhr geöffnet
  • Ausstellung „Skulptur und Grafik“ von Hartmut Rademann
  • 20.30 Uhr Konzert mit Olaf Kämmerer – Gitarre und Gesang

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla
Luchsbachtal 19

  • Einfahrten 18 und 21 Uhr: „Laserlicht und Dunkelheit – Berggeister in Aktion“ (Vorreservierungen tele­fo­nisch möglich: 03774 81078, Einfahrten mit Kindern ab 6 Jahren erlaubt)

-> Infos: www.museumsnacht-silberberg.de

(Foto vom 3. September 2019)

2. Oktober: Museumsnacht in Schwarzenberg

Am Montag, den 2. Oktober 2017, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue, Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

Angebote in Schwarzenberg:

Schlossmuseum Perla Castrum
18–22 Uhr Basteln für Kinder im Schlossturm
18 und 21 Uhr Kunst begehen, Führung zur art-figura-Ausstellung
19.30 Uhr Taschenlampenführung
20.30 und 21.30 Uhr Let’s swing! in der Schlossstube
22.30 Uhr Überraschungsführung durchs Museum

St. Georgenkirche
18–22 Uhr Kirche geöffnet
20 Uhr Kirchenführung

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla
Einfahrten 18 und 21 Uhr: „Laserlicht und Dunkelheit – Berggeister im Jubiläumsjahr“

Historisches Archiv der Erzgebirgssparkasse
Grünhainer Straße 10
18–24 Uhr geöffnet, Ausstellung „Der Tag, an dem die D-Mark kam“

Galerie Flur R-K-G-2
Ratskellergässchen 2
18–24 Uhr geöffnet

Garten-Bahn-Land
Vorstadt 6
18–24 Uhr geöffnet

-> Infos: www.museumsnacht-silberberg.de

Am 2. Oktober 2015: Museumsnacht in Schwarzenberg

Am Freitag, den 2. Oktober 2015, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue, Bad Schlema, Lauter, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm.

Der Eintritt ist frei.

Ich beschränke mich hier auf das, was in Schwarzenberg los ist:

  • Atelier Brockhage, Erlaer Straße 5, 08340 Schwarzenberg: Atelier geöffnet, Ausstellung „Hans Brockhage – frühe Zeichnungen“; Vorführung Geige und Akkordeon
  • Galerie und Kulturladen Rademann, Marktgässchen 3, 08340 Schwarzenberg: Ausstellung der Künstlerin Katja Schütt aus Berlin
  • Garten-Bahn-Land, Vorstadt 6, 08340 Schwarzenberg: Besichtigung der Innenanlagen
  • Kirche St. Georgen, Obere Schloßstraße 9, 08340 Schwarzenberg: Kirche 18 bis 22 Uhr geöffnet, 20 Uhr Kirchenführung mit anschlie­ßendem Orgelspiel
  • Museum Schloss Schwarzenberg, Obere Schloßstraße 36, 08340 Schwarzenberg: Musik von der tsche­chi­schen Band Scott Joplin’s Ragtime String Quartet und Kinderprogramm (18 bis 22 Uhr); 19.30 Uhr Führung art-figura 2015, 21.30 Uhr Führung durch die neue Dauerausstellung
  • Maßschuhdesign Schwarzenberg, Uferstraße 4, 08340 Schwarzenberg: Dem Schuhmacher über die Schulter geschaut
  • Sparkassenhistorische Sammlung Erzgebirgssparkasse, Sachsenfelder Straße 85, 08340 Schwarzenberg-Sonnenleithe: Historisches rund ums Geld – Dokumente, Drucksachen, Geräte und Maschinen aus 175 Jahren Sparkassengeschichte, außerdem Geldnoten und Münzen sowie Patente der ehema­ligen Schwarzenberg Krauß-Werke
  • Zinnkammern in Pöhla, Luchsbachtal 12, 08340 Schwarzenberg: Einfahrt 18.00 und 21.00 Uhr Laserlicht und Dunkelheit, Berggeister in Aktion (Eintritt auch hier frei)

 

Premiere: In diesem Jahr ist zur Museumsnacht zum ersten Mal ein Oldtimerbus des RVE unter­wegs, er fährt durch die Silberberg-Städte Aue, Bad Schlema, Lauter, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg.

Wer im Oldtimerbus mitfahren möchte, wende sich an das RVE-Kundenbüro in Aue unter 03771 24660, Anmeldeschluss ist der 1. Oktober, 16 Uhr. Der Bus startet 17 Uhr in Schneeberg, dort endet die Fahrt auch, und zwar 21.15 Uhr.

In Schwarzenberg hält der Oldtimerbus von 19.05 bis 19.10 Uhr an der Herrenmühle.

Museumsnacht_Silberberg_2015

Museumsnacht-Informationen zu allen Silberberg-Städten: www.museumsnacht-silberberg.de