Neue Schilder für Schwarzenberger Wanderwege

Ab Ende Mai 2021 wird im Schwarzenberger Stadtgebiet bei einem Großteil der vorhandenen Wanderwege die Beschilderung erneuert, teilt die Stadtverwaltung Schwarzenberg mit. Unter anderem werden für den Rundwanderweg Bermsgrün, der 2017 neue Übersichtstafeln erhielt, 28 neue Richtungswegweiser angebracht.

Weiterhin informiert die Stadtverwaltung:

„Fast 120 Kilometer ist das Wanderwegenetz der Stadt Schwarzenberg groß. Regelmäßige Kontrollen finden dazu seitens der Stadtverwaltung Schwarzenberg und der ehrenamtlich tätigen Wegewarte jedes Jahr statt.

Eine weitere komplexe Maßnahme wird die Neubeschilderung des Bergbaulehrpfades Fröbesteig sein. Die rund sieben Kilometer lange Tour führt über den Schloßwald Schwarzenberg, vorbei am Kraußturm bis zum Naherholungsgebiet Gelbe Birke.

Unterwegs geben Tafeln Informationen zu den historisch bedeutsamen Plätzen und zum Bergbau selbst. Im Rahmen der Maßnahme werden 18 neue Tafeln entlang des Lehrpfades aufgestellt. Der Lehrpfad selbst wurde Anfang der 1990er Jahre gemeinsam mit dem Erzgebirgszweigverein Schwarzenberg unter dem Namen „Treue Freundschaft – Gelbe Birke“ angelegt.

Am 30. Juni 2001 wurde dieser anlässlich des 150. Geburtstages von Julius Ernst Fröbe in „Fröbesteig“ umbenannt. Mit dieser Namensgebung wurden zwei bekannte Persönlichkeiten der Stadt Schwarzenberg geehrt, Bergdirektor Julius Ernst Fröbe und sein Sohn Dr. Walter Fröbe, Pädagoge, Heimatforscher und Schriftsteller.

Neu werden, wie bereits beim Bergbaulehrpfad Baumannsgraben realisiert, QR-Codes an jeder Tafel angebracht, die für Interessierte zu einer ausführlichen Beschreibung des Lehrpfades führen.

Die Konzentration liegt im Frühjahr zunächst auf der Erneuerung der Wanderwegebeschilderung und der wegebegleitenden Infrastruktur für die Ortsteile Pöhla und Grünstädtel. Mit der Neubeschilderung des derzeit in Planung befindlichen Rundwanderweges „W@nderbarer Silberberg“ auf etwa 23 Kilometer Länge im gesamten Stadtgebiet sollen im Herbst dann die entsprechenden Maßnahmen für dieses Jahr abgeschlossen werden.“

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Der Lack ist ab

Beim Geländer der Brücke an der Elterleiner Straße in Wildenau über der Großen Mittweida ist der Lack ab, auf dem Weg liegen schon Klumpen. Am Schlosswald liegen Baumstücke herum, nein, sie sind gestapelt, einige Bäume wurden am Weg gefällt. Und am Wegrand gibts frische Farbe, die Pflanze mit den rosa bis lila Blüten und den Blättern mit weißen Punkten ist das Lungenkraut.

Vier Stadtteile in einer Runde

… und zwar Altstadt, Neustadt, Sachsenfeld und Wildenau.

Gartenstraße

Ginkgo an der Bahnhofstraße, jetzt wieder ohne Blätter

Bahnhof mit Erzgebirgsbahn und Bahnhof No 4

Erzgebirgsbahn nach Johannstadt

Das Gebäude vor lauter Gerüsten nicht sehen oder wie hieß gleich noch die Redewendung … ;) Die ehemalige Lenin-Oberschule in Sachsenfeld wird umgebaut und saniert, dort entstehen Eigentumswohnungen.

Robert-Koch-Straße, die Reisebusse von Lang Reisen bleiben im November in Schwarzenberg.

Blick von der Grünhainer Straße aufs Rittergut Schloss Sachsenfeld

Schlosswald

Wildenauer Weg, Große Mittweida

Altstadt, neue Gerüste an zwei Gebäuden am Markt

Schlosswald herbstlich, mit Baustelle

Im Schlosswald ist es mittlerweile nicht mehr ganz so leicht, geniale Herbstfotos zu machen, da etliche Bäume ihre Blätter bereits zum Teil oder ganz verloren haben, zumindest wenn man auf der Straße Am Schloßwald bleibt. Der Vorteil dort ist aktuell, dass man ruhig laufen kann, es fahren keine Autos durch, denn die Straße wird im Bereich des Sachsenfelder Friedhofs instand gesetzt und ist voll gesperrt, voraussichtlich noch bis 13. November. Zu Fuß kann man an der Stelle auch nicht oben lang, aber den Umweg über den Friedhof nehmen, wo die Johanneskapelle – die unter Denkmalschutz steht – sowieso einen Abstecher wert ist.

Schöne Aussichten

Wochenende, perfekt, um mal eine andere und größere Runde zu laufen. Die Rapsfelder fangen schon an zu blühen. Und die Aussicht … so schön.

Am Schloßwald, Blick Richtung Hofgarten

Grünhainer Straße, Rittergut Schloss Sachsenfeld

Feuerwehr Sachsenfeld

Hammerstraße mit zugemauertem Stollen

Hammerbrücke Neuwelt,

An der Auer Straße werden Häuser mit Eigentumswohnungen gebaut, eine schöne Aussicht haben sie schon mal.

Vorderhenneberg mit Raps

So viele blühende Bäume …

Galgenberg, bemalter Stein

… und ein frisches Blatt