26. Altstadtfest in Schwarzenberg – vom 16. bis 18. August 2019

In einer Woche ist es so weit: Altstadtfest in Schwarzenberg! Von Freitag bis Sonntag wird die Altstadt wieder voller Menschen sein, auf mehreren Bühnen gibt es Musik und drumherum ist noch jede Menge los.

Ritter Georg feiert Geburtstag

Zum 26. Mal steigt das Altstadtfest bereits, und seit 20 Jahren ist Ritter Georg dabei, was mit einer Geburtstagsfete gefeiert wird, am Samstag auf der Bühne am Markt, ab 16 Uhr. Aus dem Anlass läuft eine Wette: Ritter Georg soll 33 kleine Ritter und einen Drachen auf die Bühne bekommen, die für ihn „Happy Birthday“ singen. Wer mitmachen will, kann sich ab 16.30 Uhr vor der Bühne am Markt einfinden, für alle Teilnehmer gibt es ein kleines Dankeschön.

Musik auf vielen Bühnen

Am Freitag spielt ab 19 bzw. 20 Uhr die Musik, auf der Bühne am Markt OB Live, auf der Vorstadt-Bühne Solar, am Springbrunnen sind Happy Feeling, am Schlossberg Chmelli’s, in der Eibenstocker Straße Rockfloor und DJ Engel B und am Unteren Markt gibts buntes historisches Treiben.

Am Samstag und Sonntag geht es 13 Uhr los, unter anderem treten auf: Big Band Rote Panther, Coco Band, Oldie Live Band, Ensemble vinoresque, Cultus Ferox, Fidele Jungs, De Erbschleicher.

Am Samstag ist im Festbereich Oberes Tor von 20 Uhr bis Mitternacht Tangonacht, im Festbereich Springbrunnen steigt am Samstag und Sonntag das 23. Fränkische Weinfest mit Musik des Musikvereins Ipsheim und der Ipsheimer Weinkönigin.

Rittertour für Kinder – und ein neuer Festbereich

Für Kinder läuft auch wieder die „Rittertour“, am Samstag von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr kann jeder bei der Schnitzeljagd mitmachen, den Teilnahmebogen bekommt man in der Stadtinformation am Oberen Tor 5 und im Schloss, die Stationen sind: Vorstadt, Schloss, Eibenstocker Straße, Unterer Markt und Erlaer Straße.

Neben den bisherigen sieben Festbereichen – Markt, Vorstadt, Unterer Markt, Springbrunnen, Schlossberg, Oberes Tor und Eibenstocker Straße – gibt es einen neuen in der Erlaer Straße, und zwar für Kinder, mit vielen Mitmachangeboten.

Ein großes Feuerwerk – vielleicht

Für Samstagabend ab 22 Uhr ist ein Feuerwerk geplant, vergangenes Jahr musste es ja wegen Waldbrandgefahr abgesagt werden. Falls es dieses Jahr wieder zu trocken ist, fällt es wiederum aus – aber vielleicht klappt es ja doch!

Ausstellungen und Stadtführungen

Der Schwarzenberger Modelleisenbahnclub SMEC zeigt am Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr seine Modelleisenbahnausstellung im Gebäude am Schulberg 1.

Die Volkskunstschule im Schloss ist am Wochenende von 12 bis 19 Uhr geöffnet, das Schlossmuseum am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr, aktuell ist auch die Sonderausstellung mit art-figura-Exponaten zu sehen.

Stadtführungen werden am Samstag und Sonntag jeweils 14.30 Uhr ab Bahnhof hoch in die Stadt angeboten.

Wie gewohnt fährt der Königsteinexpress: am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Altstadtfest-Flyer: auf Papier und online

Alle Infos und Uhrzeiten finden sich im Altstadtest-Flyer, den es in Läden der Stadt, im Rathaus, in der Stadtinformation und anderswo gibt, aber auch online: www.schwarzenberg.de

-> Infos: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Altstadtfest: Feuerwerk muss wegen Trockenheit abgesagt werden

Die Stadtverwaltung informiert heute, dass das Altstadtfest-Feuerwerk abgesagt wird:

„Auf Grund der andauernden Hitze und vor allem der damit verbundenen Trockenheit musste gemeinsam mit dem Durchführenden die Entscheidung getroffen werden, das für Samstag geplante große Jubiläumsfeuerwerk zum Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfest abzusagen. In die Entscheidung wurde das dafür zuständige Sachgebiet im Landratsamt Erzgebirgskreis einbezogen.

Zu einer späteren geeigneten Veranstaltung wird es wieder ein Feuerwerk geben!“

Die Stadtverwaltung teilt auch mit, dass die Organisatoren des Mittelalterspektakels zum 25. Altstadtfest eine Überraschung organisiert haben: Die Sopranistin Barbara Ehwald aus Berlin wird am Samstag und Sonntag die Auftritte von Max Gaudio auf der Mittelalterbühne gesanglich und schauspielerisch begleiten.

www.barbara-ehwald.de

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

(Fotos: Mittelaltermarkt Altstadtfest 2017)

Altstadtfest Schwarzenberg 2012 – Lichter und Raketen

Samstagnacht in der Altstadt: voll wars, dunkel wars, Lichter und Lichtspiele gabs – und eine Stunde vor Mitternacht auch ein Feuerwerk.

Max Gaudio mit dem 16. Teil von „Der Schwarze Ritter zu Schwarzenberg“. Diesmal wurde Zwickau ausgebuht, die Zahnfee flippte aus, die Klöppelomi schrie für Pussy Riot, der Schwarze Ritter machte einen Abstecher nach England … und so weiter.

Unterer Markt

Saitensprung, Bühne am Markt

Feuerwerk. 23 Uhr gings los, gezündet wurden die Rakteten am Steinweg, dort stand auch die Feuerwehr. Anfangs schafften es manche Raketen nicht ganz über die Häuser, aber zum Ende hin war es dann schon beeindruckend. Und schön.