26. Schwarzenberger Altstadtfest am Samstag (17. August 2019)

Eher bewölkt, aber kein Regen und warm und das bis tief in die Nacht hinein, eigentlich war das Wetter am Samstag perfekt. Da konnten sich zum einen die Besucher des Altstadtfests freuen und zum andern alle, die einen Schulanfang in der Familie hatten. Vielleicht war der Schulanfang ein Grund, warum nicht so viele Leute wie sonst im Festgebiet unterwegs waren, am Nachmittag konnte man richtig entspannt bummeln, was auch was für sich hatte. Es schienen weniger Stände zu sein, die Erlaer Straße zum Beispiel wirkte etwas leer. Ordentlich gefeiert wurde trotzdem oder gerade, wie immer auf mehreren Bühnen.

Auf der Bühne am Markt gings am Samstagnachmittag um Ritter Georg, seit 20 Jahren schlüpft Jörg Schale für diesen Job in eine alles andere als leichte Rüstung. Der Zwönitzer Nachtwächter hatte Ritter Georg herausgefordert mit einer Wette: Der Ritter würde es nicht schaffen, 33 kleine Ritter auf die Bühne zu holen. Und das hat tatsächlich nicht geklappt, acht Ritter tauchten letztendlich auf. Wetteinsatz war, dass Ritter Georg sich ein Kleid vom Burgfräulein anziehen musste, und das geschah dann auch, als Hymne zum Einlauf ertönte „Conquest of Paradise“. Dafür gabs einen Geburtstagskuchen vom Kittel-Bäcker und diverse Geburtstagsständchen, sicher hatte der Ritter schon anstrengendere Tage.

Der Königsteinexpress hatte bei der Anfahrt auf der Autobahn eine Panne, worauf die Stadtinformation auf einem Aufsteller hinwies. Auf den Bühnen waren ein paar neue Gruppen und etliche alte Bekannte zu sehen und zu hören, darunter Cultus Ferox, DJ Engel B, der Musikverein Ipsheim, Rote Panther und Coco Band.

In der Oberen Schloßstraße hatte der Geschichtskreis des Seniorenclubs Haus Schloßblick e. V. Schwarzenberg einen Stand, wo man für 6,50 Euro das Heftchen „Schwarzenberger Brücken“ kaufen konnte. (Was ich natürlich gemacht habe.)

Um 22 Uhr startete das Feuerwerk, die Rakteten stiegen von der Waldbühne auf und waren weithin zu sehen. Und auch sehr laut, das waren schon andre Kaliber als die freiverkäuflichen Silvesterraketen, es donnerte und hallte über der ganzen Stadt.

Heute gehts weiter, ab circa 13 bis 19 Uhr. 16.30 Uhr ist auf der Bühne am Markt die Preisverleihung des Wettbewerbs art figura Junior 2019, ansonsten gibts auf allen Bühnen Musik und Unterhaltung. Und dazu Sonne und blauer Himmel – einen schönen Sonntag allen!

Drei Flyer fürs Altstadtfest

Flyer oben: 7. Schwarzenberger Edelweißlauf, der am Sonntag, 18. August, auf dem Marktplatz startet, 10 Uhr Walking, 10.15 Uhr Bambino-Runde und 10.30 Uhr die Hauptläufe, hier führt die Strecke wieder durch den Eisenbahntunnel unterm Schloss. Startgebühr ist für Jugendliche und Erwachsene 10 Euro, Kinder bis U 12 sind frei. Alle Infos und Anmeldung unter: www.edelweisslauf-szb.de

Flyer Mitte: Teilnahmebogen für die Rittertour 2019, die Schnitzeljagd für Kinder zum Altstadtfest. Die Bögen gibt es unter anderem in der Stadtinformation am Oberen Tor 5 und im Schloss. Fünf Drachenstempel sind zu sammeln an fünf Stationen, und eine Belohnung wartet am Schluss auch. Die Stationen sind geöffnet am Samstag von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Flyer unten: Das Programm zum Altstadtfest. Auf Papier gibt es ihn in Läden der Stadt, in der Bibliothek, im Rathaus, in der Stadtinformation usw., und online zum Runterladen hier: www.schwarzenberg.de

Jetzt anmelden zum 4. Schwarzenberger Edelweißlauf

Wer beim Altstadtfest nicht nur feiern, sondern auch Sport machen will, kann am Sonntag, den 21. August 2016, am 4. Schwarzenberger Edelweißlauf teilnehmen, Start ist auf dem Marktplatz:

– 9.30 Uhr: 5 km Nordic Walking
– 9.45 Uhr: 500-m-Bambino-Runde
– 10.00 Uhr: 10-km-Lauf, 5-km-Lauf, 2,5-km-Lauf

Startgebühr: Kinder und Jugendliche bis U16 frei, Erwachsene 7 Euro, Nordic Walking 2,50 Euro

Alle, die den Lauf schaffen, erhalten eine Teilnehmer-Medaille.

Voranmeldung bis zum 19. August 2016, 20 Uhr. Infos und Anmeldung unter: www.edelweisslauf-szb.de

P1090790

Schwarzenberger Altstadtfest vom 16. bis zum 17. August 2014

Ist es schon wieder so weit? Sieht so aus. Das 21. Altstadtfest in Schwarzenberg steht vor der Tür.

  • Am Freitag, den 15. August 2014, ist ab 19 Uhr Kneipenfest, auf der Bühne am Markt spielt OB live und im Festzelt am Schlossberg ab 20 Uhr Chmelli.
  • Am Samstag und Sonntag (16. und 17. August 2014) geht es jeweils ca. 13 Uhr los: Musik auf sechs Bühnen, Mittelaltermarkt (Jonglage, Feuershow, Ritter usw.), Fränkisches Weinfest und mehr.

Programm 21. Schwarzenberger Altstadtfest 2014:

Samstag, 16. August 2014

  • 13.30 Uhr Bühne Markt: Eröffnung des Altstadtfests mit „Herztour Radio Erzgebirge R.SA“ und dem erzgebirgischen Kinderliederprojekt „Hier sei mir Drham“, außerdem Ritter Georg und Burgfräulein Edelweiß
  • Bühne Markt und Bühne Vorstadt: Bernsbacher Musikanten, Die Fidelen Jungs, Saxophon Quartett Dresden, Salonsänger, Universal Druckluft Orchester, COCO Band, Berlin Rock’n’Rollers
  • Bühne Unterer Markt: Mittelaltermarkt, Ritter, Feuershow, Jonglage, historisches Kinderkarussell, Schauspiel Schwarzer Ritter 18. Teil, Konzerte Fabula Aetatis
  • Festbereich Springbrunnen: 18. Fränkisches Weinfest mit dem Musikverein Ipsheim, der Ipsheimer Weinkönigin Julia Heindel
  • Bühne Oberes Tor: 15 Uhr Spukis Altstadtzirkus, 17 Uhr „Das Leuteliederhaus“ (Kinderprogramm mit Liedermacher Olaf Stellmecke), 19 Uhr „Alles um den Tango“
  • Festbereich Schlossberg: 13 bis 18 Uhr Ballonclown und Hüpfburg, 15 Uhr Die große Samels-Junior-Show (Tiershow), 16.30 Uhr DJ Jens und DJ Uwe, 19 Uhr Große Beachparty und Schlagernacht mit FOX-Discotheque, DJ Jens und DJ Uwe

Sonntag, 17. August 2014

  • 11 Uhr: 2. Schwarzenberger Edelweißlauf (Start auf dem Markt, Anmeldung unter www.laeuferbund-szb.de, Meldeschluss ist der 14. August, 12 Uhr)
  • Bühne Markt: 13 Uhr Swing Studio Karlovy Vary, 14 Uhr Lucky-Train-Line-Dancers, 15 Uhr Schlossmusikanten, 16.30 Uhr Sandra und Susann (Schlager und Hits), 18 Uhr Toni Krauß und Band
  • Bühne Vorstadt: 14 Uhr junge Talente des AWO-Schulclubs und der Stadtschule, 15 Uhr Sandra und Susann, 16 Uhr Swing Studio Karlovy Vary, 17.30 Uhr Vokalensemble Harmonovus, 18.30 Uhr Final Horizon
  • Bühne Unterer Markt: Mittelaltermarkt, Ritter, Feuershow, Jonglage, historisches Kinderkarussell, Schauspiel Schwarzer Ritter 18. Teil, Konzerte Fabula Aetatis
  • Festbereich Sprinbrunnen: 18. Fränkisches Weinfest
  • Bühne Oberes Tor: 14 Uhr Spukis Altstadtzirkus, 16 Uhr Spindlers Puppenshow
  • Festbereich Schlossberg: ab 12 Uhr geöffnet, 15.30 Uhr Gitte und Klaus, 17.30 Uhr FOX-Discotheque

Außerdem am Samstag und Sonntag:

  • Für die Kinder: Drachentour 2014: Vorstadt, Eibenstockerstraße, Bergstation Schrägaufzug, Ziel Unterer Markt – Schatzsuche im Edelweißstollen
  • Rundgänge mit dem Schwarzenberger Türmer jeweils 21, 22 und 23.30 Uhr
  • Fahrt mit dem Erzgebirgsexpress: jeweils 14 bis 19 Uhr
  • Stadtinformation: Vorführung Glasblasen jeweils ab 11 Uhr
  • Garten-Bahn-Land, Vorstadt 6, jeweils 13 bis 18 Uhr
  • Modelleisenbahnausstellung SMEC im Mehrzweckgebäude Schulberg 1, jeweils 13 bis 18 Uhr
  • Eibenstockerstraße 7 bis 9, ab 13 Uhr DJ Engel B, präsentiert von Fashion Lounge und Wohnart
  • Galerie Rademann, Obere Schloßstraße 3: Ausstellung „Fernweh“ mit Arbeiten von Matthias Schmidt
  • Klöppelschule des Erzgebirgskreises im Schloss, 14 bis 20 Uhr Schnupperklöppeln, Vorführung und Ausstellung

www.schwarzenberg.de

IMG_3708

In der Erlaer Straße steht bereits das Tor fürs Altstadtfest

IMG_3711

Ankündigung fürs Kneipenfest am 15. August 2014

Das 20. Schwarzenberger Altstadtfest im August 2013: Fazit und Fotos

Das Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfest ist erwachsen, zum 20. Mal fand es schon statt. Und wie immer war viel los und viel Betrieb. Das Altstadtfest ist einer dieser Erwachsenen, mit denen man eine gute Zeit haben kann, die einen aber nicht überraschen. Will heißen: alles wie immer. Das beginnt damit, wie die Stadt aussieht, wo gefeiert wird, wer auf der Bühne steht und was sonst noch so geboten wird.

Wieder dabei waren unter anderem die Schwarzenberger Herolde, Migma, Cultus Ferox, Final Horizon, OB Live, die LanzLeut, die Fidelen Jungs, Harmonovus und die Theatergruppe Edelweiß. Fast nur Wiederholungstäter! Aber natürlich lässt sich leicht darüber meckern, man darf nicht vergessen, dass sich so ein Fest nicht allein auf die Beine stellt, es kostet Zeit, Nerven, Geld, und mit alten Bekannten erlebt man keine bösen Überraschungen. Nicht zuletzt steht der Tag der Sachsen vor der Tür, ein Fest, das noch eine Nummer größer ausfallen wird. Und es gab auch etwas Neues: am Sonntagvormittag den 1. Schwarzenberger Edelweißlauf.

Ich war am Samstag beim Altstadtfest – am Nachmittag war noch gutes Durchkommen, zum Abend hin wurde es immer enger auf dem Marktplatz und in den Straßen der Altstadt. Die Lasershow ab 23 Uhr auf dem Hammerwegparkplatz war es wert, ein Stündchen in der Gegend herumzustehen, es gab Musik, die Geschichte des Altstadtfestes, erzählt vom Burgfräulein Edelweiß in der Laserversion, Tanz auf dem Schrägaufzugklodach, drei „Schlangenfrauen“ mit wehenden Tüchern und ein wirklich umwerfendes Feuerwerk am Schluss.

Und das Wetter – das war perfekt.

IMG_5642

Am Unteren Markt: Eintrittskartenverkäufer und rechts im Bild das Ritterzelt

IMG_5598

Mittelalterliches Treiben auf dem Unteren Markt, hier das Handkurbel-Karussell

IMG_5613

Ritterliches und auch sonst eine Menge Kram zum Kaufen

IMG_5615

IMG_5616

IMG_5589

Ritterpossen auf dem Unteren Markt

IMG_5591

Vom Unteren Markt hoch zum Marktplatz

IMG_5592

Auf dem Marktplatz

IMG_5623

Das Universal-Druckluft-Orchester: mal mit, mal ohne Rauch

IMG_5626

IMG_5595

Vom Marktplatz an der Kirche vorbei zum Schloss

IMG_5594

Rotkäppchen im Schlosshof

20. Altstadtfest Schwarzenberg vom 16. bis zum 18. August 2013

Das 20. Altstadtfest in Schwarzenberg steht vor der Tür. Am Freitag, den 16. August 2013, ist ab 19 Uhr Kneipenfest, es spielen Migma (Bühne am Markt) und Chmelli (Festzelt Schlossberg).

Am Samstag und Sonntag (17. und 18. August 2013) gibt es jeweils ab 13 Uhr Musik auf vier Bühnen, Mittelaltermarkt (Jonglage, Feuershow, Ritter, Cultus Ferox usw.), Fränkisches Weinfest und mehr.

Ein paar Programmpunkte (= eine Auswahl):

Samstag

  • 15 Uhr Bühne Markt: Eröffnung des Altstadtfests mit einem kleinen Festumzug
  • 15.30 Uhr Bühne Markt: Fanfarenzug Schwarzenberger Herolde
  • 16.30 Uhr Schlosshof: Schloss-Tanzolympiade
  • 17.30 Uhr Schlossberg: Flugshow mit Eulen und Greifvögeln
  • 18 Uhr Bühne Vorstadt: Die fidelen Jungs
  • 23 Uhr: Lasershow

Sonntag:

  • 13.00 Uhr Bühne Vorstadt: Bernsbacher Musikanten
  • 14 Uhr Schlosshof: Spukis Abenteuerparty
  • 16.30 Uhr Bühne Vorstadt: Harmonovus
  • 18.45 Uhr Bühne Markt: Final Horizon

IMG_3749

außerdem am Samstag und Sonntag:

www.schwarzenberg.de