Zwei neue Buswartehäuschen in Neuwelt

Die zwei neuen Buswartehäuschen in Neuwelt an der B 101 sind ein Hingucker, die Bilder an der Rückwand hat Ralf Alex Fichtner gestaltet.

Im Wartehäuschen auf der Schulseite schippern Ritter Georg und der Drache vor der Hammerbrücke Neuwelt im Schwarzwasser, gegenüber pflücken sie Blumen vor Schloss und Kirche, vielleicht im Schlosspark.

Ralf Alex Fichtner am Busbahnhof Schwarzenberg

Wer in Schwarzenberg mit Bus oder Bahn ankommt und nicht gleich zur Bahnhofstraße strebt, sondern kurz zu den bunten Bildern geht, die sich quasi gegenüber von den Gleisen befinden, bekommt „New World Art“ von Ralf Alex Fichtner zu sehen.

Dargestellt in bunten Farben und fließenden Formen sind Schloss Schwarzenberg und die St. Georgenkirche, die Waldbühne sowie die Ritter-Georg-Halle.

P1090978

P1090979

P1090980

P1090981

Die Schwarzenberger Weihnachtsmarkttasse 2015

Jedes Jahr ein anderes Schwarzenberger Motiv, aber immer von Ralf Alex Fichtner gezeichnet: Das macht die Schwarzenberger Weihnachtsmarkttasse so besonders bzw. einzigartig.

Für 2 Euro kann man die Tasse mit nach Hause nehmen. Dieses Jahr steht das Eisenbahnmuseum im Mittelpunkt, im Hintergrund sind Schloss und Kirche zu sehen, und der kleine Weihnachtsmann in Begleitung von zwei Kindern darf natürlich nicht fehlen. Und alles – bis auf die zwei Loks – ist schneebedeckt.

Das Eisenbahnmuseum in der Schneeberger Straße 60 ist täglich von 10 bis 14 Uhr geöffnet, auch während des Weihnachtsmarkts.

www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de

P1000377

Schwarzenberger Weihnachtsmarkttasse 2015

P1000382

„Schwarzenberger Weihnachtsmarkt seit 1534“

Neues von der Museumsdepot-Baustelle

Bei dem schönen Wetter heute Nachmittag bot sich ein Abstecher zum ehemaligen Bahnhofsgebäude einfach an, um nach dem Stand der Arbeiten an der Fassade zu schauen.

Mittlerweile sind fast alle Gerüste weg, nur auf der Schienenseite stehen noch welche, hier wird weiter an der Fassade gearbeitet. Die neuen Farben am Haus strahlen regelrecht, das alte, heruntergekommene Bahnhofsgebäude ist Vergangenheit.

Und es passt ja auch, dass nur ein paar Schritte vom zukünftigen Museumsdepot mit Schauteil entfernt drei Bilder von Ralf Alex Fichtner zu sehen sind, echte „New World Art“.

Jetzt wartet in der Ecke noch die ehemalige Güterabfertigung auf ihre Sanierung, ob das Gebäude eine Chance hat?

DSC00532

Bahnhof Schwarzenberg

DSC00529

Das ehemalige Bahnhofsgebäude, das zum Museums-Schaudepot umgebaut wird

DSC00533

DSC00534

DSC00535

Links im Bild: die ehemalige Güterabfertigung

DSC00536

„New World Art“ von Ralf Alex Fichtner am Schwarzenberger Bahnhof

Mords-Kriminacht auf Schloss Schwarzenberg am 19. Juni 2015

Am Freitag, den 19. Juni 2015, beginnt um 20.00 Uhr eine schauerlich-schöne Nacht in Schloss Schwarzenberg. Denn dann lesen wieder Ralf Alex Fichtner, Ulrike Blatter, Claudia Puhlfürst, Katrin Ulbrich, Mario Ulbrich, Steffen Mohr und Wolfgang Schüler in verschiedenen Räumen des Schlosses fesselnde bis grausige Geschichten und Szenen aus ihren Büchern. Fichtner wird zudem blutige Schnellporträts zeichnen, seine sogenannten „Blutbilder“. (Die sind gut, ich hab auch eins.)

Außerdem werden die Preise im Schreibwettbewerb zum Thema „Auf Spurensuche – 70 Jahre unbesetzt“, an dem Schwarzenberger Schülerinnen und Schüler teilnehmen konnten, verliehen.

Der Eintritt kostet 8,50 Euro.

www.mord-ost.de

Plakat Kriminacht Schwarzenberg klein Kopie

Muscheln nuscheln in der Galerie Rademann

Am Mittwoch, den 12. November 2014, stellen ab 19 Uhr Wolfram Christ und Ralf Alex Fichtner ihr neuestes Gemeinschaftswerk vor, einen Gedichtband mit Zeichnungen und dem Titel „Muscheln nuscheln oder Machen Sie um Gottes Willen nicht auf, wenn ein Rollmops an Ihrer Tür klingelt!“.

Galerie Rademann, Marktgässchen 3, 08340 Schwarzenberg

muschelnnuscheln

Ausstellung „Archiv der verlorenen Träume“ in der Galerie Silberstein

Vernissage war am 18. Oktober 2013, laufen wird die aktuelle Ausstellung der Künstlergruppe Zone in der Galerie Silberstein „bis zum jüngsten Tag“, wie es auf dem Plakat heißt.

Zu sehen sind Bilder, Fotografien, Objekte, Skulpturen von Alain Baczynski, Christine Beier, Jörg Beier, Gudrun Beier, Ralf Alex Fichtner, Lydia Schönberg und Ingolf Höhl.

Galerie Silberstein
Obere Schloßstraße 5
08340 Schwarzenberg

IMG_8035