Neue Baustelle an der B 101 mit Vollsperrung

Gleicher Ort, neue Baustelle. Seit Montag ist die B 101 zwischen Neustädter Hof und Beierfelder Dreieck voll gesperrt.

Diese Strecke war von Mai bis Juli dieses Jahres schon einmal wegen einer Baustelle einspurig gesperrt, als die Rechtsabbiegespuren in Richtung Beierfeld sowie in Richtung Grünhainer Straße verlängert wurden.

Freie Fahrt hier, Baustelle dort

Ein paar Baustellen sind wieder weg, so kann man auf der Grünhainer Straße durchfahren und auf der Straße der Einheit, der B 101, auch. In der Grünhainer Straße wurden Trinkwasserleitungen neu verlegt und in der Straße der Einheit die Rechtsabbiegespuren in Richtung Beierfeld sowie in Richtung Grünhainer Straße verlängert. Der Hahn und die Hühner, die gern mal über die Grünhainer Straße laufen, leben also jetzt wieder gefährlicher …

Nach wie vor gebaut wird dagegen auf dem ehemaligen Stadtwerke-Gelände an der Grünhainer Straße, und noch nicht gebaut wird augenscheinlich in der ehemaligen Lenin-Oberschule in Sachsenfeld.

Hahn an der Grünhainer Straße

B 101 am Ring-Center Richtung Johanngeorgenstadt

B 101 Richtung Neuwelt

Grünhainer Straße, Gelände des Bauhofs, rechts die neue Salzlagerhalle

Das Gebäude der Schwarzenberger Wohnungsgesellschaft (SWG), neue Farbe ist schon dran, drinnen wie draußen hat sich viel getan, aber der Vorplatz ist noch eine einzige Baustelle.

Die alte Lenin-Oberschule Sachsenfeld in der Robert-Koch-Straße, in dem Haus sollen Eigentumswohnungen geschaffen werden.

Erzgebirgsbahn Richtung Johanngeorgenstadt

Baustelle Kreuzung Roter Mühlenweg, Südanbindung und August-Bebel-Straße

Seit Montag, den 30. Juli 2018, ist die Kreuzung Roter Mühlenweg, Südanbindung und August-Bebel-Straße in Sachsenfeld wegen Bauarbeiten der Wasserwerke komplett gesperrt, laut Freie Presse voraussichtlich sechs Wochen lang. Zu Aldi, Obi und Co. kommt man von der Straße der Einheit aus über die Brücke Roter Mühlenweg.

Südanbindung

August-Bebel-Straße

Roter Mühlenweg

Zwei neue Buswartehäuschen in Neuwelt

Die zwei neuen Buswartehäuschen in Neuwelt an der B 101 sind ein Hingucker, die Bilder an der Rückwand hat Ralf Alex Fichtner gestaltet.

Im Wartehäuschen auf der Schulseite schippern Ritter Georg und der Drache vor der Hammerbrücke Neuwelt im Schwarzwasser, gegenüber pflücken sie Blumen vor Schloss und Kirche, vielleicht im Schlosspark.

Eine Fußwegbaustelle am Weißen Hirsch

An der Straße der Einheit am Weißen Hirsch ist der Fußweg eine Baustelle, allzu groß ist der Umweg allerdings nicht, man läuft eben unten bei den Häusern entlang.

Neulich war ich auf dem Alten Georgenfriedhof und hab das Grab der Familie Freitag fotografiert, auf dem großen Stein steht nur: „Familie Freitag. Herrenmühle“. Wie schade, dass diesem denkmalgeschützten Gebäude, der Herrenmühle, scheinbar der Abriss bevorsteht.

Und im Totensteinpark am Steinweg war eine Amsel so nett, nicht gleich wegzufliegen. Die kleinen Dinge …

Fußwegbaustelle am Weißen Hirsch an der Straße der Einheit

Grab der Familie Freitag auf dem Alten Georgenfriedhof. Auf dem Grabmal steht nur: „Familie Freitag. Herrenmühle“.

Foto von der Herrenmühle von März 2016

Amsel am Steinweg

Über Pfingsten: Rummel in Schwarzenberg

Von Freitag, den 18. bis Montag, den 21. Mai 2018 ist wieder Rummel bzw. Pfingstvolksfest in Schwarzenberg auf dem Festplatz an der B 101.

In diesem Jahr deutlich kürzer, nicht 9 Tage wie sonst, sondern nur 4. Wer auf den Rummel will, sollte also beizeiten hingehen, am Dienstag nach Pfingsten ist schon wieder alles vorbei.

Der Rummel ist täglich ab 14 Uhr geöffnet, und jeden Tag gibts ein Bühnenprogramm.