Das Meißner Glockenspiel ist defekt

Seit Anfang November schweigt das Meißner Glockenspiel in der Altstadt, ein Schild weist auf „größere technisch-elektronische Schäden“ hin. Die Stadtverwaltung hatte dazu am 6. November Folgendes mitgeteilt:

„Während der am 5. November 2020 von der Fachfirma Bernhardt Zachariä Turmuhren GmbH durchgeführten Wartung des Meißner Glockenspiels in der Schwarzenberger Altstadt wurden Schäden an elektronischen Teilen der Steuerung festgestellt, durch die der Betrieb des Glockenspiels leider nicht weitergeführt werden kann.

Die Fachfirma ist bemüht, die Teile der Steuerung kurzfristig zu reparieren, um den Spielbetrieb in der Vor- und Weihnachtszeit gewährleisten zu können.“

Schön wärs ja, wenn das klappen würde. Am 7. Januar beginnt dann auch die Winterpause des Glockenspiels, die bis Ende März dauert. Die zwei Fotos sind von heute.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Dienstagfrüh

Dienstagfrüh in der Altstadt: Beim Bäcker in der Oberen Schloßstraße wird Mehl geliefert, 25-Kilo-Säcke, unter anderem Stollenmehl. Im Schaufenster gegenüber warten Nussknacker auf ihren Einsatz, und Schneekugeln auch. Und im Schlosspark sind die Bäume langsam kahl, aber es sieht immer noch ziemlich herbstlich bunt aus.