Ostern

Am Ostersonntag war schönes Wetter, es war nicht direkt warm, aber sonnig. Am Ostermontag wars zunächst eher grau, aber solange man im Wald quasi den Osterhasen sieht bzw. seine Ohren und Buschwindröschen auch, gehts ja. Am Nachmittag begann es zu schneien. Und zwar richtig.

Ostermarkt am Ostermontag (2. April 2018)

Was für ein Kontrast – gestern wars trüb und regnerisch, heute sonnig und deutlich wärmer. Entsprechend viel Betrieb war auf dem Ostermarkt, nicht nur in den Straßen, sondern auch auf dem Marktplatz, wo alle Tische und Bänke belegt waren.

Im Schlosshof und auf der Straße zum Schloss waren quasi wie in alten Zeiten Pferde mit Reiter unterwegs, ein Angebot des Pferdesportvereins Grünstädtel für Kinder. Beim Riesenosterei am Meißner Glockenspiel hüpften ein paar unechte Hasen herum und einige echte mümmelten im Zelt des Kaninchenzüchtervereins S22 Bermsgrün im Marktgässchen.

Einige Läden der Altstadt hatten geöffnet, dort drängten sich zum Teil die Leute, ebenso an den Ständen mit Essen und Trinken, Pflanzen, Keramik und Co.

Und das war’s dann wieder mit dem Ostermarkt …

Ostermarkt am Ostermontag (1. April 2018)

Das allerschönste Wetter war am heutigen Ostersonntag nicht, aber ein bisschen Schneeregen gehört ja fast dazu, wenn Ostermarkt ist …

Es war trotzdem einiges los in der Altstadt, und morgen soll das Wetter besser werden, von 11 bis 18 Uhr ist dann der Ostermarkt wieder geöffnet.

Ostermarkt in Schwarzenberg am Ostermontag (Ostern 2017)

Mit Schnee begann der Ostermontag und Regen gabs später auch reichlich, dennoch war der Ostermarkt gut besucht. Bei dem Wetter fielen bestimmt etliche Osterspaziergänge in den Wald flach und wurden in die Altstadt verlegt …