Herbstferien-Angebote: Kurse im Schloss und Abenteuerwanderungen

In den Herbstferien gibt es zwei Abenteuerwanderungen des kul(T)our-Betriebs in Schwarzenberg, und die Volkskunstschule des Landkreises bietet im Schloss Schnupperklöppeln und Schnupperschnitzen.

Die Halloween-Party auf dem Schlosshof mit Feuerwerk fällt in diesem Jahr leider aus.

Abenteuerwanderung: Auf der Suche nach dem Goldenen Hirsch
20. Oktober 2020
Treff um 10 Uhr an der Buswendeschleife in Schwarzenberg-Heide

Sagen und Mythen berichten von einem Goldenen Hirsch, der im Erzgebirge leben soll. Dort, wo der Hirsch gesichtet wurde, soll sich ein Schatz befinden. Die Abenteurer begeben sich auf die Suche nach dem Tier. Doch gefährlich wird es, als sie auf Räuber treffen, die es auf das Hirschgeweih abgesehen haben …

Preis: 4 Euro pro Person
Bitte unbedingt telefonisch anmelden unter 03774 505851.

Geisterspuk am Galgenberg – Halloween-Abenteuerwanderung
30. Oktober 2020
Treff um 17 Uhr an der Bushaltestelle Schwarzenberg-Hofgarten

Gänsehautstimmung ist garantiert, wenn der kul(T)our-Betrieb zur Halloween-Wanderung einlädt. Bei schummriger Wald-Beleuchtung sind Geister, Hexen und Untiere ganz in ihrem Element. Man darf gespannt sein, welche „Gruseligkeiten“ sie sich für die Abenteuer überlegt haben. Bitte eine eigene Taschenlampe mitbringen!

Preis: 4 Euro pro Person
Bitte unbedingt telefonisch anmelden unter 03774 505851.

Schnupperklöppeln
26. bis 30.10 2020
Klöppelschule im Schloss Schwarzenberg
jeweils 10 bis 12 Uhr

Ihr wolltet schon immer einmal das Klöppeln ausprobieren? Die Chance hierfür bieten unsere Schnupperkurse. Die Klöppel fliegen zwar nicht gleich so geschwind wie bei den Profis, die den Neulingen mit Rat und Tat zur Seite stehen, aber ist die Lust erst einmal geweckt, löst sich kaum einer mehr von den neu erworbenen Handgriffen. Das stete Einbinden neuer Einflüsse, Fantasien und Techniken, moderner und auch ungewöhnlicher Materialien macht das Klöppeln hier besonders attraktiv. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Preis: 1,50 Euro pro Kind / 5 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Um eine Anmeldung unter 03774 178673 wird gebeten.

Schnupperschnitzen
28. und 29. Oktober 2020
Schnitzstube im Schloss Schwarzenberg
jeweils 10 bis 12 Uhr

Keine Angst vor scharfen Messern! Unsere Schnitzlehrer zeigen euch, was man damit alles „zaubern“ kann, und ganz schnell fliegen die Späne. Es entstehen Namenschilder, kleine Bäume oder Pilze. Manch einer hat dadurch schon seine Liebe zum Schnitzen entdeckt.

Preis: 1,50 Euro pro Kind / 5 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Um eine Anmeldung unter 03774 178673 wird gebeten.

-> www.schlossschwarzenberg.de
-> www.volkskunstschule-erz.de

Herbstferien 2018 im Schloss Schwarzenberg mit dem kul(T)our-Betrieb

Der kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises bietet in den Herbstferien etliche Veranstaltungen im Schloss Schwarzenberg, von Puppentheater bis Schnupperklöppeln, außerdem Schnupperfilzen in Bermsgrün und eine Abenteuerwanderung.

Puppentheater: Kasper und das Chaos im Märchenwald
Donnerstag, 11. Oktober, 10 Uhr im Märchenkeller
Geeignet für Kinder ab ca. 3 Jahren, Dauer 1 Stunde
Eintritt: 1 Euro pro Person
Um Anmeldung unter Telefon 03774 505851 wird gebeten.
Ein neues Abenteuer mit Kasperle und seinen Freunden: Die kleine Hexe kommt bald in die Zauberschule. Vieles kann sie schon, aber einiges muss sie noch lernen. Da wirft Kasperle aus Versehen das große Zauberbuch herunter und alle magischen Sprüche geraten durcheinander … nun ist guter Rat teuer!

Schnupperfilzen in Schwarzenberg-Bermsgrün
Donnerstag, 11. Oktober, 17  bis 19 Uhr
Geeignet für Kinder ab ca. 8 Jahren
Preise: 5 Euro pro Kind, 8 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Eine Anmeldung unter Telefon 03774 178673 bei Kursleiterin Sabine Schmidt ist erforderlich, der Kurs findet erst bei mind. fünf Teilnehmern statt.

Schnupperklöppeln in der zweiten Herbstferienwoche
Montag bis Freitag, 15. bis 19. Oktober, jeweils 10 bis 12 Uhr
Ort: Klöppelschule im Westflügel
Geeignet für Kinder ab ca. 8 Jahren
Preise: 1,50 Euro pro Kind, 5 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Um eine Anmeldung unter Telefon 03774 178673 wird gebeten.

Abenteuerwanderung: Abenteuer im Koboldwald
Dienstag, 16. Oktober, 10 Uhr (bis ca. 14 Uhr)
Treff: Busbahnhof in Schwarzenberg
Geeignet für Kinder von ca. 5 bis 12 Jahren
Preise: 3 Euro pro Person (inkl. Essen und Getränke)
Bitte unbedingt anmelden unter Telefon 03774 505851
Auf dieser Wanderung werden die beliebtesten Figuren der vergangenen Jahre wieder auftauchen und für jede Menge Furore sorgen. Spannung und Spaß sind garantiert, wenn Räuber, Bären und Kobolde aufeinandertreffen.

Schnupperschnitzen in der zweiten Herbstferienwoche
Mittwoch 17. und Donnerstag 18. Oktober, jeweils 10 bis 12 Uhr
Ort: Schnitzerstube im Schlossturm
Geeignet für Kinder ab ca. 10 Jahren
Preise: 1,50 pro Kind, 5 Euro pro Erwachsener (inkl. Material)
Um eine Anmeldung unter Telefon 03774 178673 wird gebeten.

Schnupperkurs in der Keramik-Werkstatt
Freitag, 19. Oktober, 10 Uhr
Ort: Schlossturm
Kneten, formen, brennen – im Schnupperkurs werden erste Kenntnisse vermittelt und unter Anleitung kleine Kunstwerke geformt.
Geeignet für Kinder ab ca. 8 Jahren
Preis: 5 Euro pro Person
Begrenzte Plätze – bitte unbedingt anmelden unter Telefon 03774 505851!

-> Infos: www.volkskunstschule-erz.de und www.schlossschwarzenberg.de

Abenteuerwanderung am 6. Juli: „Der große Wettstreit mit den Schlosswaldpiraten“

Endlich Sommerferien! Und schon steht die erste Abenteuerwanderung des kult(o)ur-Betriebs in Schwarzenberg an: Am Freitag, den 6. Juli 2018, geht es 10 Uhr am Busbahnhof Schwarzenberg los.

Die Wanderung dauert voraussichtlich bis 14 Uhr, mitmachen können Kinder von etwa 5 bis 12 Jahren (und ihre Eltern, Großeltern usw.), pro Person kostet das 3 Euro (inkl. Essen und Getränke).

Bitte unbedingt anmelden unter Telefon 03774 505851.

-> Info: www.schlossschwarzenberg.de

Treffpunkt Busbahnhof

Mit Steiger Max und den wilden Räubern im Oswaldtal: eine Abenteuerwanderung

Über die Abenteuerwanderungen des kult(o)ur-Betriebs hatte ich schon viel Gutes gehört und gelesen, also wanderte ich diese Woche mal selbst mit. Motto war: „Der gestohlene Steigerschatz“.

Wir waren ziemlich viele: über 100 (Hort-)Kinder und ein paar Erwachsene. Los ging es am Schwarzenberger Bahnhof, den Graulsteig rauf und rein in den Wald. Rund um den gestohlenen Steigerschatz gab es natürlich eine Geschichte – mit Steiger Max, seinem Sohn Mäxchen und wilden Räubern. Die Kinder waren voller Elan und Begeisterung dabei, keine Frage, dass sie am Schluss den Schatz fanden.

Mit dem Wetter hatten wir Glück: Es war zwar neblig, aber es regnete nicht, und die Wanderung dauerte immerhin reichlich drei Stunden, Bratwurstessen und Ballspiel inklusive. Sie hat Spaß gemacht und war prima organisiert und durchgeführt von den kult(o)ur-Betrieb-Leuten – vielen Dank dafür!

Mit den Abenteuerwanderungen geht es nächstes Jahr weiter, im Februar. Infos dazu finden sich auf der Website von Schloss Schwarzenberg: www.schlossschwarzenberg.de.

DSC01991

Der Graulsteig ist ganz schön steil, die Rast oben auf dem Berg hatten wir uns verdient.

DSC01988

Tolle Aussicht: Blick Richtung Altstadt mit Schloss und Kirche

DSC01992

Hübsche Kühe im Oswaldtal

DSC01995

Es war relativ kühl und neblig, aber immerhin: kein Regen. Und für eine Abenteuerwanderung passt Nebel ja ganz gut …

DSC01996

DSC01998

Oh Schreck, ein Geist!

DSC02006

Doch kein Geist, sondern Steiger Max, der die Kinder bat, mit ihm nach seinem Sohn Mäxchen zu suchen, der auf den Steigerschatz aufpassen sollte.

DSC02010

Mäxchen war schnell gefunden, allerdings war er an einen Baum gefesselt. Von Räubern – die auch gleich den Steigerschatz gestohlen hatten.

DSC02019

Jemand hat Räuber gesehen? Super, schnell hinrennen!

DSC02022

Stopp, erst mal alle sammeln, bevor die Räuber dran sind.

DSC02030

Die Räuber waren doch nicht so fies, und alle aßen zusammen eine Bratwurst und suchten dann den Schatz.

DSC02032

Mit über 100 Kindern einen Kreis zu bilden ist nicht ganz leicht, geht aber. Drei Bälle waren unterwegs, und wer einen hatte, wenn die Musik („Ich bin ein Gummibär!“) stoppte, musste raus. Räuber und Bergmänner spielten auch mit.

DSC02048

Der Rückweg war teilweise ziemlich schlammig, aber egal.

DSC02050

Zum Abschluss noch eine Kuh. Die bekommt sicher auch nicht jeden Tag über 100 Kinder zu sehen.

Abenteuerwanderungen für Kinder in den Sommerferien 2015 im Erzgebirgskreis

In den Sommerferien bietet der KulTour-Betrieb wieder spannende Abenteuerwanderungen für Kinder von circa fünf bis zwölf Jahren bzw. Familien an, unter anderem mit Winnetou, Waldpiraten und Außerirdischen.

Die Wanderungen beginnen alle 10 Uhr, pro Nase und Wanderung kostet die Teilnahme 3 Euro. Unbedingt vorher anmelden unter Telefon 03774 50 58 51.

  • 14. Juli 2015, 10 Uhr: Mit den Waldpiraten auf Geländerallye, Treffpunkt Busbahnhof Schwarzenberg
  • 17. Juli 2015, 10 Uhr, Auf der Suche nach dem Teufel mit den drei goldenen Haaren, Treffpunkt Bahnhof in Erlabrunn
  • 21. Juli 2015, 10 Uhr: Auf den Spuren der Außerirdischen, Treffpunkt Penny Markt im OT Beierfeld
  • 24. Juli 2015, 10 Uhr: Mit Winnetou auf Bärenfang, Treffpunkt Parkplatz am Stadtpark Scheibenberg
  • 28. Juli 2015, 10 Uhr: Mit den Waldpiraten auf Geländerallye, Treffpunkt Baldauf-Villa in Marienberg
  • 4. August 2015, 10 Uhr: Die Suche nach dem Pöhlbergschatz, Treffpunkt Kätparkplatz in Annaberg
  • 7. August 2015, 10 Uhr: In den Fängen der Auersbergräuber, Treffpunkt Parkplatz/Bushaltestelle an den Badegärten Eibenstock
  • 11. August 2015, 10 Uhr: Mit Winnetou auf Bärenfang, Treffpunkt Parkplatz gegenüber Helios-Klinikum Aue
  • 18. August 2015, 10 Uhr: Abenteuer im Zauberwald – Die große Jubiläumswanderung, Treffpunkt Busbahnhof Schwarzenberg

Mehr Infos unter: www.schlossschwarzenberg.de

abenteuerwanderungen-kultourbetrieb-sommer2015

Kinder, sucht den Ostereierdieb!

Zur Osterwanderung für Kinder lädt der Kultour-Betrieb am Donnerstag, den 5. April 2012, ein. Treffpunkt ist 10 Uhr am Busbahnhof Schwarzenberg. Im Schlosswald soll wieder nach Ostereiern gesucht werden, die ein Dieb entwendet hat.

Pro Teilnehmer kostet das Ganze 3 Euro, bitte anmelden unter 03774 505851.