Heute mal (bisschen) lustig

Neulich war ich auf der Facebookseite des Zoos der Minis Aue, sehr unterhaltsam dort. Zum einen natürlich schöne Tierfotos, das geht immer. Zum andern witzige kurze Texte zum Foto. Ich hab mich davon inspirieren lassen, aber es bleibt wohl eher eine Ausnahme …

Das Traum-Trio von Schwarzenberg: Schloss, Kirche und Kran.

Ganz schön große Pilze gibts schon.

Mensch, was willst du? Das ist meine Bank!

Kein Zitronenfalter

Eine Runde durch die Wälder in der Umgebung, Start am Galgenberg, Richtung Neuwelt. Einige Schmetterlinge am Wegrand gesehen, vor allem Zitronenfalter, aber die schwirren zu schnell weiter, einfacher zu knipsen sind Amseln. Die Kastanienblätter entfalten sich langsam, die Bäume werden grün.

Eine Fußwegbaustelle am Weißen Hirsch

An der Straße der Einheit am Weißen Hirsch ist der Fußweg eine Baustelle, allzu groß ist der Umweg allerdings nicht, man läuft eben unten bei den Häusern entlang.

Neulich war ich auf dem Alten Georgenfriedhof und hab das Grab der Familie Freitag fotografiert, auf dem großen Stein steht nur: „Familie Freitag. Herrenmühle“. Wie schade, dass diesem denkmalgeschützten Gebäude, der Herrenmühle, scheinbar der Abriss bevorsteht.

Und im Totensteinpark am Steinweg war eine Amsel so nett, nicht gleich wegzufliegen. Die kleinen Dinge …

Fußwegbaustelle am Weißen Hirsch an der Straße der Einheit

Grab der Familie Freitag auf dem Alten Georgenfriedhof. Auf dem Grabmal steht nur: „Familie Freitag. Herrenmühle“.

Foto von der Herrenmühle von März 2016

Amsel am Steinweg