Frühlingsanfang

Heute ist Frühlingsanfang und ja, es liegt noch Schnee. Was für März ja an sich nicht unge­wöhn­lich ist.

Das Haus an der alten Schneeberger Straße, das saniert wird, ist schon einge­rüstet, an den Fenstern und Türen hat sich bereits was getan.

Ein biss­chen Schnee auf dem Schloss.

Und viel Streusalz auf dem Kirchsteig.

Hammerparkplatz

An der Straße des 18. März: „Nur für FORON Hausgeräte GmbH“

Und noch mehr Streusalz am Bahnhofsberg auf dem Fußweg im AOK-Bereich.

2. Oktober 2020: Museumsnacht in Schwarzenberg

Am Freitag, den 2. Oktober 2020, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

Angebote in Schwarzenberg

Schlossmuseum Perla Castrum
Obere Schloßstraße 36
18 – 24 Uhr geöffnet

19 Uhr „Hans Brockhage – auf den Spuren seiner Ideen“: Führung durch die neue Sonderausstellung
20 Uhr Echtzeitlicht von Claudia Reh, Lichtershow im Schlosshof
21 Uhr „Hans Brockhage – auf den Spuren seiner Ideen“: Führung durch die neue Sonderausstellung
22 Uhr Echtzeitlicht von Claudia Reh, Lichtershow im Schlosshof
22.30 Uhr Taschenlampenführung durch die versteckten Räume des Schlosses

Depot Bahnhof N°4
Bahnhof 4
18 – 20 Uhr geöffnet

*Wassersparen mit dem Vitatop aus Schwarzenberg! Filmvorführung aus dem Jahr 1996 – Wäschewaschen wie zu Uromas Zeiten
Bei Bedarf stünd­lich Führungen durch das Depot „Von Eisenbahn und Waschmaschine“

St. Georgenkirche
Obere Schloßstraße 9
18 – 23 Uhr Kirche geöffnet

21.30 Uhr *Führung durch die Kirche

Galerie- und Kulturladen Rademann
Marktgässchen 3
18 – 24 Uhr geöffnet

Ausstellung „Konvolut“ – Fotografie von Klemens Körner, 20 Uhr Finissage

Herrenhof Erlahammer
Karlsbader Straße 85

18 Uhr Führung durch die Ausstellung „Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne“
20.30 Uhr Führung durch die Ausstellung „Vom ältesten Eisenhammer in die Moderne“

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla
Luchsbachtal 19

„Laserlicht und Dunkelheit – Berggeister in Aktion“
Einfahrten: 18 und 21 Uhr – mit Bergbrot und Imbiss im Verkauf!
Achtung!!! Vorreservierungen sind notwendig – da coro­nabe­grenzte Kapazität von 80 Gästen!
Telefon: 03774 81078
Bitte beachten Sie, dass Einfahrten mit Kindern aus Sicherheitsgründen erst ab 6 Jahren möglich sind!

-> Infos: www.museumsnacht-silberberg

„Schwarzenbarg, wie liegst du schie“

Man kommt ziem­lich weit, wenn man sich biss­chen Zeit nimmt …

Steinweg, Blick auf die Altstadt und den Ottenstein

Ottenstein

Blick vom Ottenstein auf Schloss und Kirche

In der Altstadt, Weg zum Schloss

Obere Schloßstraße, Kontaktfenster des Seniorenpflegeheims Schlossberg

Meißner Glockenspiel

Marktgässchen

Marktplatz mit Maibaum

Rockelmannpark

Plakette auf der Bank: „Dem Heimatdichter Curt Rambach 1871–1930 gewidmet“

„Schwarzenbarg, wie bist du haam­lich, Schwarzenbarg, wie liegst du schie. Tief in Tol, huch off ’n Fels druhm, zwischen Waldern frisch und grie!“

Kinderspielplatz Rockelmannpark, noch geschlossen wegen Corona

Rockelmann-Wohngebiet

Café Bartel ohne Kegelbahn in der Eibenstocker Straße

Galgenberg