Ein bisschen Schnee, der erste in diesem Winter

Bis vor wenigen Tagen war das Wetter nicht sehr novem­ber­lich: relativ warm, sehr sonnig. Dann wurde es quasi über Nacht deut­lich kühler und grau. Und am gest­rigen Freitag, den 18. November, gabs den ersten Schnee in diesem Winter. Es war nicht viel, was runterkam und liegen blieb, aber: Schnee. Ein biss­chen Weiß überall und kalt genug. Schon so ein Wintergefühl. Und das im November, noch vor dem Weihnachtsmarkt …

Sommerlinde am Kirchsteig

Eine Mischung aus Blättern und Schnee, Hammerparkplatz

Waldbühne mit etwas Schnee

Blick auf Bermsgrün

Am Fußballplatz

Eiche in der Heide bei der Feuerwehr

Galgenberg

Sonniger Start in den November

2. November, und es ist schönster Herbst, T-Shirt-Wetter teils.

Blick vom Steinweg zur Altstadt

Sommerlinde am Kirchsteig

Blühender Gelbsenf (Gründünger) auf einem Feld bei Bermsgrün

Heinrichweg

Schloss Schwarzenberg, ein paar Ansichten

Am Schlossberg hat man die Wahl: Man kann gera­deaus in den Schlosshof gehen und dann ins Schlossmuseum Perla Castrum oder in die Volkskunstschule des Erzgebirgskreises.

Oder man betritt unter­halb des Schlosses, links oder rechts, den Schlosspark. Da hat man mal eine ganz andere Sicht aufs Schloss.

Im Schlosspark ist oben ein Rundgang möglich oder man läuft bis nach unten zum Ausgang bei der Karlsbader Straße. Wer nach unten möchte, kann aber auch hinter der Kirche den Kirchsteig nehmen. Dort hab ich die gelbe Blume geknipst, die noch von gestern regen­nass war.

Wieder grün: Königseiche, Springbrunnen- und Sommerlinde

Auch die wenigen Bäume direkt in der Altstadt sind mitt­ler­weile wieder grün, so die Königseiche am Unteren Markt, die Linde am Springbrunnen beim Meißner Glockenspiel und die Sommerlinde am Kirchsteig.