Die Feuerwehr braucht neue Farbe

Das Klettergerüst auf dem Spielplatz Straße des 18. März soll ja an eine Feuerwehr erinnern, zumindest steht das drauf. Die Farbe passt allerdings nicht mehr, da muss ein neuer Anstrich her.

2014 war der Spielplatz umgebaut und erneuert worden, ab Mitte 2015 konnten die Kinder dort wieder spielen. Da war das Feuerwehr-Klettergerüst noch feuerrot. Kann man sich hier anschauen: https://schwarzenberg-blog.de/der-neue-spielplatz-an-der-strasse-des-18-maerz

Der Spielplatz an der Straße des 18. März ist wieder in Kinderhand

Der Spielplatz an der Straße des 18. März, beim Viadukt, wurde kürzlich eingeweiht und gehört jetzt endlich wieder den Kindern.

Als die Feuerwehr-Hauptwache nebenan um- bzw. neu gebaut wurde, hatte die Stadt den Spielplatz sehr verkleinert und Bäume gefällt. Mitte September 2014 waren dann alle Spielgeräte plötzlich weg und der Platz wurde zur Baustelle.

Im Dezember 2014 war der Spielplatz schon fast fertig, doch erst musste wieder Gras wachsen, bis Mai 2015 konnte deswegen noch nicht dort gespielt werden. Eröffnung war am 1. Juni. Gut, dass es ihn wieder gibt!

  • 19. Juni 2012: Hier wird (bald) gebaut: Die Feuerwehr am Viadukt (lesen)
  • 18. September 2014: Der Spielplatz neben der Feuerwehr-Hauptwache ist weg (lesen)
  • 27. Dezember 2014: Über die Eisenbahnbrücke zum Spielplatz am Viadukt (lesen)

IMG_4522

Der Spielplatz am 10. Mai 2015: Alles fertig, nur der Rasen fehlt noch. Die Spielgeräte: Schaukel, Klettergerüst in Form einer Feuerwehr, Rutsche, Wippe, Tischtennisplatte

IMG_4525

Drei neue Bäume und ein paar Bänke, bis auf Weiteres ohne Schatten

DSC00201

Der Spielplatz Anfang Juni

DSC00202

DSC00355_spielplatz

Kinderspielplatz „Straße des 18. März“

Unter der alten Eisenbahnbrücke wird gebaut: ein kleiner Park für die Freizeit

Das Areal unterhalb der alten Eisenbahnbrücke ist seit einiger Zeit Baustelle. Zunächst wurden fast alle Bäume gefällt, dann kamen die Baumaschinen und mittlerweile ist teilweise schon zu erkennen, was dort entsteht, unter anderem eine Boccia-Bahn und ein Barfußpfad.

Geplant sind wohl außerdem ein Basketballbereich und zwei Tischtennisplatten, und links von der Brücke (von der Bahnhofstraße aus gesehen) wird das Ufer so gestaltet, dass man bis ans Schwarzwasser kommt. Etwa Ende Juli sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

DSC00099

Alte Eisenbahnbrücke mit Baustelle darunter, von der Bahnhofstraße aus gesehen

DSC00100

Auf der alten Eisenbahnbrücke

DSC00101

Die Baustelle von der Brücke aus betrachtet. Links im Bild die Boccia-Bahn, rechts vom Flieder der Barfußpfad.

DSC00198

Links von der Brücke ist noch nicht zu erkennen, was das mal werden soll.

DSC00200

Aber man sieht schon, dass das Ufer wohl begehbar sein wird. (Links im Bild ist die alte, rechts die neue Eisenbahnbrücke.)