Schlagwort: Schwarzenberg Herbst

Herbst am Schloss

An der Karlsbader Straße, schräg gegen­über vom Finanzamt, kurz vor der Voigtmannbrücke, führt ein Weg hoch zum Schloss. Mit Treppen natür­lich. Ein biss­chen wild, ein paar Holzskulpturen stehen herum, und oben bei der Schlossmauer sind vermut­lich vor etli­chen Hundert Jahren die Burgfräuleins gelust­wan­delt. Kann man sich gut vorstellen, wenn der Herbsttag zwischen Sonne und Regen schwankt und der Abendhimmel rosa ist.

IMG_8060

Hinauf zum Schloss

IMG_8058

Viel Mauer, ein wenig Schloss

IMG_8059

IMG_8062

Aussicht für Burgfräuleins (mit neuzeit­li­chem Müllkübel)

IMG_8061

IMG_8066

IMG_8067

Rückweg durch die Altstadt

Qualmende Gartenabfälle und aufgeputzte Kürbisse

Im Herbst qualmen wieder manche Gärten bzw. die Gartenabfälle, die die Gartenbesitzer verbrennen. Das stinkt zum Himmel und die Umgebung voll. Dabei kann man den Müll einfach zur Landkreisentsorgung bringen, wo er fach­ge­recht und gegen einen kleinen Obolus entsorgt wird.

Wenn man denn die Abfälle selbst verbrennt, muss man das beim Ordnungsamt anmelden – damit die Feuerwehr nicht ausrückt. Und bei der Gelegenheit sollte man auch nach­fragen, welche Einschränkungen bzw. Vorschriften es für das Verbrennen gibt.

Landkreisentsorgung Schwarzenberg GmbH
Straße der Einheit 90
08340 Schwarzenberg
Telefon 03774 15 06-0
www.landkreisentsorgung.eu

Öffnungszeiten:
Mo–Fr 7.00–18.00 Uhr
Samstag 8.00–12.00 Uhr

IMG_7241

Aber Rauch und Qualm beiseite: hier noch ein paar Oktoberfotos aus Schwarzenberg.

IMG_7243

Schnitzerheim am Kutzscherberg

IMG_7244

Blumenladen in der Bahnhofstraße

IMG_7245

Kreuzung Bahnhofstraße, Egermannbrücke

IMG_7248

Bahnhofstraße

Viermal Ottenstein im Oktober

Die ersten drei Bilder habe ich vom Steinweg aus foto­gra­fiert, das vierte und letzte zwei Tage später am Bahnhofsberg, bei der Kraußpyramide. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welches Foto ich raus­werfe, wer mag, kann also die Unterschiede suchen …

Der Ottenstein scheint nun mit jedem Tag bunter, die Farben inten­siver zu werden – bis dann irgend­wann alles kahl ist. Aber das dauert noch etwas, gut so.

IMG_7286

Der Ottenstein, vom Steinweg aus fotografiert

IMG_7288

IMG_7295

IMG_7498

Und der Ottenstein von der Kraußpyramide aus foto­gra­fiert (mit Knallerbsen im Vordergrund)

Der Rockelmannpark am 3. Oktober 2013

Am 3. Oktober war schönes Wetter – und weil Feiertag war, bot es sich an, eine große Runde zu laufen. Natürlich nicht ohne Fotoapparat. Hier sind die Fotos vom Rockelmannpark.

(Steinweg, Galgenberg)

IMG_7105

Kastanie im Rockelmannpark

IMG_7107

Teich im Rockelmannpark, am Tag der Sachsen konnte man hier Forellen angeln.

IMG_7109

IMG_7113

An einer der kleinen Brücken im Rockelmannpark steht diese alte, mäch­tige Eiche. Wie viele Jahre die wohl auf dem Buckel hat? Der Stamm ist jeden­falls mächtig. Hoffentlich bleibt der Baum noch lange.

IMG_7111

IMG_7115