September am Ottenstein (und neue Land-Art)

Der Ottenstein ist noch ziemlich grün, bloß am Felsrand zur Badwiese hin sind schon einige Bäume kahl wegen der extremen Trockenheit in den Sommermonaten. Zu sehen gab es trotzdem genug, allein der blaue Himmel, das tolle Licht – und natürlich neue Land-Art an einigen Bäumen.

Das ist ein Projekt der Eckert-Schulen unter Leitung von Lydia Schönberg, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kreieren vergängliche Kunst an Bäumen vor allem mit Naturmaterialien, also Beeren, Blättern, Zweigen, Kastanien …

Auf dem Ottenstein wird ein Lutherbaum gepflanzt

Im Rahmen der Aktion „Baumpatenschaft Lutherbäume 2017“, durchgeführt vom MDR und dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen e. V., bekommt auch Schwarzenberg eine Luthereiche.

Initiatoren und Paten für den Schwarzenberger Lutherbaum sind Christoph Weigel und Agnes Glätzner. Gepflanzt wird die Eiche am Mittwoch, den 19. April 2017, 11 Uhr, wer mag, kann dann auf dem Ottenstein, im Bereich des Plateaus, vorbeischauen.

Info: Stadtverwaltung, www.schwarzenberg.de

Blick auf Schloss und Kirche und den Ottenstein (links) heute, oben am Vormittag und unten am frühen Abend

Eine herbstliche Runde durch Schwarzenberg

Es kommen wieder graue Tage, keine Frage, aber an Tagen wie diesen – sonnig und warm – kann man immerhin versuchen, schöne Momente zu sammeln, für jetzt und später.

Eine Runde durch Schwarzenberg – Altstadt, Neustadt, Schlosswald … an einem wunderbaren Herbsttag.

IMG_6800

IMG_6803

Standort Badstraße, links der Totenstein, in der Mitte das Kaufland, rechts der Ottenstein

IMG_6808

Blick von einer Brücke (Badstraße, Kaufland) zur anderen (Karlsbader Straße)

IMG_6814

Karlsbader Straße, Blick über den Kaufland-Parkplatz auf den Totenstein

IMG_6831

Beim Neustädter Hof

IMG_6832_neustadt

Brücke Grünhainer Straße, am Schwarzwasser sind dort viele Bäume gefällt worden.

IMG_6835_herbst Robert-Koch-Straße, Blick zum Schlosswald

IMG_6837

IMG_6859

Im Schlosswald ♥ (Mehr Schlosswald-Fotos: klick)

IMG_6870

Straße der Einheit

IMG_6871

Alte Eisenbahnbrücke, Blick Richtung Bahnhof

IMG_6872

Blick Richtung Feuerwehr-Hauptwache und Viadukt

IMG_6873

Bahnübergang Bahnhofstraße, Richtung Johannstadt

IMG_6874

Richtung Aue

IMG_6876

Karlsbader Straße

IMG_6909

Uferstraße, Herrenmühle: Hat jemand eine Idee und/oder Geld für dieses schöne alte Gebäude?

IMG_6919

Altstadt, Erlaer Straße: Diese wunderbaren Farben!

IMG_6920

Schulberg

IMG_6931

Schneeberger Straße, Blick hoch auf den Galgenberg

Ein schöner und geheimnisvoller Ort in Schwarzenberg

… ist der Ottenstein eigentlich immer. Aber dieser Tage besonders, weil an einer Stelle die Bäume mit Laub und Beeren verziert wurden, Stöcke wie Wurzeln gelegt, Steinmännchen und ein Brunnen gebaut …

DSC01397

DSC01399

DSC01400

DSC01401

DSC01403

DSC01404

DSC01405

DSC01407

DSC01413

Blick vom Ottenstein auf Schloss und Kirche

Da geht’s einem Baum an den Kragen (aber er steht noch)

29. November, alles sehr idyllisch, blauer Himmel und so, fix den Steinweg hoch und kurzer Blick zum Ottenstein, ja, der ist auch kahl.

IMG_9186

Bisschen weiter oben auf dem Steinweg dann genauer auf einen Baum geschaut, oha, da ist ja jemand! Der Mann schnitt Äste ab und dünnte die Krone ziemlich aus.

IMG_9187

Auf jeden Fall hatte er von dort eine fantastische Aussicht. Ob er was dabeihatte, um Fotos zu machen? Wahrscheinlich nicht.

IMG_9190

Mann im Baum vor Schloss und Kirche

Am 9. November auf dem Ottenstein

Schönes Wetter hatten wir am 9. November, der passenderweise ein Sonntag war. Also ab auf den Ottenstein und wie bekloppt Fotos gemacht, es sind viele geworden.

IMG_8301

Ottenstein in Schwarzenberg, an der Karlsbader Straße

IMG_8307

Hoch gehts auf den Ottenstein

IMG_8308

Auf dem Schild steht: „Naturdenkmal geschützter Park Ottenstein. Naturdenkmale dürfen nicht beschädigt, zerstört und ohne Genehmigung des Landratsamtes verändert werden. Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Schwarzenberg“

IMG_8309

Buchen, nichts als Buchen

IMG_8312

Schöne Aussicht für Vögel

IMG_8313

Die DDR-Laternen fallen inmitten der grauen Buchenstämme nicht weiter auf, passt perfekt, würde ich sagen.

IMG_8315

Ein Blick zurück, rechts unten schimmert der Kauflandparkplatz durch

IMG_8316

Hügelgrab auf dem Ottenstein? Nö, bloß ein Aussichtspunkt

IMG_8317

Die ehemalige Turnhalle auf dem Ottenstein, jetzt Jörg Beiers Atelier

IMG_8319

Suchbild: Wo ist die Laterne?

IMG_8320

Heute schon einen Baum umarmt?

IMG_8323

Herbstsonne

IMG_8326

„Dem deutschen Dichter Fr. von Schiller d. 10. Nov. 1859“ steht auf der Steintafel. Schiller wurde am 10. November 1759 geboren, die Tafel gab es also zum 100. Geburtstag. (Ist die wirklich schon so alt?)

IMG_8333

Was für Kinder: reingreifen und fühlen, was sich hinter den Tüchern verbirgt. Schön gemacht mit dem alten Baumstamm.

IMG_8336

Baum + Fels = Idylle

IMG_8337

Blick vom Ottenstein auf Schloss und Kirche

IMG_8343

Noch was für Kinder: Musik machen mit Holz

IMG_8345

Die zweite Gedenktafel: „Dem großen Reformator Dr. Martin Luther 10. Nov. 1883“. Noch eine Tafel zum Geburtstag, aber in diesem Falle zum 400., Luther wurde am 10. November 1483 geboren. (Jetzt wissen wir auch alle (wieder), dass Schiller und Luther den Geburtstag teilen.)

IMG_8347

Noch so ein Bilderbuchmotiv

IMG_8348

Blick vom Ottenstein auf die Badwiese, hinten links ist das Finanzamt

IMG_8349

Noch mal Schloss und Kirche. Bald ist hier alles kahl …

IMG_8299

Leuchten!