Eine zweite Querungshilfe für Fußgänger auf der Bahnhofstraße

Seit die B 101 zwischen Lorenz-Baumarkt und Rathaus Baustelle ist, ist deutlich mehr Betrieb auf der Grünhainer Straße und der Bahnhofstraße. Viele Fußgänger können ein Lied davon singen, dass sie besonders zu den Hauptverkehrszeiten lange warten müssen, bis sie endlich über die Straße kommen.

Eine Querungshilfe auf der Bahnhofstraße gibt es ja bereits nahe der Kreuzung Egermannbrücke / Bahnhofstraße, beim Blumenladen.

Eine zweite Querungshilfe wurde nun beim Busbahnhof, Höhe Dönerimbiss, geschaffen, das war vermutlich die einzige Stelle, an der das ohne größere Eingriffe möglich war, der Anfang der Linksabbiegespur zum Bahnhof wurde dafür genutzt.

DSC01465

DSC01345

DSC01348

Langer Einkaufssamstag der Schwarzenberger Flaniermeile

Der erste lange Einkaufssamstag der Schwarzenberger Flaniermeile findet am 22. November 2014 statt, die Läden und Lokale in der Grünhainer Straße und Bahnhofstraße sind dann bis 18 Uhr geöffnet und halten einige Überraschungen bereit.

Außerdem werden an diesem Tag zwei Stadtführungen zum Thema „Schwarzenberger Industriegeschichte“ angeboten, Treffpunkt ist 14 sowie 15 Uhr am Kugelbrunnen in der Bahnhofstraße. Stadtführer Andreas Grieger zeigt und erzählt jeweils circa eine Stunde lang Interessantes zur Neustadt und zur Geschichte Schwarzenbergs. Die Kosten trägt der Gewerbeverein Schwarzenberg, wer mitgeht, muss also nichts bezahlen.

Plakat_22112014

Laternen an der Bahnhofstraße

Ganz großes Thema. Interessiert das jemanden? Mir fallen sie jedenfalls jetzt ständig auf: die Laternen mit grellem weißem Licht – an allen Ecken und Enden der Stadt.

So auch am Bahnhofsberg. In der Adventszeit werden dort zusätzlich zu den Immer-dort-Laternen noch kleinere Extra-Laternen montiert. Die alten Laternen haben warmes gelbes Licht. Die neuen Laternen grelles weißes. Das Thema hatte ich ja schon mal, Stichwort Bermsgrüner Straße.

Am Bahnhofsberg, dem Weihnachtsberg, geht es also lichtmäßig schon zweifarbig zu. Fehlen nur noch blinkende Lichterketten, am besten grün und rot. Das weiße Licht der kleinen Laternen ist weder schön noch hellt es die Umgebung auf, es ist gleichzeitig grell und schwach. Kuckucksei.

IMG_8348

Bahnhofsberg

IMG_8349

IMG_8350

IMG_8351

Türen an der Bahnhofstraße

In der Bahnhofstraße stehen ja doch einige Altbauten, Häuser mit Geschichte. Und manche haben zu viele Türen, die wohl nicht zugemauert werden dürfen oder sollen (zu teuer?). Da stellt man dann einfach Briefkästen oder Blumenkübel davor. Sieht nicht besonders schön aus, aber was soll’s?