Vor der Kriminacht: den dritten QR-Code knacken

Ob Bayern, Ostsee oder Eifel – Regionalkrimis sind nach wie vor sehr beliebt. Die gesuchte Autorin liest am 14. Juni 2019 zur Schwarzenberger Kriminacht und siedelt ihre kriminellen Geschichten in der Oberlausitz an. In ihrem dritten Oberlausitzkrimi werden durch die Flut im August 2010 alte Gräber freigelegt …

Der dritte und letzte QR-Code führt zur Autorin und zum Titel des Buches.

Die Lösung unter Angabe von E-Mail-Adresse oder Anschrift senden an: bibliothek@schwarzenberg.de oder per Post an: Stadtbibliothek Schwarzenberg, Schulberg 1, 08340 Schwarzenberg, Kennwort Kriminacht. Einsendeschluss ist der 4. Juni 2019.

Unter allen richtigen Einsendungen werden am Ende Preise verlost. Die Gewinner werden am 7. Juni 2019 öffentlich in der Stadtbibliothek ermittelt und im Anschluss persönlich benachrichtigt.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Vor der Kriminacht: den zweiten QR-Code knacken

Bei der Kriminacht auf Schloss Schwarzenberg am Freitag, den 14. Juni 2019, lesen verschiedene Autorinnen und Autoren aus ihren Krimis. Unter anderem ein Autor, der dem berühmten Detektiv Sherlock Holmes zu neuen Fällen verhilft.

Gesucht sind also diesmal Autor und Titel des verschlüsselten Buches.

Die Lösung unter Angabe der E-Mail-Adresse oder Name und Anschrift senden an: bibliothek@schwarzenberg.de oder per Post an Stadtbibliothek Schwarzenberg, Schulberg 1, 08340 Schwarzenberg, Kennwort Kriminacht.

Einsendeschluss ist der 29. Mai 2019.

Unter allen richtigen Einsendungen werden am Ende Preise verlost. Die Gewinner werden am 7. Juni 2019 öffentlich in der Stadtbibliothek ermittelt und im Anschluss persönlich benachrichtigt.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Kriminacht auf Schloss Schwarzenberg am 17. Juni

Am Freitag, den 17. Juni 2016, ist wieder Kriminacht auf Schloss Schwarzenberg, ab 20 Uhr.

In verschiedenen Räumen des Schlosses werden Anett Steiner, Andreas Schieck, Ethel Scheffler, Uwe Schimunek und Claudia Puhlfürst kriminelle Kurzgeschichten und Auszüge aus Romanen lesen, und Ralf Alex Fichtner malt „blutige Porträts“ von den Besucherinnen und Besuchern.

Außerdem wird die Siegergeschichte des Krimi-Schreibwettbewerbs der Schwarzenberger Schulen vorgestellt.

Der Eintritt kostet 8,50 Euro, Karten gibt es in der Stadtinformation und im Schlossmuseum Perla Castrum.

www.mord-ost.de

P1060854

Kriminacht-Plakat und Bücher der Kriminacht-Autorinnen und -Autoren in der Stadtbibliothek Schwarzenberg

Vor der Kriminacht: Detektivische Schnitzeljagd für Kinder

Am Freitag, den 19. Juni 2015, ist Mords-Kriminacht auf Schloss Schwarzenberg, ab 20 Uhr lesen sieben Autorinnen und Autoren aus ihren Krimis, Thrillern und Kurzgeschichten.

Vorher können Kinder und Familien in der Altstadt auf eine detektivische Schnitzeljagd gehen und mit etwas Spürsinn einen mysteriösen Diebstahl aufklären.

Die Fragebögen für die Schnitzeljagd gibt es am Freitag zwischen 10 und 18 Uhr in der Tourist-Information am Oberen Tor. In verschiedenen Ladenschaufenstern finden sich Hinweise zum Lösen des Falls. Am Ende winkt ein kleiner Finderlohn.

Organisiert wird die Schnitzeljagd vom Wirtschafts- und Gewerbeverein Region Schwarzenberg e. V.

Ankündigung Mords-Kriminacht: lesen

Plakat Kriminacht Schwarzenberg klein Kopie

Kriminacht auf Schloss Schwarzenberg am 22. Juni

Schon wieder wird es kriminell auf Schloss Schwarzenberg, die Zeit rast! Die Kriminellen bzw. die Autorinnen und Autoren von Mord-Ost laden am Samstag, den 22. Juni 2013, zur Mords-Kriminacht ein, los geht es 19 Uhr.

Lesen werden Andrea Gehlen, Stephan Hähnel, Claudia Puhlfürst, Mario Ulbrich, Katrin Ulbrich, Franziska Steinhauer, zeichnen wird Ralf Alex Fichtner.

Der Eintritt kostet pro Nase 8,50 Euro, Karten gibt es auch im Vorverkauf in der Tourist-Information Schwarzenberg, Oberes Tor 5.

www.mord-ost.de

Schloss Schwarzenberg
Obere Schloßstraße 36
08340 Schwarzenberg

Kriminacht Schwarzenberg