Wildes Schwarzenberg (und ein Handschuh)

In diesem Sommer führen die Flüsse und Bäche wenig Wasser, kein Wunder bei der anhaltenden Hitze und Trockenheit. Dafür explodiert das Grün an den Ufern regelrecht.

Schwarzwasser an der Brücke Erlaer Straße

Schwarzwasser an der Vorstadtbrücke

Schwarzwasser an der Karlsbader Straße, Egermannbrücke

Blick von der Vorstadt auf Schloss und Kirche

Hallo! Katze in der alten Schneeberger Straße

Ein Handschuh im August, in der alten Schneeberger Straße

Unterwegs in Schwarzenberg: Linde, Katze, Schöne

Steht nicht in der Überschrift, aber Schloss und Kirche haben es auch in diesen Artikel geschafft.

Nachdem es sich in den letzten Tagen ziemlich abgekühlt hatte, wird es wohl jetzt wieder warm. Schön! Dieses Jahr ist der Frühling ja temperaturmäßig so gut wie ausgefallen, Mitte April wurde es direkt sommerlich. Da hätte es ja sein können, dass Mitte Juni schon der Herbst kommt. ;)

Also eine Freitagsrunde durch die Stadt, von der Vorstadt in die Altstadt: Häuser gucken, Katzen nerven, Bäume bewundern. Allzu viel Betrieb war nicht in den Straßen, was ja auch sehr erholsam sein kann, zumal am Ende der Arbeitswoche …

Prächtige Linden in der Erlaer Straße auf dem Forstparkplatz

Zum Freitag mal wieder eine Schwarzenberger Katze (in der Erlaer Straße)

Ein SCHÖNEs Haus (Bekleidungshaus Schöne in der Erlaer Straße)

Steht zum Verkauf: das ehemalige Deutsche-Bank-Gebäude am Steinweg 1

Müll auf dem Berg, eine Katze und ein schöner Spielplatz

Sonntagsspaziergang: den Galgenberg rauf und dann den Siedlerweg entlang.

Auf dem Galgenberg hat wohl jemand seinen Computer entsorgt …

Endlich mal wieder eine Katze! Natürlich echt Schwarzenberg, geknipst am Heilig-Acker-Weg.

Solange kein Schnee liegt, kann man auch jetzt bei dem Spielplatz am Siedlerweg vorbeischauen … und dann ab Frühling wieder. Eine schöne Aussicht und einen Platz zum Picknicken gibt es auch.

Holunderblütenzeit

Es ist Juni und das bedeutet auch: Holunderblütenzeit. Heute sind mir die ersten Blüten aufgefallen, und zwar am Bahnhofsberg, am Schwarzwasser. Die Holundersträucher sind ja ziemlich unspektakulär, man übersieht sie eher. Aber die Blüten, die sind echte Hingucker – und sie duften natürlich herrlich.

P1060459

Holunder am Bahnhofsberg

P1060460

P1060461

P1060462

P1060463

Die Kuppel der St. Georgenkirche von der Kraußpyramide aus gesehen

P1060455

Heckenrose am Kutzscherberg

P1060464

Katze an der alten Schneeberger Straße (sie beobachtete einen Hund)