Bahnpark unter der alten Eisenbahnbrücke im November

Ein bisschen Farbe gegen das Novembergrau gibt es im Park unter der alten Eisenbahnbrücke: das rot-blaue Geländer der Brücke, das Gras, das immer noch grün ist, die hellen Pflastersteine …

DSC02852a

Links ist die Bahnhofstraße, rechts geht’s die Treppe runter in den Bahnpark.

DSC02851a

Die alte Eisenbahnbrücke (sieht doch gut aus, oder?)

DSC02849a

DSC02850a

DSC02848a

Erwischt! Ein Zug auf der „neuen“ Eisenbahnbrücke, unterwegs Richtung Johanngeorgenstadt

Herbstrunde: Altstadt und Neustadt

Wenn man zur Bibliothek geht, um zwei vorbestellte Bücher abzuholen, und aus dem kurzen Weg eine große Runde wird …

DSC02310

Alte Schneeberger Straße, Blick Richtung Altstadt

DSC02311

Und Blick nach oben Richtung Hofgarten

DSC02313

Eibenstocker Straße, das Blumeneck-Haus

DSC02314

Öfter nach oben schauen, das ist gut für den Handynacken (bzw. dagegen).

DSC02317

Rösselberg

DSC02325

Springbrunnen beim Meißner Glockenspiel. Die art-figura 2015 ist vorbei, die Skulptur „Der Schrei“ von Johanna Martin noch da.

DSC02326

Marktgässchen: Licht und Schatten

DSC02328

Bahnhofsberg

DSC02330

Blick vom Bahnhofsberg zum Kaufland. Bunt dahinter: die Ottenstein-Bäume

DSC02332

Und noch mal der Ottenstein. Die Farben waren der Wahnsinn.

DSC02334

Auf der Egermannbrücke überm Schwarzwasser, Blick zum Schlosswald

DSC02335

Bahnhofstraße

DSC02338

Straße der Einheit, das Rathaus (mit Schlosswald)

DSC02342

Straße der Einheit, hier geht’s die Weidauerstraße hoch.

DSC02343

Porsche Werkzeugbau (mit Schlosswald)

DSC02344

DSC02351

Grünhainer Straße

DSC02354

Bahnpark unter der alten Eisenbahnbrücke

DSC02355

Stadtstrand Bahnpark, das Schwarzwasser

DSC02362

Stadtstrand hinterm Rathaus, an der Straße der Einheit

DSC02363

DSC02365

Blick vom Stadtstrand zum Rathaus

DSC02367_blog

Bahnhofstraße, die alte Eisenbahnbrücke

Herbstlich

Dazu muss man ja gar nichts weiter sagen: Es ist mal wieder Herbst!

DSC01664

Alte Schneeberger Straße: Autos mit Blättern

DSC01666

Bahnhofsberg: schön bunt!

DSC01670

Bahnpark, herbstlich. Blick Richtung Bahnhofstraße und Bahnhof

DSC01671

Auf der alten Eisenbahnbrücke, Blick zur neuen Eisenbahnbrücke

DSC01672

Straße der Einheit, unter der Eisenbahnbrücke

DSC01673

Straße der Einheit, Blick Richtung Schloßwald

DSC01674

Der neue Park unter der alten Eisenbahnbrücke ist eröffnet!

Dienstagnachmittag in der Bahnhofstraße, kurz vor dem Bahnübergang: Etwas war anders als sonst – im neuen Park unter der alten Eisenbahnbrücke saßen Leute! War er also eröffnet. Keine Frage, dass ich sofort runterging und mir alles anschaute. Den Barfußpfad probierte ich gleich mal aus, im mit großen Steinen abgetrennten „Becken“ am Schwarzwasser lief ich eine Runde.

Es gibt viele Bänke und andere Sitzgelegenheiten, aber auch Platz zum Toben und Sportmachen – Tischtennis, Basketball, Boccia usw. – kurzum: Der Park ist sehr schön geworden, eine tolle Sache!

Der Park hat noch keinen Namen, für mich ist das erst mal der Bahnpark oder Neustadtpark. Ich wünsche mir, dass viele ihn nutzen und sich um ihn kümmern – damit er so bleibt, wie er jetzt ist.

DSC01900

Blick von der Bahnhofstraße auf das Gelände rechts von der Eisenbahnbrücke mit Wiese, einigen Bänken, einem Barfußpfad und einer Boccia-Bahn.

DSC01928

Treppe an der Bahnhofstraße (beim Bahnübergang) runter in den Park

DSC01979

DSC01919

DSC01916

Blick aus dem Park Richtung Bahnhofstraße, das blaue Häuschen ist der Döner-Imbiss am Busbahnhof.

DSC01915

Der Barfußpfad: Steine, Fichtenzapfen, Holzstangen, Sand, Rindenstücke

DSC01920

Blick durch die Brückenbögen auf die andere Seite mit Basketballbereich, Tischtennisplatte und Stadtstrand

DSC01912

Drei neue Bäume wurden gepflanzt.

DSC01918

DSC01917

DSC01924

DSC01901

DSC01923

DSC01911

Blick vom Basketballbereich Richtung Bahnhofstraße: links die alte und rechts die neue Eisenbahnbrücke. Auf der einen sind nur noch Fußgänger und Radfahrer unterwegs, auf der anderen Züge. Die kann man vom Park aus also auch gut beobachten.

DSC01903

Der kleine Stadtstrand am Schwarzwasser mit „Becken“, in dem man auch mal die Füße abkühlen kann.

DSC01977

Blick auf den Stadtstrand von der Brücke aus: Auf der einen Seite geht eine Treppe runter, auf der anderen Seite ein kurzer Steinweg. Man muss da doch ziemlich aufpassen, es geht relativ steil zum Wasser runter.

DSC01921

Wie gesagt: steil

DSC01904

Kleine Steine: Badeschuhe sind keine schlechte Idee.

DSC01905

Schwarzwasser, Blick vom Stadtstrand nach rechts: die alte Eisenbahnbrücke

DSC01907

Blick nach links, die neue Eisenbahnbrücke

DSC01902

Rechts im Bild ist der zweite Zugang zum Park zu sehen: von der Geschwister-Scholl-Straße aus, unter der neuen Eisenbahnbrücke entlang. Dieser Weg ist auch für Menschen geeignet, die keine Treppe steigen können, zum Beispiel im Rollstuhl oder mit Gehhilfen.

DSC01925

DSC01926