Irgendwo dazwischen

An Tagen ohne Sonne ist es gerade eher trist – kein Schnee mehr, kein richtiger Winter, aber auch noch kein frisches Grün, abgesehen von ein paar Frühblühern. Dafür viel Dreck überall und Baumstümpfe …

Oberer Parkplatz des Zentralfriedhofs

Grünhainer Straße

Aus der ehemaligen Lenin-Oberschule in der Robert-Koch-Straße in Sachsenfeld sollen „die Sonnenhöfe“ werden. Die alte Farbe passt ja zum Grau des Tages.

Sonne, Mond und Baumstümpfe

Schöner Tag, Sonne schien. Und am Tag war auch der Mond zu sehen, auf den zwei ersten Fotos nur klein, aber wer sucht, der findet.

Etliche Bäume am oberen Parkplatz des Zentralfriedhofs sind nicht mehr zu finden, weil gefällt, auch auf dem Friedhofsgelände, innerhalb des Zauns.

Bäume gefällt am Kaufland – mitten im März

Am Kaufland wurden diese Woche Bäume gefällt, am Schwarzwasser auf der Kauflandseite. Da sieht man das riesige kahle Kauflanddach von Aussichtspunkten wie dem Totenstein noch besser (ja, das ist Ironie).

Von März bis September sind Baumfällungen an sich verboten: www.gesetze-im-internet.de

Foto vom gestrigen Dienstag, Blick vom Bahnhofsberg auf die gestutzten Bäume

Fotos vom heutigen Mittwoch, jetzt sind nur noch Baumstümpfe da.

Baumfällungen am Galgenberg

Es ist ein bisschen so, als gäbe es auf dem Galgenberg einen Biber, der langsam, aber sicher die Bäume am Weg fällt, schubweise, über Wochen hinweg immer jeweils ein paar. Natürlich ist es kein Biber, und wenn, dann einer mit einer Säge.

Soll der Baumbewuchs am Weg nur ausgedünnt werden? Oder steht dort irgendwann kein Baum mehr? Der stellenweise neue Durchblick hat ja durchaus was, aber die Aussicht kann man ein paar Meter weiter auch genießen, ohne dass dafür Bäume gefällt werden müssten.

p1110325 p1110363 p1110364