Weizenfeld im Juli

Roggen, Weizen, Gerste, Hafer, eigentlich kennt man diese Getreide ja, aber ganz so einfach sind sie dann doch nicht zu unterscheiden, vom Hafer mal abgesehen. Ja, da sind die Grannen, die „Haare“, die entweder lang oder nicht vorhanden sind – bei Roggen und Gerste an sich lang und beim Weizen nicht da. Aber es gibt auch Weizen mit langen Grannen …

Auf dem Feld hinter dem Bockauer Weg, unterhalb des Kuhstallwegs, wächst derzeit jedenfalls Weizen. Und das sieht toll aus.

DSC01853

Weizenfeld, Bockauer Weg

DSC01854

DSC01852

Galgenberg mit Pferden

In diesem Sommer gehört ein Teil des Galgenbergs einer kleinen Gruppe von Pferden. Eine schöne Aussicht ist das: vorn die Pferde, hinten Hügel bzw. Berge.

DSC01835

Pferde auf dem Galgenberg

DSC01838

DSC01841

Kein schöner Anblick ist es, wenn Leute auf dem Galgenberg grillen und ihren Müll dann einfach liegen lassen.

Wärme, Wolken, wenig Wasser

Noch ist es abends lange hell, aber bald … Ach, denken wir lieber nicht dran, es ist Sommer, basta.

DSC01733

Bahnhof, Sonnenuntergang

DSC01735

Wenig Wasser im Schwarzwasser, fotografiert von der Kauflandbrücke an der Bahnhofstraße. Blick Richtung Bahnhof, links das Piccolo. Ende Juli 2014 sah das ganz anders aus: klick.

DSC01736

Blick Richtung Altstadt

DSC01662

Ein bisschen weiter oben, am Bahnhofsberg

DSC01737

Im Kaufland gab’s einen billigen Übersetzer.

DSC01738

Und am Steinweg einen lila angehauchten Himmel