Begegnung im Atelier Hans Brockhage

Am gestrigen Freitag, den 17. Juni 2016, wurde die Skulptur „Der Stellvertreter“ von Hans Brockhage auf ihrem neuen Platz vor dem Bertolt-Brecht-Gymnasium Haus 1 enthüllt. Bis dahin war es ein langer Weg, und als Abschluss der fünfjährigen Konzeptionszeit gab es eine kleine Feier im Atelier Hans Brockhage, mit vielen Gesprächen, dem Brockhage-Filmporträt „Wind zwischen den Bäumen“ von Moritz Richard Schmidt und dem „Dresdner Gnadenchor“, der auf zwei Etagen an immer anderen Stellen sang.

Zu sehen war auch die Skulptur „Der Stellvertreter“ – die Skulptur vor dem Brecht-Gymnasium ist ein Bronzeguss davon, der, Wind und Wetter ausgesetzt, wesentlich länger halten wird als jedes Werk aus Holz …

P1060960

„Der Stellvertreter“ von Hans Brockhage

P1060962

Anna Franziska Schwarzbach

P1060963

Werkstatt

P1060966

P1060979

Links im Bild: der geniale „Dresdner Gnadenchor“

P1060985

Filmvorführung „Wind zwischen den Bäumen“

P1060986

Noch mal „Der Stellvertreter“, von der anderen Seite