Weihnachtsdrahsch in der Vorstadt 2016

Das Wochenende ist fast vorbei und damit auch der Weihnachtsdrahsch in der Vorstadt. Dieses Jahr wieder mit einem schönen Baum, ein paar Buden, einem kleinen Bühnenprogramm – und vielen Besuchern.

Am schönsten war vielleicht, dass alle Häuser geschmückt waren, im Dunkeln leuchteten viele Sterne und Schwibbögen. Und durch manche Fenster waren auch große Pyramiden zu sehen.

p1120914 p1120916 p1120919 p1120922 p1120926 p1120910Die Stadtinformation war zum Weihnachtsdrahsch am Samstag länger und am Sonntag ein paar Stunden geöffnet. Und in fünf Tagen beginnt schon der Weihnachtsmarkt.

p1120911 p1120908

Advent 2016: Pyramidenanschieben und Weihnachtsdrahsch in Schwarzenberg

Am Samstag, den 26. November 2016, um 17.30 Uhr ist am Unteren Tor in der Altstadt Pyramidenanschieben. Wenn sich die Kraußpyramide wieder dreht, ist die Adventszeit in Schwarzenberg sozusagen offiziell eröffnet.

Am 26. und 27. November ist außerdem Weihnachtsdrahsch in der Vorstadt, jeweils von 15 bis 20 Uhr, bevor knapp eine Woche später, am 2. Dezember, der Schwarzenberger Weihnachtsmarkt beginnt.

Samstag, 26. November 2016

Weihnachtsdrahsch in der Vorstadt: 15 bis 20 Uhr Bühnenprogramm und Markttreiben

  • 16.00 Uhr: musikalischer Auftakt
  • 16.30 Uhr: Auftritt Kindertagesstätte Wirbelwind Erla-Crandorf
  • 17.00 Uhr: der Nikolaus schaut vorbei
  • 17.30 Uhr: weihnachtliches Programm mit dem Duo Lydia & Jana
  • 18.30 Uhr: Adventskonzert mit den Vereinigten Posaunenchören der ev.-luth.- und der ev.-meth. Kirchen

Pyramidenanschieben:

  • 17.00 Uhr Ortspyramide Grünstädtel, Pöhlaerstraße
  • 17.00 Uhr Ortspyramide Erla-Crandorf, Walzwerk
  • 17.30 Uhr Kraußpyramide am Unteren Tor in Schwarzenberg
  • 19.00 Uhr Pyramide von Harry Schmidt in Bermsgrün

Sonntag, 27. November 2016

Weihnachtsdrahsch in der Vorstadt: 15 bis 20 Uhr Bühnenprogramm und Markttreiben

  • 15.00 Uhr: weihnachtliche Weisen mit dem Posaunenchor der landeskirchlichen Gemeinschaft
  • 16.00 Uhr: der Nikolaus schaut vorbei
  • 16.30 Uhr: „Swingin Christmas“ mit Happy Feeling
  • 18.30 Uhr: vorweihnachtliches Konzert mit dem Spiegelwaldensemble Grünhain-Beierfeld

Pyramidenanschieben:

  • 16.00 Uhr Ortspyramide Pöhla, Hauptstraße

p1120767

Morgennebel und Weihnachtsmarktaufbau

Tagsüber bis zu 14 Grad fühlen sich für Ende November komisch an, und so war es ganz gut, dass es über Nacht kühler wurde, heute Morgen war es sonnig und kalt, in den Tälern hing noch der Nebel und der Rauch der Schornsteine schraubte sich dickweiß in die Luft.

An solchen Morgen sollte jeder eine Runde laufen können, zumal es aktuell auch in der Altstadt immer was Neues zu sehen gibt, der Weihnachtsmarkt wird aufgebaut. Die ersten Buden und der Weihnachtsbaum stehen schon, heute früh wurden die Figuren auf die Krauß-Pyramide gestellt. Es ist ganz gut, das zu beobachten, so wird einem eher bewusst, dass das Jahr bald, sehr bald zu Ende ist. Nur noch reichlich ein Monat, dann beginnt 2017 …

p1120738

Blick vom Steinweg Richtung Altstadt

p1120739

p1120743

Bauhof-Mitarbeiter stellen die Figuren auf die Krauß-Pyramide

p1120744

p1120745

An die Weihnachtsmarktbuden am Unteren Markt wird Reisig getackert.

p1120746

Die Bühne am Markt wird schon aufgebaut.

p1120749

p1120750

Die Tourist-Information neu mit Weihnachts-Schaufenstern

p1120751

Alte Schneeberger Straße im Morgenlicht

p1120752

Blick vom Hofgarten

p11207531