Bisschen April

Ich bin ja sehr versucht, übers Wetter am Wochenende zu schreiben, Stichwort Aprilwetter, aber direkt ausgefallen war es eigentlich nicht. Bisschen trüb, bisschen Schnee, klare Luft, bald wirds wärmer …

Star am Limit (i. e. Bildrand), im Steinweg übrigens

Obere Schloßstraße 28 ohne Gerüst, dafür mit Sicherungszaun

Vorstadt, Schwarzwasser, Brücke, Schloss und Kirche. Alles noch bisschen grau.

Schloss und Kirche vom Forstparkplatz aus

Hallo Star!

Star am Steinweg.

Der Star ist der Vogel des Jahres 2018. Er ist „ein typisches Beispiel für den stillen Rückgang der häufigen Vogelarten, denn sein Bestand nimmt stetig ab. In der aktuellen deutschlandweiten Roten Liste ist der Star sogar direkt von ‚ungefährdet‘ (RL 2007) auf ‚gefährdet‘ (RL 2015) hochgestuft worden …“, heißt es auf der Website des Nabu.

Warum ist der Star gefährdet?

„Gründe für seinen Rückgang sind der Verlust und die intensive Nutzung von Weiden, Wiesen und Feldern, auf denen der Star nicht mehr genug Würmer und Insekten zum Fressen findet. Werden Nutztiere nur im Stall gehalten, fehlt der Mist, der Insekten anlockt. Biozide und Agrochemikalien vernichten zudem weitere Nahrungstiere. Beerentragende Hecken zwischen den Feldern sucht man vielerorts ebenfalls vergebens. Geeignete Nistplätze fehlen dort, wo alte Bäume mit Bruthöhlen entfernt werden“, erfährt man auf www.nabu.de.