Erster Spatenstich für neue Wohnbebauung Am Hang

In der Sonnenleithe werden neue Häuser gebaut, an der Straße Am Hang erfolgte am heutigen Mittwoch der erste Spatenstich. Die immoArt GmbH als Bauträger plant vier Wohnhäuser mit jeweils acht Wohneinheiten im Baustil moderner Stadtvillen, informiert die Stadtverwaltung Schwarzenberg.

Das Grundstück hat die immoArt GmbH von der Schwarzenberger Wohnungsgesellschaft mbH erworben. Es handelt sich um Fläche, auf der zuvor Wohnblöcke standen, die wegen der demografischen Entwicklung schon vor Längerem abgerissen wurden. Das integrierte Handlungskonzept für den Stadtteil Sonnenleithe sieht für den geplanten Baubereich eine Nachbebauung vor.

Laut Stadtverwaltung wird die Stadt mit dem Erschließungsträger einen städtebaulichen Vertrag zur Sanierung der öffentlichen Straße Am Hang abschließen und sich an den Ausbaukosten der sanierungsbedürftigen Straße in Höhe von 90 % der anfallenden Kosten beteiligen (maximal 240.000 Euro).

Zahlen zum Stadtteil Sonnenleithe:

  • Wohnungsbestand 1992: 3.068 Wohneinheiten
  • Abriss seit 1992 bis jetzt: ca. 1.200 Wohneinheiten
  • Geplanter Abbruch 2021: Gebäude Am Talblick 1–7 mit 39 Wohnungen und 3 Gewerbeeinheiten (Eigentümer: Schwarzenberger Wohnungsgesellschaft)

-> Info und Foto: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

V. r. n. l.: Uwe Matthe (Geschäftsführer Schwarzenberger Wohnungsgesellschaft), Oberbürgermeister Ruben Gehart, Frank Leischker (einer der beiden Geschäftsführer der Firma immoArt GmbH), Nils Lange (Immostyle) und Falk Martin (Planungsbüro Falk Martin)

Abendrot und Schwibbögen

Zur Abwechslung mal abends die Runde gelaufen, Galgenberg, Ölpfannerweg, Galgenberg. Erst mit Abendrot und dann mit Laternen- und Schwibbogenlicht.

Galgenberg

Blick Richtung Sachsenfeld und Sonnenleithe, ganz hinten ist der Spiegelwaldturm.

Hofgarten mit Beruflichem Schulzentrum

Neuwelt

Ölpfannerweg

Feuerwehr Heide im Bockauer Weg

Galgenberg

Schneeberger Straße mit Schwibbogen

Galgenberg und Sachsenfeld

April, April. Nix Neues auf der täglichen Runde, mal wieder Galgenberg. Beziehungsweise doch was anderes, neben dem Blick auf den Wald der Richtung Sachsenfeld, Sonnenleithe und Spiegelwaldturm. Hat was von einer Modellbahnlandschaft.

Standuhr am Sonnenbad steht

Kürzlich kam auf der Schwarzenberg-Blog-Facebookseite in den Kommentaren der Hinweis, dass die Standuhr am Sonnenbad schon lange nicht mehr funktioniert, also stillsteht. Ich habe bei der Stadtverwaltung deswegen nachgefragt, die Antwort:

„Aktuell ist die Steuerung der Uhr defekt. Wir sind in Kontakt mit der Fachfirma mit dem Ziel, die Uhr schnellstmöglich wieder instand zu setzen.“

(Foto von 2012)

Tag der Nachbarn: Feste und Aktionen in Schwarzenberg

Am heutigen Freitag, den 24. Mai 2019, ist Tag der Nachbarn, aus dem Anlass gibt es in vielen Städten kleine Feste und Aktionen, so auch in Schwarzenberg.

– sportlicher Fußballnachmittag mit Musik und Torwand in Heide auf dem „Roten Sportplatz“, Heideweg 10, von 15 bis 19 Uhr, mit der Mobilen Jugendarbeit Schwarzenberg, KJR ERZ e. V.

– Bienen retten und Kaffee trinken in der Heide und in der Sonnenleithe, Erzstraße 2 und Sachsenfelder Straße 91, von 13 bis 15 Uhr, mit der Schwarzenberger Wohnungsgesellschaft

– gemeinsam feiern in der Begegnungsstätte „Heide trifft Förstel“, Lindenstraße 1, von 10 bis 12 Uhr, mit AWO Erzgebirge und Gut Förstel

– Quatschen und Spielen in Heide, Haus der Vereine,
Eibenstocker Straße 31 b, von 14 bis 18 Uhr, mit dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Aue-Schwarzenberg e. V.

– Kaffeeklatsch mit anschließendem Gottesdienst im Hofgarten, Tagespflege im Albert-Schweitzer-Haus, Schneeberger Straße 21, von 14 bis 16 Uhr, mit der Diakonie Erzgebirge

– geselliges Beisammensein in der Neustadt, Begegnungsstätte Schwarzenberger Brücke, Weidauerstraße 9, von 11 bis 17 Uhr, mit der Diakonie Aue-Schwarzenberg

– Kuchen und Klatsch in Sachsenfeld unter dem Motto „Gestern – Heute – Morgen“ auf dem Spielplatz Roter Mühlenweg 24, mit Spiel- und Bastelangeboten sowie Bildern von früher, von 15 bis 18 Uhr, mit der Volkssolidarität Westerzgebirge e. V.

– Tag der offenen Tür im Marienstift in Sachsenfeld, Clara-Zetkin-Straße 72, von 10 bis 16 Uhr

– bunter Vormittag im Bürgerbüro Sonnenleithe, Sachsenfelder Straße 85, mit Programm, netten Leuten und vielen Überraschungen, von 9.30 bis 13 Uhr, mit der AWO Erzgebirge

-> Infos: www.tagdernachbarn.de