Samocca Aue: im Sommer mit Freisitz

Neulich war ich mal wieder im Samocca in Aue. Bei schönem Wetter ist der Freisitz hinten geöffnet, relativ viel Platz, hübsch gestaltet, ruhig.

Samocca Aue, Bahnhofstraße 11, Montag bis Samstag 8.30 bis 19 Uhr

DSC01770

Freisitz Samocca Aue

DSC01786

DSC01775

Eine Eisschokolade (war lecker)

DSC01783

Kaffeesahne mit Nase

DSC01789

Um zum Freisitz zu gelangen, muss man durchs Samocca.

DSC01768

Der Wasserstand der Flüsse in Aue ist auch eher niedrig.

Lesung „Ich mit ohne Mama“ im Samocca in Aue

Am Montag, den 7. April 2014, lädt das Samocca in Aue (Bahnhofstraße 11) um 17 Uhr zu einer Lesung ein: „Ich mit ohne Mama!“ von Jonas und Doro Zachmann.

Worum es geht: „Jonas ist 19 Jahre alt. Er ist mit Down-Syndrom und einem schweren Herzfehler zur Welt gekommen. Was ihn aber nicht davon abhält, die Hürden des Alltags auf seine unverwechselbar originelle Weise zu meistern. Gemeinsam mit seiner Mutter – Jonas kann lesen und schreiben – erzählt er vom Erwachsenwerden. Mit seinem Charme findet er den direkten Weg in die Herzen der Leser und zeigt: Das Leben ist absolut lebenswert, egal mit wie viel Chromosomen man auf die Welt kommt.“ (SCM Hänssler)

Kartenreservierung unter 03771 27 660 75 oder info@samocca-aue.de
Der Eintritt kostet 7,50 Euro.

IMG_9854

Aue im Advent: Samocca und Weihnachtsbaum

Am Freitag war ich mal wieder in Aue und im Samocca. Schön ist es dort nach wie vor, aber den Bagelburger kann ich leider ganz und gar nicht empfehlen – keine Ahnung, warum ich ihn überhaupt gegessen habe: Das Brötchen war hart (man könnte es auch knusprig nennen, aber es war knuspertrocken), das Fleisch war jenseits von Gut und Böse, von der Konsistenz her wie eine Schuhsohle. Wie man das wohl so hinbekommt? Indem man es mehrmals erwärmt? Oder stundenlang in der Pfanne brät? Noch einmal bestelle ich das jedenfalls nicht.

Hätte ich mal lieber ein Stück Torte oder Kuchen genommen, die süßen Sachen sahen wie immer äußerst lecker aus. Kuchen und Torte sind ja auch frisch gebacken, jeden Tag. Nach diesem nicht ganz ungetrübten Essen im Samocca führte mich mein Weg am Weihnachtsbaum auf dem Altmarkt vorbei. Der Baum ist in diesem Jahr schöner als der in Schwarzenberg, ganz ohne Wenn und Aber.

Ein bisschen einkaufen war ich auch noch in Aue, und es war erstaunlich entspannt, keine Menschenmassen, aber es war auch schon Abend, umso mehr Betrieb wird sicher am Samstag und am verkaufsoffenen Sonntag sein. Großstadtgefühl in der Kleinstadt beim Wochenende-Weihnachtspanikeinkauf … Aber ohne mich. :-)

IMG_0465

Samocca in Aue

Samocca Aue

Weihnachtsbaum 2012 Aue

Aue, Weihnachtsbaum 2012