Am Mittwoch auf dem Weihnachtsmarkt (12. Dezember 2018)

Der Schnee ist noch da und alles sieht wunderschön aus, die Bäume mit einer weißen Schicht. Und auch der Weihnachtsmarkt, auf dem es heute, zumindest als ich dort war, relativ entspannt zuging.

Kraußpyramide

Unterer Markt

Marktgässchen

Kafka im Marktgässchen mit Scherenschnitten und Weihnachtsbergfiguren im Schaufenster

Galerie Rademann

Meißner Glockenspiel und Märchenschaukästen

Schlossblick

Schloss Schwarzenberg

Obere Schloßstraße

Eine Schneefamilie

Marktplatz mit Weihnachtsbaum, Bühne und Ratskeller

Oberes Tor, Erlaer Straße

Und noch mal der Marktplatz

Weihnachtsmarkt am Dienstag (11. Dezember 2018)

Heute also Weihnachtsmarkt mit Schnee, wenn auch ziemlich nassem. Egal wie das Wetter ist, die Buden und Läden sind geöffnet, und auf der Bühne am Markt gibts Live-Programm.

Weihnachtsbaum und Weihnachtsmarktaufbau

Morgen kommt der Weihnachtsbaum … Und damit beginnt in der Altstadt am Montag, den 26. November 2018, offiziell der Aufbau des Weihnachtsmarkts. Damit der Weihnachtsbaum durch die Straßen kommt, ist auf Teilen der Eibenstocker Straße und im Marktbereich für ein paar Stunden das Parken untersagt.

Der Aufbau dauert bis Donnerstag, den 6. Dezember, am Freitag, den 7. Dezember, wird dann ja der Weihnachtsmarkt eröffnet. Falls nötig, wird während des Aufbaus die Durchfahrt am Unteren Tor kurzfristig gesperrt. Durch die Weihnachtsmarktbuden stehen weniger Parkplätze zur Verfügung, aber alle Geschäfte der Altstadt sind nach wie vor erreichbar.

Am 5. und 6. Dezember werden private Markthütten angeliefert und die Händler räumen ihre Hütten ein. Deshalb ist an den beiden Tagen zwischen 8 und 16 Uhr das Befahren des Altstadtbereichs nur in Ausnahmefällen möglich.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de