Abriss Forsthäuser an der Uferstraße

An der Uferstraße hinter dem Wohnmobilstellplatz werden seit Anfang April die sogenannten Forsthäuser abgerissen, die früher zum Forstamt an der Erlaer Straße gehörten und schon lange leerstehen. Ein Teil ist bereits verschwunden, Fotos davon gibts hier: www.schwarzenberg-blog.de. Bis Ende April sollen die Abbrucharbeiten beendet sein.

Fotos vom Forstparkplatz (30. März 2021)

Der Forstparkplatz ist angezählt, nächstes Jahr soll hier ein Parkhaus entstehen. Ich werde den Platz nun regelmäßig fotografieren, um den Noch-Zustand durch die Jahreszeiten sowie die Veränderungen zur Bauvorbereitung zu dokumentieren.

Zwischen Forstparkplatz und Uferstraße befinden sich leerstehende Gebäude sowie Garagen, die im April abgerissen werden.

Wohnmobilstellplatz generalüberholt: Platz für 9 Wohnmobile

Der Wohnmobilstellplatz an der Uferstraße ist fertig, nach rund elf Wochen Bauzeit wurde er am Mittwoch übergeben. Auf ca. 700 m² Fläche ist nun für neun Wohnmobile Platz statt wie bisher für sechs.

Die sandgeschlemmte Schotterdecke wurde komplett durch ein helles Ökopflaster ersetzt. Laut Stadtverwaltung Schwarzenberg heizt sich die neue Oberfläche bei Sonne nicht zu stark auf und ist wasserdurchlässig. Es stehe künftig auch je Fahrzeug mehr Platz zur Verfügung.

Ein neuer Stromautomat kann mindestens acht Wohnmobile gleichzeitig versorgen, je ein Automat für die Wasserversorgung und -entsorgung sowie eine Abflussrinne für Brauchwasser stehen bereit. Neu gibt es eine überdachte Sitzgruppe, große Informationstafeln des Infosystems „Konni“ informieren unter anderem über Wander- und Rundwege, Sehenswürdigkeiten in Stadt und Umgebung sowie die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. Eine Hundetoilette ist nun auch zu finden. Im Frühjahr 2021 werden noch Sträucher gepflanzt.

Sechs der neun Stellplätze können über die Schwarzenberg-Information mit einer Vorlaufzeit von mindestens zwei Werktagen vorreserviert werden, so die Stadtverwaltung. Der Wohnmobilstellplatz ist ganzjährig nutzbar. Man kann maximal drei Kalendertage (72 Stunden) bleiben, für ein Tagesticket (bis 24 Stunden) bezahlt man 10 Euro Gebühr, beim Parken bis zu 8 Stunden fallen 5 Euro an. Die Kilowattstunde Strom kostet 50 Cent, zehn Liter Wasser 10 Cent.

Die Modernisierung und Erweiterung des Wohnmobilstellplatzes wurde komplett aus dem Haushalt der Stadt Schwarzenberg finanziert. Die Planungs- und Baukosten betrugen circa 102.000 Euro. Ausführende Firma war die GSG Baugesellschaft mbH aus Lauter-Bernsbach. Das Planungsbüro Ingenieure Reichel aus Schwarzenberg erstellte die Planung.

2008 wurde der Wohnmobilstellplatz in Betrieb genommen. Seitdem standen pro Jahr durchschnittlich 350 Wohnmobile auf dem Platz. Aktuell ist aufgrund der geltenden Verordnungen eine Nutzung des Platzes für touristische Übernachtungen nicht erlaubt.

-> Infos: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Wohnmobilstellplatz bald fertig

Bis November sollten die Bauarbeiten auf dem Wohnmobilstellplatz an der Uferstraße dauern, und tatsächlich sieht er nun schon ziemlich fertig aus, die Baumaschinen und Absperrungen sind weg, eine Infotafel steht, bloß die Geräte für Wasser, Strom usw. müssen noch freigegeben werden.