Herrenhof Erla

Gestern fand der erzgebirgische Denkmalstammtisch statt, Treffpunkt war 18 Uhr im Herrenhof Erla. Eine Mitarbeiterin des städtischen Bauamtes führte die Teilnehmer durch den Herrenhof, auch ein Blick auf den Dachboden war möglich. Anschließend zeigte Dr. Götz Altmann das bereits sanierte Hammerherrenhaus.

Der Herrenhof hat zwar ein (fast fertiges) neues Dach, aber innen ist noch alles beim Alten, da müssen erst Fördergelder zugesagt sein. So ein marodes Gebäude ist faszinierend, zumal wenn das Sommer-Abendlicht durch die Fenster, in die leeren Räume fällt …

p1100282 p1100287 p1100288 p1100294 p1100295 p1100296 p1100297 p1100300 p1100302 p1100306 p1100307 p1100308 p1100311 p1100316 p1100317

Einladung zum Denkmalstammtisch im Herrenhof Erla

Der erzgebirgische Denkmalstammtisch trifft sich am Mittwoch, den 17. August 2016, ab 18.00 Uhr im Herrenhof Erla (Schwarzenberg, OT Erla, Karlsbader Straße 87).

Das Dach des Herrenhofs wird aktuell noch saniert, das Gebäude folgt hoffentlich bald, wenn die Fördergelder bewilligt werden. Der dreiflügelige Herrenhof mit seiner breiten Toreinfahrt an der Hauptstraße entstand in seiner heutigen Form vermutlich um die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts, das in Privatbesitz befindliche Hammerherrenhaus wurde um 1860 errichtet.

Eine Mitarbeiterin des städtischen Bauamtes wird am Mittwoch die Teilnehmer des Denkmalstammtisches durch den Herrenhof führen. Sylvie Lutz und Thomas Müller von der Genossenschaft Erlahammer werden ihr Betreiberkonzept zur Wiederbelebung des Herrenhofs vorstellen.

Anschließend tauschen sich die Stammtischteilnehmer im Herrenhaus bei Dr. Götz Altmann über die Probleme des Denkmalschutzes im Erzgebirge aus.

Zum Denkmalstammtisch sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

DSC00919

Herrenhof Erla