Am 9. November auf dem Ottenstein

Schönes Wetter hatten wir am 9. November, der passenderweise ein Sonntag war. Also ab auf den Ottenstein und wie bekloppt Fotos gemacht, es sind viele geworden.

IMG_8301

Ottenstein in Schwarzenberg, an der Karlsbader Straße

IMG_8307

Hoch gehts auf den Ottenstein

IMG_8308

Auf dem Schild steht: „Naturdenkmal geschützter Park Ottenstein. Naturdenkmale dürfen nicht beschädigt, zerstört und ohne Genehmigung des Landratsamtes verändert werden. Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Schwarzenberg“

IMG_8309

Buchen, nichts als Buchen

IMG_8312

Schöne Aussicht für Vögel

IMG_8313

Die DDR-Laternen fallen inmitten der grauen Buchenstämme nicht weiter auf, passt perfekt, würde ich sagen.

IMG_8315

Ein Blick zurück, rechts unten schimmert der Kauflandparkplatz durch

IMG_8316

Hügelgrab auf dem Ottenstein? Nö, bloß ein Aussichtspunkt

IMG_8317

Die ehemalige Turnhalle auf dem Ottenstein, jetzt Jörg Beiers Atelier

IMG_8319

Suchbild: Wo ist die Laterne?

IMG_8320

Heute schon einen Baum umarmt?

IMG_8323

Herbstsonne

IMG_8326

„Dem deutschen Dichter Fr. von Schiller d. 10. Nov. 1859“ steht auf der Steintafel. Schiller wurde am 10. November 1759 geboren, die Tafel gab es also zum 100. Geburtstag. (Ist die wirklich schon so alt?)

IMG_8333

Was für Kinder: reingreifen und fühlen, was sich hinter den Tüchern verbirgt. Schön gemacht mit dem alten Baumstamm.

IMG_8336

Baum + Fels = Idylle

IMG_8337

Blick vom Ottenstein auf Schloss und Kirche

IMG_8343

Noch was für Kinder: Musik machen mit Holz

IMG_8345

Die zweite Gedenktafel: „Dem großen Reformator Dr. Martin Luther 10. Nov. 1883“. Noch eine Tafel zum Geburtstag, aber in diesem Falle zum 400., Luther wurde am 10. November 1483 geboren. (Jetzt wissen wir auch alle (wieder), dass Schiller und Luther den Geburtstag teilen.)

IMG_8347

Noch so ein Bilderbuchmotiv

IMG_8348

Blick vom Ottenstein auf die Badwiese, hinten links ist das Finanzamt

IMG_8349

Noch mal Schloss und Kirche. Bald ist hier alles kahl …

IMG_8299

Leuchten!