„Das goldene Tannenbäumchen“ am 26. Juni im Naturtheater Schwarzenberg

Am Freitag, den 26. Juni 2015, wird ab 21.30 Uhr im Naturtheater Schwarzenberg der neue Film von Udo Neubert uraufgeführt: „Das goldene Tannenbäumchen“, die (indirekte) Fortsetzung von „Die Tannenbaumverschwörung“.

Worum es geht:

„Am Ende des Zweiten Weltkrieges bleibt der Kreis Schwarzenberg für sechs Wochen von den Alliierten unbesetzt. Eine illustre Stammtischrunde ergreift zusammen mit dem deutschen Major Werner von Blechstein die Gunst der Stunde und die Macht. Spontan gründen sie die Freie Republik Schwarzenberg. Ein wertvolles Beutestück aus Russland, das goldene Tannenbäumchen, dient fortan als Staatsreserve. Doch das Kunstwerk wird gestohlen!

Eine turbulente Jagd beginnt. Im Folgenden wechselt das begehrte Objekt mehrfach den Besitzer. Dazu zählt auch ein kauziger Spielzeugfabrikant, der im finsteren Erzgebirgswald in seiner Manufaktur für Räuchermänner ausschließlich Kinder beschäftiugt. Er besitzt es ebenso kurz wie auch die Sowjets. Die Amerikaner können es schließlich der Häckerbande abjagen, um es nach Washington zu verschiffen. Aber ob es dort ankommt …?“

Das Tannenbaeumchen