Diskussionsrunde zu Crystal Meth in Schwarzenberg

In der Aula des Brecht-Gymnasiums ging es am 10. September um Crystal Meth, Dr. Sven Kaanen, Polizeihauptkommissar Lutz Münnich und Journalist & Buchautor Bastian Pauly sprachen über die Droge und antworteten auf Fragen. Die Runde hatte sich auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung und Simone Lang MdL zusammengefunden.

Die Aula war voll, vielleicht 70 Prozent Schülerinnen und Schüler. Crystal Meth wird quer durch die Gesellschaft konsumiert, in Sachsen deutlich mehr als in anderen Bundesländern, das Einstiegsalter ist hier mit um die 13 Jahre erschreckend niedrig.

Umso wichtiger ist die Prävention, und da wird in Sachsen offensichtlich noch viel zu wenig getan. Aus dem Publikum kam der Hinweis, dass an jeder Schule ein Sozialarbeiter für die Kinder und Jugendlichen da sein sollte, um zu informieren, zu beraten und zu helfen. Warum ist das im Erzgebirgskreis noch nicht gang und gäbe? Warum stecken der Landkreis und die Städte Millionen in ein Fußballstadion, in die Sanierung von Straßen, Brücken, Gebäuden – aber für Schulsozialarbeiter reicht das Geld nicht?

Nicht nachzuvollziehen ist auch, warum es für die 4. Klassen in Sachsen nun keine polizeiliche Drogenprävention mehr gibt, wie Lutz Münnich erzählte. Die Polizei kann das nicht mehr leisten – wegen Personalmangel. Das Einstiegsalter für Crystal sinkt also, aber bei der Drogenprävention in der Schule wird gespart?

Bücher, Internetportale, Infobroschüren zum Thema Drogen sind sicher wichtig, aber am wichtigsten sind immer noch die Menschen, mit denen die Kinder und Jugendlichen reden, diskutieren, denen sie Fragen stellen können, ob das nun eine Sozialarbeiterin ist oder ein Polizist. Dafür sollte Geld da sein.

www.crystal.sachsen.de

DSC00545

DSC00547

DSC00549

Buchvorstellung und Diskussion zu Crystal Meth am 10. September im Brecht-Gymnasium

Um „Die Droge Crystal Meth – Produzenten, Dealer, Ermittler und die Situation in Sachsen“ geht es am Donnerstag, den 10. September 2015, von 15 bis 17 Uhr in der Aula des Brecht-Gymnasiums Haus 1, Bermsgrüner Straße 2, Schwarzenberg.

Die Buchvorstellung und Diskussion haben Simone Lang, MdL, und die Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert. An der Veranstaltung nehmen vorrangig Schülerinnen und Schüler der Stadtschule und des Brecht-Gymnasiums teil. Wer möchte, kann sich jedoch ebenfalls anmelden.

Über das Buch „Crystal Meth – Produzenten, Dealer, Ermittler“ und das Thema Crystal Meth werden sprechen: Bastian Pauly, Mitautor des Buches, Dr. Sven Kaanen vom Fachklinikum Wiesen (Chefarzt der Rehabilitationsklinik für Abhängigkeitserkrankungen) und Lutz Münnich (Erster Polizeihauptkommissar des Polizeireviers Annaberg). Das Gespräch leitet Simone Lang, die einleitenden Worte übernimmt Matthias Eisel von der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung in Simone Langs Bürgerbüro, Vorstadt 12 in Schwarzenberg, bzw. über Telefon 03774 8252793.

9783861538202

(Coverbild: Christoph Links Verlag)