Am Freitag: Herrenhof Erla – Baustelle im Kerzenschein

Diesen Freitag, den 15. Februar 2019, ist der Herrenhof Erla, Karlsbader Straße 85, von 17 bis 20 Uhr für Besucher geöffnet. Im Obergeschoss gibt es zu diesen Zeiten Führungen: 17.15, 17.45, 18.15, 18.45 und 19.15 Uhr.

Zu besichtigen sind unter anderem die Räume, die gemietet werden können. Wer daran Interesse sowie Ideen und Vorstellungen hat, die zum Betreiberkonzept passen, findet vor Ort Ansprechpartner.

Folgende Nutzungen sind möglich:
– kulturelle und touristische Nutzung
– Empfang
– Kreativ- und Mitmachangebote
– Schauküche
– Projekte, Ausstellungen
– Werkstätten, Handwerk
– grenzüberschreitende Angebote
– Gastronomie, Café
– Vereinsräume
– Ladengeschäfte
– Schauvorführungen

Ausgeschlossene Nutzungen:
– Vermietung für Wohnzwecke, Bürozwecke, für Praxiszwecke
– Vermietung von Übernachtungsmöglichkeiten

Am Freitag sind auch die Freiberger Münzfreunde vor Ort. Sie bringen die Medaillen der Serie Montanregion Erzgebirge von Freiberg und Schwarzenberg sowie ausgewählte Motive zur Geschichte des Bergbaus und Hüttenwesens im Freiberger Revier einschließlich der TU Bergakademie mit. Die Medaille zu Schwarzenberg zeigt u. a. die Eisengießerei in Erla-Crandorf und die Fundgrube St. Johannes um 1838.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

(Foto von September 2018)

Herrenhof Erla: „Baustelle im Kerzenschein“ fällt aus

Die Stadtverwaltung Schwarzenberg teilte heute mit, dass die Veranstaltung „Baustelle im Kerzenschein“ im Herrenhof Erla am Freitag, den 11. Januar, abgesagt wird, und zwar „auf Grund der extremen Witterungsbedingungen“. Die Veranstaltung werde dafür zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt.

(Foto: Juni 2018)

Herrenhof Erla: Baustelle im Kerzenschein

Diesen Freitag, den 11. Januar 2019, ist der Herrenhof Erla, Karlsbader Straße 85, von 17 bis 21 Uhr für Besucher geöffnet. Im Obergeschoss gibt es zu diesen Zeiten Führungen: 17.15, 17.45, 18.15, 18.45, 19.15 und 19.45 Uhr.

Zu besichtigen sind unter anderem die Räume, die gemietet werden können. Wer daran Interesse sowie Ideen und Vorstellungen hat, die zum Betreiberkonzept passen, findet vor Ort Ansprechpartner.

Folgende Nutzungen sind möglich:
– kulturelle und touristische Nutzung
– Empfang
– Kreativ- und Mitmachangebote
– Schauküche
– Projekte, Ausstellungen
– Werkstätten, Handwerk
– grenzüberschreitende Angebote
– Gastronomie, Café
– Vereinsräume
– Ladengeschäfte
– Schauvorführungen

Ausgeschlossene Nutzungen sind:
– Vermietung für Wohnzwecke, Bürozwecke, für Praxiszwecke
– Vermietung von Übernachtungsmöglichkeiten

(siehe: www.schwarzenberg.de)

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

(Foto von September 2018)