Der Räuber Hotzenplotz am 1. Juli im Naturtheater Schwarzenberg

So, und jetzt singen alle mal eine Runde: „Sieben Messer und ein Gewehr hat der Räuber Hotzenplotz …“ Der berühmt-berüchtigte Räuber Hotzenplotz aus den Kinderbüchern von Otfried Preußler kommt nach Schwarzenberg, auf die Naturbühne!

Am Mittwoch, den 1. Juli 2015, geht es 10 Uhr los. Der Räuber wird zunächst der Großmutter die geliebte Kaffeemühle (die auch Musik machen kann) stehlen und damit Kasperls und Seppels Zorn auf sich ziehen. Die beiden verfolgen den gerissenen Räuber aber nicht allein, mit von der Partie sind der Polizist Dimpfelmoser, der Zauberer Zwackelmann und die Fee Amaryllis.

„Der Räuber Hotzenplotz“ ist eine Inszenierung des Eduard-Winterstein-Theaters, Heimatbühne sind die Greifensteine. Der Eintritt kostet 12 bzw. ermäßigt 8  Euro, Karten gibt es vor Ort an der Tageskasse.

Falls Sonne angesagt ist: unbedingt an Sonnencreme, Sonnenhut und etwas zu trinken denken, die Sonne prallt direkt auf die Sitze. Na und dann: „Sieben Messer und ein Gewehr …“

Servicebüro: 03733 1407 131, www.winterstein-theater.de

Hotzenplotz1