Kahlschlag im Totensteinpark

… nein, nicht im ganzen Totensteinpark. Aber wenn man an der Bahnhofstraße, gegen­über der Post, die Treppe hoch in den Park nimmt, bietet sich einem zurzeit ein ziem­lich trau­riges Bild. Da oben wurden extrem viele Bäume gefällt, alte wie jüngere.

IMG_9316

Bahnhofstraße, Treppe hoch in den Totensteinpark

IMG_9318

Wenn man oben ist, sieht man dann die ersten Baumstümpfe.

IMG_9319

IMG_9320

IMG_9321

IMG_9322

IMG_9324

Weiter hinein in den Totensteinpark, den Fußweg entlang. Rechterhand und vor allem links Baumstumpf um Baumstumpf.

IMG_9325

IMG_9327

IMG_9328

IMG_9334

Interessant, dass in einem „Geschützten Landschaftsbestandteil“ so fröh­lich gefällt werden darf.

2 Kommentare

  1. Och nee, wie sieht das denn aus? Alles nackig! Gibts dafür einen plau­si­blen Grund?
    Tschüssi Brigitte

  2. Falls ja, kenne ich ihn nicht. Aber gefällt ist gefällt, ob mit oder ohne Grund … Hoffe nur, dass die nicht noch den ganzen Totensteinpark kahl machen.

Kommentare sind geschlossen.